Qatar Airways erweitert Test mit IATA Travel Pass um die Integration des Impfnachweises

Frankfurt, 2. Juli 2021 – Qatar Airways setzt weiterhin Maßstäbe in Sachen Innovation, Sicherheit sowie Kundenservice und testet als erste Fluggesellschaft die COVID-19-Impfstoffauthentifizierung über die mobile App „Digital Passport" der IATA. Dieser Schritt unterstreicht einmal mehr das Bestreben der vielfach prämierten Fluggesellschaft, ihren Passagieren ein kontaktloses, sicheres und nahtloses Reiseerlebnis zu bieten.

Die Testphase startet stufenweise mit Juli 2021 und beginnt zunächst mit dem Kabinenpersonal, welches von Kuwait, London, Los Angeles, New York, Paris und Sydney nach Doha zurückkehrt. Die Crewmitglieder können sich vor Abflug ihren von Qatar ausgestellten COVID-19-Impfausweis zusammen mit ihren COVID-19-Testergebnissen in die IATA Travel Pass Mobile App hochladen und so überprüfen, ob sie reiseberechtigt sind. Bei der Ankunft in Doha lässt sich die Immigration am Flughafen dank des Impfausweises sicher und schnell passieren.

„Trotz der erheblichen Herausforderungen, welche die Pandemie für die internationale Luftfahrt mit sich bringt, ist unsere Branche weiterhin führend bei der Einführung neuer Technologien und Innovationen, um ein sicheres Reisen zu gewährleisten. Qatar Airways ist stolz darauf, eine Vorreiterrolle einzunehmen und als erste Fluggesellschaft die COVID-19-Impfstoffauthentifizierung über die IATA Travel Pass Mobile App testen zu können. Mein besonderer Dank gilt dem Gesundheitsministerium von Qatar, dem Innenministerium, der Primary Health Care Corporation und der Hamad Medical Corporation, ohne deren kontinuierliche Unterstützung diese Studie nicht möglich wäre", sagt Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker.

Willie Walsh, Generaldirektor der IATA, fügt hinzu: „Bescheinigungen über die COVID-19-Impfung oder den Teststatus sind der Schlüssel zur Wiederherstellung der Reisefreiheit. Versuche von Qatar Airways und rund 70 weiteren Fluggesellschaften haben gezeigt, dass die IATA Travel Pass-Testergebnisse effizient verwaltet werden können. Dieser wichtige neue Versuch, der sich nun in weiterer Folge auf den Impfstatus konzentriert, wird noch mehr Vertrauen in den IATA Travel Pass als Komplettlösung für Reisende, Regierungen und Fluggesellschaften schaffen."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

KPRN network GmbH

Bauerstrasse 34
80796 München
Deutschland
Telefon: 089-28 70 230-0
Homepage: http://www.kprn.de

Ansprechpartner(in): Silke Warnke-Rehm
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Velaa Private Island:
Das 2013 eröffnete Insel-Resort Velaa Private Island liegt 187 Kilometer von Malé entfernt im Noonu Atoll im Nordwesten der Malediven. Eingebettet in die atemberaubende Inselwelt des Indischen Ozeans erfüllt Velaa Private Island höchste Ansprüche an Komfort, Exklusivität und Privatsphäre und schafft so ein bisher unerreichtes Inselerlebnis. Die von dem tschechischen Architekten Petr Kolar gestaltete Insel verfügt über 43 Villen und vier Privathäuser und gleicht aus der Luft gesehen einer Meeresschildkröte. Als stilistisches Leitmotiv findet sich die Schildkröte nicht nur im Dekor wieder, sie steht auch als Sinnbild für die Verbundenheit der Insel mit der sie umgebenden Natur. Gäste des exklusiven Luxusresorts werden von einem privaten Butler betreut. Darüber hinaus verfügt Velaa Private Island über drei Restaurants unter der kulinarischen Leitung von Gaushan de Silva, eine private Flotte inklusive einer luxuriösen Yacht sowie einen Golfplatz, konzipiert von der Golflegende José Maria Olazábal. Weitere Informationen unter www.velaaprivateisland.com.

Informationen sind erhältlich bei:

Velaa Private Island
Bauerstrasse 34
80796 München
warnke-rehm.silke@kprn.de
089-28 70 230-0
www.kprn.de
25 Besucher, davon 1 Aufrufe heute