Wachstumsaktien 2021

Hemmingen, 19. Juli. Digitalisierung, eCommerce und die Biotechnologie-Branche. Hierbei handelt es sich um zukunftsfähige Geschäftsfelder, in denen von Investorenseite hohe Gewinne und Umsatzsteigerungen erhofft werden. Doch wie finden Investoren die besten Wachstumsaktien und welche Aktien sind aktuell von Bedeutung? Maximilian Bothe ist diesen Fragen in seinem neuesten Blogbeitrag auf Inside Markets nachgegangen.
Mit Wachstumsaktien setzen Anleger auf Aktien mit zukunftsfähigen Geschäftsmodellen. Dabei erwarten Investoren mit Growth Aktien hohe Gewinne und Umsatzsteigerungen und erhoffen sich mit der Aktie selbst hohe Kursgewinne. Neben den typischen Zukunftsfeldern wie Zukunftsmobilität, Digitalisierung und der Gesundheitsbranche bieten sich aufgrund der Krisensicherheit nicht-zyklischen Konsumgüteraktien für ein Investment an. Wachstumsaktien finden Investoren am besten über verschiedene Aktienanalyse-Tools wie finviz.com. Auf finviz lassen sich in einem Screener beispielsweise Aktien filtern, die in den letzten fünf Jahren mindestens 30 % Umsatzwachstum erwirtschaften konnten. Um von erwartetem Gewinnwachstums zu profitieren, lässt sich ebenfalls nach der erwarteten Gewinnsteigerung für die nächsten fünf Jahre sortieren. Growth Aktien sind aufgrund der großen Wachstumsraten meist sehr teuer bewertet. Das liegt an den gigantischen Wachstumsraten. So preisen Marktteilnehmer bereits den zukünftigen Gewinn für die kommenden Jahre ein. Daher sollten sich Investoren einige der Titel heraussuchen und einen eignen Korb mit verschiedenen Aktien zusammenstellen. Das optimale Timing eines Einstiegs ist bei diesen Aktien zweitrangig, da ein großes Kurspotenzial zu erwarten ist. Da die Wachstumsunternehmen meist relativ neu mit ihrem jeweiligen Geschäftsmodell sind, wird vermutlich nicht jede Wachstumsaktie überleben. Mit einer Auswahl von verschiedenen Aktien lässt sich aber das Risiko streuen und am Ende reicht es, wenn ein oder zwei Unternehmen das nächste Amazon werden.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter: https://inside-markets.com/inside-markets-das-vermoegensmagazin/

Hinweis:
Dieser Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Handel mit börsennotierten Wertpapieren kann zum Teil erheblichen Kursschwankungen unterliegen, die zu erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen können. Bei jeder Anlageentscheidung, die Sie aufgrund von Informationen, welche aus Inhalten dieser Seite hervorgehen, treffen, handeln Sie immer eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte, wie z.B. Handelssignale und Analysen, beruhen auf sorgfältiger Recherche, welchen Quellen Dritter zugrunde liegen. Diese Quellen werden von dem Autor als vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Der Autor übernimmt gleichwohl keinerlei Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte und haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Veröffentlicht von:

Inside Markets

Freiherr-von-Varnbüler-Straße 14
71282 Hemmingen
DE
Homepage: https://inside-markets.com/

Ansprechpartner(in):
Alexander Eichhorn
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

 

Über Inside-Markets: Alexander Eichhorn und Maximilian Bothe haben mit Anfang 20 als Trainer und Coaches bei Eichhorn Coaching ihre Selbstständigkeit begonnen. Neben dem Coaching haben sie das Unternehmen Inside-Markets gegründet, um mit ihren Kunden langfristig in risikoarme Aktien zu investieren. Ihr Unternehmen umfasst mittlerweile drei Angestellte.

 

Informationen sind erhältlich bei:

 

Alexander Eichhorn und Maximilian Bothe

EB Inside Markets GmbH

Freiherr-von-Varnbüler-Straße 14

71282 Hemmingen

E-Mail: info@inside-markets.com

Web: https://inside-markets.com/

 

118 Besucher, davon 1 Aufrufe heute