Sicher durch die neue StVO: Albrecht präsentiert neues Multistandard AM/FM CB-Funkgerät für Europa mit VOX-Funktion

Bereit für den 1. Juli – das AE 6120 VOX ermöglicht freihändigen Funkverkehr während der Fahrt – StVO-konform

Dreieich / Trittau, im Juni 2021 – Kompakt und den zukünftigen Normen entsprechend: Das neue CB-Funkgerät AE 6120 VOX von Albrecht sorgt durch die integrierte VOX-Funktion für eine sichere und freihändige Kommunikation während der Fahrt. Denn ab dem 1. Juli sieht die aktuelle Straßenverkehrsordnung im §23 (1a) StVO hohe Bußgelder vor, sollten Lkw-Fahrende während der Fahrt für ihren Sprechfunk die Hände vom Lenker nehmen und damit eine potenzielle Gefahr für entgegenkommende Fahrzeuge darstellen. Albrecht hat auf die Verschärfung der Maßnahmen mit einer ganzen Serie von CB-Funkgeräten reagiert und präsentiert mit dem AE 6120 VOX nun ein modernes CB-Funkgerät, das selbstständig erkennt, wenn der Fahrer spricht. Daraufhin startet automatisch die Funkübertragung. Der Clou: Mit lediglich 11 cm Breite und 2,5 cm Höhe ist es ein wahres Raumwunder und findet selbst in kleinsten Fahrerkabinen problemlos Platz. Mit seinem Druckgussgehäuse ist es zudem sehr stabil und hält auch stärkeren äußeren Belastungen stand. Mittels der Funktion ASQ ist eine automatische Rauschsperre in acht Stufen einstellbar, um eine störungsfreie Kommunikation mit anderen Funkteilnehmern zu garantieren. Darüber hinaus hat Albrecht auch diverse VOX-Freisprech-Mikrofone und Freisprecheinrichtungen wie die WP-24 Freisprecheinrichtung im Programm, die ein schnelles Umrüsten gemäß der neuen StVO ermöglichen, ohne gleich ein neues CB-Funkgerät installieren zu müssen.

Das bereits seit 2017 unter anderem für Mobilfunkgeräte geltende Gesetz zu allgemeinen Verkehrsregeln StVO §23 (1a), tritt ab 1. Juli 2021 nun unwiderruflich für alle elektronischen Geräte in Kraft: Wer ein Fahrzeug führt, darf ein elektronisches Gerät, das der Kommunikation, Information oder Organisation dient oder zu dienen bestimmt ist, nicht mehr manuell benutzen. Dies betrifft künftig alle Verkehrsteilnehmer, die aus beruflichen oder privaten Gründen mit dem CB-Funk arbeiten, beispielsweise zur Kommunikation mit anderen Fernkraftfahrenden sowie zur Warnung vor Verkehrsgefahren. Ab 1. Juli dürfen während der Fahrt nur noch Geräte mit Freisprechvorrichtung oder sogenannter „VOX“-Funktion benutzt werden.

Neues CB-Funkgerät im Mini-Format mit abnehmbarem Mikrofon

Für die neue Gesetzgebung hat Albrecht die passenden Produkte im Portfolio und hat jüngst das Multinorm CB-Funkgerät Albrecht AE 6120 VOX auf den Markt gebracht. Dieses zeichnet sich durch eine sehr einfache Montage aus und darf, wie die anderen Geräte aus dem VOX-Portfolio von Albrecht, europaweit verwendet werden. Das große LED-Display zeigt gleichzeitig den eingestellten Kanal, die dazugehörige Frequenz, den Sende- oder Empfangsmodus (RX / TX) und ein gut ablesbares 8-stufiges S-Meter für die Signalstärke an. Der Drehregler für die Lautstärke fungiert auch gleichzeitig zum Einstellen des Kanales und als Parameter in den Funktionsmenüs. Ist dem Nutzer die Sprachqualität nicht kräftig genug, steht eine zusätzliche Anschlussbuchse für einen externen Lautsprecher bereit. Trotz der geringen Größe bietet das Gerät ein abnehmbares Mikrofon mit RJ45-Westernstecker.

Einstellbare Empfangsqualität und Notruffunktionen

Durch die Funktion RF Gain ist die Empfangsqualität in 16 Stufen einstellbar. Über eine Direktwahltaste ist darüber hinaus der EMG-Notrufkanal 9/19 in gefährlichen Situationen schnell anwählbar. Zusätzlich gibt es den Umschalt- bzw. Quittungston Rogerbeep in sechs Tonvariationen.

