Überflutungen in Deutschland – Update // Spruch des Tages 28.07.21

Überflutungen, die Chaos hinterlassen: In den Nachrichten ist es etwas stiller um die Hochwasser-Katastrophe in Deutschland geworden. Das heißt jedoch nicht, dass jetzt schon alles vorbei ist. Der Regen hat aufgehört und ist teilweise sogar sehr sommerlichen Sonnentagen gewichen, doch die Überflutungen sind noch präsent.
Die Folgen der Überflutungen

Die Situation in ganz Deutschland ist nach den Überflutungen verheerend. Die Hochwasser haben unzählige Häuser zerstört und hunderte Menschenleben gefordert. Tausende Menschen haben kein Zuhause mehr. Die Überflutungen trafen die Infrastruktur besonders schwer. Straßen und Brücken, Bahngleise- und Leitungen sowie die Strom- und Wasserversorgung sind massiv zerstört worden. Das Wasser läuft nun langsam wieder ab. Zurück bleiben Unmengen von Schlamm auf Straßen und in Kellern, die Bewohner meist manuell herausschaufeln müssen.
Vielen Dank an alle Helfer!!

Vielerorts haben die Aufräumarbeiten bereits begonnen. Der angespülte Schlamm wird von den Straßen abgetragen, Trümmer von eingestürzten Häusern werden entfernt. Polizei, Feuerwehr und das Technische Hilfswerk sind vielbeschäftigt. Ebenso Hilfsorganisationen und freiwillige Helfer. Sie leisten schwere Arbeit und opfern Zeit und Kraft. Damit die Städte nach den Überflutungen so schnell wie möglich zur Normalität zurückkehren können. Vielen Dank an alle, die geholfen haben und immer noch helfen! Vor allem da sich die Aktionen sehr schwierig gestalten. Viele Dörfer sind noch komplett von der Strom- und Wasserversorgung abgeschnitten. Oft muss das Aufräumen zudem ab jetzt monatelang abgebrochen werden, weil die Corona-Schutzmaßnahmen nicht mehr eingehalten werden können.
Politik und die Überflutungen

Nach der Katastrophe ist die Politik gezwungen zu handeln. Die Regierung sichert jedem Haushalt in den betroffenen Gebieten eine Soforthilfe von bis zu 3.500€ für den Wiederaufbau des Hauses zu. Dazu müssen Betroffene ein Formular ausfüllen, in dem sie die Schäden auflisten. Unversicherte können einen Extra-Antrag stellen, wenn die Schäden an ihrem Besitz 5.000€ übersteigen.
Weiterhin wird der Aufschrei über den Klimawandel laut und die Politik befindet sich im Zugzwang. Während einige Verantwortliche den Zusammenhang zwischen den Überflutungen und dem Klima weiter leugnen, kommen aus anderen Richtungen bereits konkretere Vorschläge für die deutsche Klimapolitik.

Wenn du mehr darüber lesen möchtest, wie es zu solchen Katastrophen kommen kann und wie der Mensch mit seiner Dummheit den Planeten zerstört, dann schau dir das Buch „Vom Homosapiens zum Homostupid“ von Dantse Dantse an:

Kaufe es bei indayi.de
Amazon
Thalia
Hugendubel
Und in deiner Lieblingsbuchhandlung!

Veröffentlicht von:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute