Die Olympischen Sommerspiele Tokio 2020 // Spruch des Tages 27.07.2021

Die Olympischen Sommerspiele 2020 (offiziell auch: Spiele der XXXII. Olympiade) sind die diesjährigen Olympischen Spiele, die vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 in Tokio sattfinden.
Corona-Pandemie

Ursprünglich sollten sie vom 24. Juli bis 9. August 2020 abgehalten werden, wurden jedoch wegen der COVID-19-Pandemie um ein Jahr verschoben. Am 24. März 2020 entschied das Internationale Olympische Komitee die Olympischen Sommerspiele wegen der wenigen Wochen zuvor ausgebrochenen Corona-Pandemie zu verschieben.
Mehrere Mannschaften hatten zu diesem Zeitpunkt ihre Teilnahme für 2020 bereits abgesagt. Der Olympische Fackellauf hatte zu dieser Zeit bereits begonnen und wurde unterbrochen. Abgesehen von den abgesagten Spielen während der beiden Weltkriege, war es das erste Mal, dass Olympische Sommerspiele nicht im turnusmäßigen Rhythmus von vier Jahren stattfinden.
Sie finden pandemiebedingt ohne ausländische Zuschauer, Angehörige von Athleten und mit wenigen freiwilligen Helfern statt.
Teilnehmer

Sportlerinnen und Sportler aus 206 Ländern haben sich für das Turnier qualifiziert. Nordkorea gab Anfang April 2021 bekannt, dass aufgrund der gesundheitlichen Risiken ausgehend von der COVID-19-Pandemie keine nordkoreanischen Athleten teilnehmen werden.
Russische Athletinnen und Athleten dürfen nur unter neutraler Flagge starten, da im Dezember 2019 von der Welt-Anti-Doping-Agentur bekannt gegeben wurde, dass Russland für die nächsten vier Jahre von allen sportlichen Großereignissen ausgeschlossen werde.
Der Wettbewerb

Es sollen 339 Wettbewerbe in 33 Sportarten/51 Disziplinen ausgetragen werden. 165 für Männer, 156 für Frauen, 12 Mixed- sowie 6 offene Wettbewerbe. Das sind 5 Sportarten/9 Disziplinen und 33 Wettkämpfe mehr als bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.
Gewinner

Zurzeit liegt die USA mit acht Goldmedaillen, drei Silbermedaillen sowie acht Bronzemedaillen auf dem ersten Platz. Dicht darauf folgt Japan mit acht Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen sowie drei Bronzemedaillen. Auf dem dritten Platz liegt China mit sieben Goldmedaillen, fünf Silbermedaillen sowie sieben Bronzemedaillen.
Neuheiten

Surfen wird ebenso wie Skateboard fahren erstmals als olympische Disziplin ins Programm aufgenommen. Baseball und Softball werden nach 12 Jahren Pause wieder ins olympische Programm aufgenommen.
Bei den Disziplinen Judo sowie Bogenschießen und Triathlon werden jeweils ein Mixed-Mannschaftswettbewerb hinzugefügt. Beim Tischtennis kommt ein Mixed-Doppel hinzu. In der olympischen Disziplin des Schießens ersetzten drei Mixed-Wettkämpfe drei Männerwettkämpfe.
Die Medaillen

Das Design der Medaillen wurde am 24. Juli 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf der Vorderseite sieht man ein Abbild der griechischen Siegesgöttin Nike vor dem Panathinaiko-Stadion und auf der Rückseite den Namen und das Logo der Veranstaltung sowie das olympische Fünf-Ringe-Symbol. Hergestellt wurden sie aus recycelten Edelmetallen, die aus gespendeten Elektronikgeräten gewonnen wurden. Kreiert wurden sie von Junichi Kawanishi.
Deutschland

Deutschland nimmt mit insgesamt 434 nominierten Sportlerinnen und Sportlern an den Olympischen Sommerspielen 2020 teil. Es ist die insgesamt 25. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.
Bis jetzt gewann Deutschland Bronzemedaillen in den Sportarten Bogenschießen, Kanufahren sowie Wasserspringen. Im Synchronspringen 3m erreichten Tina Punzel und Lena Hentschel den dritten Platz. Im Mannschafts-Bogenschießen erlangten Michelle Kroppen, Charline Schwarz und Lisa Unruh den dritten Platz. Slalomkanute Sideris Tasiadis sichert sich Bronze im Kanu-Slalom.

Du willst abnehmen, aber Sport ist gar nicht dein Ding? Dann haben wir genau das Richtige für dich! „Fettwampe? Ja, aber richtig!“ von Dantse Dantse.

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute