RAMPF produziert 50.000stes Maschinenbett aus Mineralguss

RAMPF Machine Systems hat das 50.000ste Maschinenbett aus EPUMENT® Mineralguss produziert. Das Jubiläumsgestell bildet das schwingungsarme Fundament einer Fünf-Achsen-Simultanfräsmaschine.

Marc Dizdarevic, Geschäftsführer von RAMPF Machine Systems: „Dieser Meilenstein unserer Unternehmensgeschichte ist ein Beleg für die wachsende Popularität von Mineralguss als wettbewerbsfähiger Gestellwerkstoff in zahlreichen Branchen weltweit. Darüber hinaus ist es eine Bestätigung für die herausragenden Leistungen unserer Mitarbeitenden, die sich tagtäglich mit großem Engagement für die Belange unserer Kunden einsetzen.“

Im Bereich Gestelllösungen und Maschinensysteme auf Basis alternativer Werkstoffe wie EPUMENT® Mineralguss und EPUDUR Ultrahochleistungsbeton ist RAMPF Machine Systems seit Jahrzehnten Weltmarktführer. Das Unternehmen tritt als Komplettanbieter im Markt auf: zum ganzheitlichen Angebot gehören die werkstoffgerechte Auslegung und Gestaltung, Fertigung, das Präzisionsschleifen und die Montage sowie die Konstruktion kundenspezifischer mehrachsiger Bewegungssysteme und Basismaschinen.

Zusätzlich zur hervorragenden Schwingungsdämpfung und thermischen Stabilität punkten EPUMENT® und EPUDUR mit einer ressourcenschonenden Herstellung sowie umweltverträglichen Entsorgung und Verwertung. Auch die Entwicklung hin zu Industrie 4.0 treiben die von RAMPF Machine Systems entwickelten Werkstoffe voran: „Aufgrund des Kaltgussverfahrens können Sensoren und Aktoren direkt in den Guss integriert werden, unter anderem für Temperaturmessungen zur Erfassung von Störwärme sowie entsprechende Temperierungsleitungen, mit denen der Störwärme entgegengewirkt werden kann. So entstehen ‚intelligente Maschinenstrukturen‘, die einen wichtigen Beitrag zu Industrie 4.0 leisten“, so Kacper Lasetzki, Verkaufsleiter bei RAMPF Machine Systems.

Schwingungsarme Basis für Fünf-Achsen-Simultanfräsmaschine:

Das 50.000ste von RAMPF Machine Systems produzierte Mineralguss-Maschinenbett wird in einer Fünf-Achs-Simultan-Fräsmaschine eingesetzt. Mit der sehr guten Schwingungsdämpfung, geringen Wärmeleitfähigkeit und hohen Wärmekapazität sorgt EPUMENT® Mineralguss für stabile Produktionsprozesse und damit für die erforderliche Präzision der Hochleistungsmaschinen.

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
DE
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Ansprechpartner(in):
RAMPF-Gruppe
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute