Mit geheiligten Mitteln – Ein junger Mann am dunkelsten Ort seiner Seele

"Mit geheiligten Mitteln" ist der zweite Teil einer historischen Romanreihe von Sophia Brandus. Die Autorin versetzt ihre Leserschaft in die frühe Neuzeit, wo ihr Held sich beweisen muss.

Die Geschichte wird aus Sicht des Protagonisten Johannes Schott erzählt. Daher entschied sich die Autorin, der Erzählung nicht den Geist der Zeit zu rauben, so dass sie im Stil des 17. Jahrhunderts schreibt. Wie man es aus dem ersten Teil der Romanreihe kennt, vermischt Brandus ihre fiktive Geschichte mit realen historischen Begebenheiten wie zum Beispiel den Prager Frieden aus dem Jahr 1635.

Johannes gelingt eine spektakuläre Flucht aus Freyburg, so dass er im Frühjahr 1633 Augsburg erreicht. Die Stadt ist von den Schweden besetzt und es scheint dort keinen Platz für den jungen Mann zu geben. Doch dann nimmt ihn ein spanischer Gelehrter in seine Dienste auf. Mit seiner Hilfe verfolgt Johannes den Plan, ein ehrbarer Mann zu werden und endlich Ruhe in sein aufgewühltes Gemüt zu bringen.

Sophia Brandus stammt aus Freiburg im Breisgau. Schon immer waren Pferde ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Zudem beschäftigt sie sich mit den alten Fechtkünsten und versucht, die Viola da Gamba zu lernen, wobei sie besonders von der Musik des Barocks fasziniert ist.

"Mit geheiligten Mitteln" von Sophia Brandus ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-29846-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
4 Besucher, davon 1 Aufrufe heute