VOX-Mikrofone und WP-24 Freisprecheinrichtung

Für die Umrüstung von Funkgeräten auf die neue StVO, hat Albrecht zudem VOX-Mikrofone mit ANC-Rauschunterdrückung im Programm. Diese werden einfach an die Funkeinheit mit einem 4- oder 6-poligen (je nach Modell) CB-Funk Stecker angeschlossen und in der Fahrerkabine vom Lkw, Nutzfahrzeug oder Pkw platziert. Der integrierte ANC-Chip filtert Störgeräusche vor der Übertragung heraus und sorgt so für eine klare Kommunikationsqualität. Die VOX-Empfindlichkeit und -Verzögerung ist bei den Mikrofonen in vier Stufen einstellbar. Ein integrierter Akku bietet Leistung für rund 60 Stunden Betriebsdauer bei den Varianten, die nicht mit Strom über das CB-Funkgerät versorgt werden. Die WP-24 Freisprecheinrichtung kann ebenfalls im Führerhaus installiert werden und ermöglicht die Nutzung der Albrecht CB-Funkgeräte AE 6490 CT oder AE 6491 CT. Die PTT-Taste und gleichzeitig Fernbedienung zum Funken, wird am Lenker montiert und ermöglicht damit eine Bedienung ohne die Hände vom Steuer zu nehmen. Das dazugehörige Mikrofon kann am Armaturenbrett oder an der Sonnenblende mit Ausrichtung auf den Fahrenden befestigt und entsprechend verkabelt werden.

Produktpräsentation auf der Fachmesse NUFAM in Karlsruhe

Albrecht stellt sein Produktportfolio für die kommende StVO und weitere spannende Produkte vom 30. September bis 3. Oktober 2021 auf der Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe aus. Interessierte können vor Ort weitere Informationen erhalten sowie alle Produktneuheiten in Halle 1 am Stand B 102 erleben.

Verfügbarkeit und Preise

Das Mini-CB-Funkgerät AE 6120 VOX ist ab sofort im Fachhandel oder online erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 79,90 Euro. Die Abmessungen des neuen Modells betragen 111 x 104 x 25 mm (BxTxH). Das Gewicht liegt bei 300 Gramm. Zum Lieferumfang gehören neben dem Funkgerät ein Mikrofon mit Halterung, ein Montagebügel sowie eine ausführliche Anleitung. Die VOX-Nachrüst-Mikrofone sind ebenfalls im Fachhandel und online zum UVP von 39,90 Euro bis 59,90 Euro erhältlich. Die WP-24 Freisprecheinrichtung liegt bei UVP 79,90 Euro. Weitere Informationen zu sämtlichen Freisprechlösungen sind unter folgendem Link erhältlich: www.albrecht-midland.de.

###

Start Download der Pressemeldung als Word-Dokument: 2106_PM_Albrecht_AE_6120

Zur Ansicht und zum Download von Bildern geht es über diesen Link

###

Über Albrecht & Alan Electronics:

Albrecht ist eine Marke der Alan Electronics GmbH, einem führenden Hersteller von Kommunikationstechniken und Unterhaltungselektronik mit Standorten in Dreieich bei Frankfurt und in Trittau bei Hamburg. Zum Produktsortiment von Albrecht gehören die bekannten Funksprechgeräte für Freizeit und Beruf im Bereich PMR 446, CB- und Amateurfunk sowie die Personenkommunikationssysteme für verschiedenste Touristikbereiche.

Alan Electronics wurde 1989 gegründet und ist Teil der internationalen Firmengruppe Midland Europe S.r.l. mit Sitz in Italien. Sie umfasst derzeit 14 unabhängige Unternehmen weltweit und kann auf über 40 Jahre Erfahrung und technisches Wissen zurückgreifen. Speziell bei der Produktentwicklung ist daher die intensive Zusammenarbeit der Partner von großer Bedeutung. Weltweit sind die Produkte von Alan Electronics bekannt mit den Marken Albrecht, Albrecht Audio (Digital- und Internetradios, Bluetooth-Lautsprecher) und Midland (Funktechnik mit PMR 446, CB-Marine- und Amateurfunkgeräten, Bluetooth-Kommunikationssysteme für Motorrad- und Skifahrer sowie Action-Kameras mit Zubehör, Power-Banks und Audiozubehör).

Weitere Informationen unter www.albrecht-midland.de

Pressekontakt:
Alan Electronics GmbH
Christine Albrecht / Petra Rogge
Tel.: +49 (0) 4154 / 849-144
E-Mail: presse@alan-electronics.de

8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute