Was ist die Grundstücksfinanzierungsfalle?

„Wußten Sie, daß die persönliche Zielsetzung von Ihnen und Ihrem Partner ausschlaggebend sein kann, wie schnell Sie Ihre Immobilienpläne realisieren können?“ Ralf Schütt ist seit über 33 Jahren im Geschäft – im Immobilien- und Finanzierungs-geschäft. Zunächst als Bankkaufmann, dann als Vertriebsleiter, als selbstständiger Vermittler und auch aus Immobilienmakler war er tätig – er hat alle nötigen Qualifikationen und weiß wovon er spricht, nicht zuletzt auch durch seinen eigenen Immobilienbesitz. Jetzt ist er Finanzierungsmentor und hat seine eigenen Herangehensweise, um seine Klienten zum Ziel zu führen: ein Eigenheim zu besitzen oder noch mehr:Vermögensaufbau mit vermietetem Eigentum. „Unserer Erfahrung nach wissen typische Eigenheimbesitzer recht früh, daß sie ein eigenes Haus haben möchten. Warum dies nicht in ihre „Karrierepläne" gleich mit einbeziehen und planen? Gerade erst haben wir von einem Klienten, der seinen Neubau mit uns über 1/2 Jahr lang durchplant, folgendes Praxisbeispiel gehört: Eine junge Familie hat sich vor zwei Jahren ein Grundstück „gesichert“, sprich gekauft.
Ihre Absicht dabei war: „Bauen können wir dann ja in zwei Jahren, wenn wir etwas mehr Eigenkapital aufgebaut haben.“ Was ist in er Zwischenzeit passiert? Corona-Krise, Kurz-arbeit und Familienzuwachs. Was ist die Konsequenz: Die Raten für das Grundstück können kaum noch bezahlt werden. Das hätte zu einem Großteil vermieden werden können,“ so der Experte, „Was waren die Fehler? Erstens, sie hatten keinen Plan, zweitens, sie hatten nicht die richtige Reihenfolge für ihre Vorgehen und drittens, Sie haben mit der Bank nur das Grundstück finanziert. Damit haben Sie der Bank ziemlich in die Karten gespielt und sich selbst sehr viel Flexibilität weggenommen.“ Der HIPPP-Inhaber führt weiter aus: „ Natürlich ist dies ein Extrembeispiel, aber sinnbildlich für folgendes Problem: Wir alle möchten eines – in irgendeiner Form möchten wir alle mehr finanzielle Freiheit erreichen, und wir möchten etwas eigenes schaffen und uns sicher fühlen. Leider ist unser Bildungssystem so aufgebaut, daß wir eine Menge über Biologie, Chemie und Geometrie lernen, aber nichts über unser Finanzsystem oder wie man mit Geld oder Banken umgeht. Ein sorgloses „in den Tag hineinleben“ ist in der heutigen Zeit vorbei, erst recht wenn es um Immobilien geht.“ Ralf Schütt gibt folgenden Tipp: Ein Hauskauf oder Hausbau muß geplant werden, je weniger Eigenkapital Sie haben, desto früher sollten Sie anfangen – dann ist ziemlich viel möglich und zweitens: Je besser und zielgerichteter Sie planen, desto besser können auch Krisen bewältigt werden.“
Mehr zum Thema „richtige Reihenfolge“ erfahren Interessierte unter diesem link: https://www.youtube.com/watch?v=M1vUuh3BfDg&list=PL8KJkfqJGcPs1rO-vvsCx9fmIN933K4Kn

Veröffentlicht von:

HIPPP Immoblien- und Honorarberatung

Hagener Allee 48
22926 Ahrensburg
DE
Telefon: 0404118980
Homepage: https://www.hippp.de

Ansprechpartner(in):
Ralf Schütt
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

unabhängige Immobilienberatung, Finanzierungsstrategie, Betreuung von Ihren Immobilienprojekten

32 Besucher, davon 1 Aufrufe heute