Gold und der US-Dollar

Gold ist im Lauf der Jahre gestiegen, während der US-Dollar massiv an Wert verloren hat.

Die Federal Reserve wurde im Jahr 1913 gegründet und seitdem hat der US-Dollar 99 Prozent seiner Kaufkraft verloren. Der Goldpreis dagegen ist im letzten Jahrhundert ständig im Wert gestiegen, von 20,67 US-Dollar auf 2.060 US-Dollar im Jahr 2020 – eine Verhundertfachung. Es gab die Wirtschaftskrise der dreißiger Jahre und die mit dem Zweiten Weltkrieg verbundenen Kosten, die die Preise für Waren und Dienstleistungen steigen ließen. Dies zeigt den Kaufkraftverlust des US-Dollars. Gold stieg im Preis dabei deutlich an. So kostete die Unze Gold 1980 durchschnittlich 677 US-Dollar. Damals griff die Fed ein und der Dollar erstarkte, während Gold bis 1999 auf 252 US-Dollar je Unze gefallen war.

Einige Jahre später wendete sich das Blatt. Gold erreichte einen Preis von 1023 US-Dollar je Unze und der Dollar schwächelte. Gedämpfte Inflationseffekte führten zwischen 2011 und 2016 zu einem niedrigeren Goldpreis. Dann konnte der Goldpreis mit 2.060 US-Dollar je Unze einen Rekordpreis verzeichnen. Insgesamt lassen sich fünf Wendepunkte in Sachen Goldpreis ausmachen, immer war gleichzeitig eine Veränderung des US-Dollars. Nach der aktuellen kleineren Erholung wird der Dollar wieder schwächer werden beziehungsweise seine Kaufkraft wird weiter abnehmen und damit wird Gold teurer, denn es spiegelt den Kaufkraftverlust wider. Wer also daran glaubt, dass die Kaufkraft des Dollars weiter sinkt, der sollte Goldinvestments tätigen. Denn damit kann das angesammelte Vermögen erhalten werden.

Bei einem Investment in Goldaktien kämen Karora Resources oder Maple Gold Mines in Betracht.

Karora Resources – https://www.youtube.com/watch?v=efKheDkByME – produziert in seinen Goldminen Beta Hunt und Higginsville in Westaustralien. Das Unternehmen prognostiziert eine Verdopplung der Goldproduktion bis 2024.

Maple Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=5uasLXulzKM – hat als Joint Venture Partner Agnico Eagle. In Quebec liegen die Goldprojekte Douay (bis 43 Gramm Gold je Tonne Gestein sowie sichtbares Gold) und Joutel.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Karora Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/karora-resources-inc/ -) und Maple Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/maple-gold-mines-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

JS Research

Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg
Deutschland
Telefon: 017155515639
Homepage: http://www.js-reserch.de

Ansprechpartner(in):
Jörg Schulte
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

-

Informationen sind erhältlich bei:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg

fon ..: 015155515639
web ..: www.js-reserch.de
email : info@js-research.de
5 Besucher, davon 1 Aufrufe heute