Wertschätzend korrespondieren – Praxisbuch für friedlichen Schriftwechsel

Anke Fröchling lässt ihre Leser Schritt für Schritt erfahren, wie sie respektvolle E-Mails und Briefe schreiben können.

Beleidigende E-Mails, herablassende Antworten, unverständliches Amtsdeutsch … Über Korrespondenz kochen Emotionen hoch, werden Gefechte ausgetragen, eskalieren Konflikte bis zur Geschäftsleitung oder bis vor Gericht. Schreibcoach Anke Fröchling will mit ihrem neuen Buch einen Weg für eine gewaltfreie Korrespondenz öffnen.

„Wertschätzend korrespondieren“ bietet im ersten Teil eine Vielzahl von nützlichen Tipps und staubfreien Formulierungsideen. Hier kann der Leser abgleichen, ob er die Grundlagen für eine aktuelle, verständliche, höfliche Art des Schreibens kennt – und vielleicht noch eine Menge dazulernen.

Im zweiten Teil nimmt die Autorin ihre Leser an die Hand und führt sie zu einer wertschätzenden Art des Korrespondierens. Deren Grundlage ist es, die eigene Welt, die des eigenen Unternehmens und die des jeweiligen Korrespondenzpartners zu erforschen und zu berücksichtigen. Das gelingt mit Hilfe von verschiedenen Methoden, die Fröchling anschaulich und anwendbar macht – unter anderem mit der gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg. Durch Grafiken, Fallbeispielen, Tests, Checklisten, Reflexionen und Übungen samt Lösungsvorschlägen vermittelt das Buch nicht nur viel Wissen: Der Leser gewinnt – wenn er sich aktiv darauf einlässt – tiefe Erkenntnisse und kann sie für seine Korrespondenz nutzen.

Anke Fröchling: „Mein Buch richtet sich an alle, die etwas anderes wollen als Floskeln oder nervenaufreibendes Hin und Her: an Mitarbeiter im Kundenservice, die auf wütende und respektlose E-Mails antworten müssen. An Führungskräfte und Personalentwickler, denen das Thema Wertschätzung für den internen wie externen Schriftverkehr am Herzen liegt. An diejenigen, die keinen Krieg über E-Mails oder Briefe mehr austragen wollen. Aber auch einfach an alle, die mit mehr Zufriedenheit, Spaß und Erfolg korrespondieren wollen.“

Veröffentlicht von:

Schreibcoaching

Paul-Abraham-Weg 1
81243 München
DE
Telefon: 089 51772224
Homepage: https://www.schreibcoaching.de

Ansprechpartner(in):
Anke Fröchling
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Professionelles Schreibcoaching, Seminare, Korrespondenzberatung und Bücher

Informationen sind erhältlich bei:

Autorin

Anke Fröchling
Paul-Abraham-Weg 1
81243 München

Telefon:   089 51 77 21 99
Mobil:      0170 2929092
E-Mail:     anke.froechling@schreibcoaching.de

 

Verlag

tredition GmbH
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Telefon:   040 28 48 425-0
E-Mail:     presse@tredition.de
Internet:  www.tredition.de

 

12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute