Covid-Abwehr im Unternehmen: Jeder Mitarbeiter ein Covid-Rauchmelder

Leben mit dem Virus, und das bei laufender Wirtschaft. Dafür braucht jede Firma einen Schutzschild, der die Mitarbeiter abschirmt. Diesen Schutzschild sicher zu machen, ist die Aufgabe von Crowdnose.

Eine feste Burg sei unsere Firma in der Pandemie! Den meisten Unternehmen gelingt es, trotz Bedrohung durch das Virus ihren Betrieb aufrechtzuerhalten. Viele schaffen es sogar, unter diesen Bedingungen zu wachsen. Das geht nur mit strikten Verhaltensregeln.
Dennoch geht bei wachsenden Fallzahlen immer wieder ein Fragezeichen durch die Welt: welche Rolle spielen eigentlich die Unternehmen als Treiber des Infektionsgeschehens? Immerhin ist ein Kennzeichen von Unternehmen, dass dort viele Leute zusammenkommen. Home Office mag für einen Teil der Mitarbeiter eine Möglichkeit sein. Aber niemand möchte sich einen Feuerwehrmann im Home Office vorstellen.
Dennoch machen noch so gute Verhaltensregeln aus Menschen keine Roboter. Eine kleine Nachlässigkeit und ein kleines Loch in der Abwehr – und schon durchbricht das Virus den Schutzschild. Da sich die Nachlässigkeiten nicht beseitigen lassen, dürfen keine Löcher entstehen. Doch je größer und weitverzweigter die Firma, desto größer die Wahrscheinlichkeit von ‚staubigen Ecken’, in denen die Regeln nicht so richtig fassen.
Crowdnose schafft hier Abhilfe. Mit Crowdnose meldet jeder einzelne Mitarbeiter, jeder Anwesende, seine Wahrnehmungen aus seiner direkten Umgebung. Das kostet jeden Tag eine Minute. Aber diese Minute hilft jedem und allen.
So wird aus der Belegschaft ein verzweigtes Rauchmelder-System, das in alle Ecken reicht, in denen Mitarbeiter tätig sind. Crowdnose – ‚die Nase der Vielen’. Der Covid-Rauchmelder von Metrinomics nutzt das Schwarmprinzip, um die Stabilität der Abwehr zu erhöhen. Crowdnose sorgt vor allem für Aufmerksamkeit. Nicht nachlassen in der Konzentration, aber auch nicht überbewerten. Eine Minute pro Tag reicht. Aber jeden Tag.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute