Publiziere doch deine Bücher bei uns!

Publiziere dein Buch/ Bücher bei indayi und bewege damit etwas im Leben der Menschen!
Für Freiheit, Gesundheit, Fairness und Glück.

Darmstadt, Deutschland
Aus einem Traum ist eine Idee entstanden und aus der Idee ist ein Projekt geworden: indayi edition, der erste FAIR Verlag!

Fair zu den Autoren –

faire Literatur –

für eine faire Welt.

David gegen Goliath – ein FAIR Verlag, der Menschen zusammenbringt.
Wir suchen AutorInnen, die Bücher schreiben und publizieren möchten, die berühren, etwas bewegen, verändern, das Leben von Menschen verbessern. Seien es Ratgeber, Sachbücher, Biographien, Erfahrungsbücher, Reisebücher, Tagebücher, Romane, Kinderbücher…

Wir suchen Bücher, die Themen und Tabus ansprechen, die Mainstream-Verlage und Medien gerne umgehen und verschweigen und die Gesellschaft gerne unter den Teppich kehrt.

Wir suchen mutige AutorInnen, die für Freiheit stehen und ihre Meinung, sei sie politisch, wissenschaftlich oder gesellschaftlich, ohne Angst verbreiten möchten, solange dies hilft, etwas vorwärts zu bringen und zu optimieren.

Wir suchen AutorInnen, die gute alternative Lösungen für Alltagsprobleme anbieten (Gesundheit, Beruf, Beziehung, Schule und Studium usw.).

Über unseren Verlag
indayi edition wurde von Dantse Dantse 2015 in Darmstadt gegründet und ist der erste Verlag eines Migranten aus Afrika in Deutschland. Dantse kommt ursprünglich aus Kamerun und lebt seit über 25 Jahren in Deutschland, wo er studiert hat. Bücherschreiben ist schon lange seine Leidenschaft und mit der Zahl der veröffentlichten Bücher stieg der Wunsch nach einem eigenen Verlag, um seinem Stil und seiner unkonventionellen Art treu bleiben und unabhängig von Verlagsvorgaben und -regeln schreiben und veröffentlichen zu können.
Das Besondere an Dantse ist, dass er als Autor mit afrikanischen Wurzeln auf Deutsch und nicht auf Französisch schreibt. Dadurch trägt indayi edition zur Verständigung zwischen den Kulturen bei. Wir fördern die Integration und motivieren AutorInnen aus anderen Kulturen, auf Deutsch zu schreiben und sich mit der „Goethesprache“ zu identifizieren.
Viele unbekannte und unkonventionelle AutorInnen – und ganz besonders Menschen mit Migrationshintergrund – haben es schwer, bei den großen, etablierten Verlagen unterzukommen und ihnen möchten wir mit unserem kleinen, bunten, außergewöhnlichen Verlag die Möglichkeit bieten, ihre Erfahrungen, Ideen, Erlebnisse und Träume mit anderen zu teilen.
Die Ziele von indayi edition

Wir möchten unkonventionelle Literatur fördern. Alles, was den Menschen helfen kann, wird bei uns veröffentlicht, auch wenn es gerade kein Trendthema ist oder sogar tabuisiert wird. Außerdem liegt uns Literatur von Menschen mit Migrationshintergrund am Herzen – ihre Erfahrungsberichte, Romane, Erzählungen, Rezepte, ihr Blick auf die Gesellschaft, auf aktuelle Fragen, auf „die Deutschen“, ihr Humor und ihre Kultur. Unser Ziel ist es, Bücher herauszugeben, die der Verständigung zwischen den Kulturen dienen und die die Menschen dazu bringen, die Welt und sich selbst besser zu verstehen. Gute, unkonventionelle Bücher, die dem Mainstream nicht entsprechen, die aber Themen ansprechen, die die Gesellschaft bewegen und ihr helfen.
Wir wollen denjenigen eine Stimme geben, die sonst keine haben. Die Erfahrungen, Träume, Ideen, Fantasien, Weisheiten von Menschen mit Migrationshintergrund, ihre Einblicke in ihre Welt eröffnen uns neue, ungewohnte Sichtweisen und bereichern uns, genauso wie die Texte anderer, unkonventioneller, querdenkender AutorInnen.
Wir möchten unbekannten AutorInnen aus fremden Ländern, vor allem aus Afrika, Asien, Lateinamerika und anderen, die tolle Werke geschrieben haben, die Chance geben, diese Werke auf Deutsch zu übersetzen und zu veröffentlichen, damit ein größeres Publikum diese lesen kann. Wir wollen den Menschen, die Deutsch sprechen, die Gelegenheit geben, Werke von unbekannten AutorInnen aus anderen Ländern zu lesen, die in normalen Verlagen nicht auftauchen, die aber die Gesellschaft bereichern. Außerdem ist es unser Ziel, in Not geratenen, unbekannten AutorInnen zu helfen, nicht nur durch finanzielle Hilfen.
Wir wollen einen anderen Weg einschlagen, als den, den die stark gewinn-orientierten, etablierten Verlage gehen. Nicht der Gewinn steht im Vordergrund, sondern die Literatur als Faktor der Völkerverständigung, des kulturellen Austausches und des Kampfes gegen die Armut. Denn bei uns geht es nicht um finanzielle Bereicherung, sondern um einen Traum, ein Ziel: Etwas für die Gesellschaft zu erschaffen.
Wir möchten auch besonders AutorInnen aus Darmstadt und der Region publizieren. Viele unserer Bücher haben einen direkten Bezug zu Darmstadt und Umgebung.
Warum solltet ihr bei uns verlegen lassen und unser Projekt unterstützen?

Es gibt viele gute Gründe uns zu unterstützen:
• Ihr helft dabei, einen Traum und ein Ideal zu verwirklichen – die Literatur als Bindeglied zwischen den Kulturen und Nationen, gegen die Armut, gegen Diskriminierung, gegen Vorurteile, gegen Ausgrenzung und für den Frieden. Ihr könnt zum Erfolg dieses Projekts beitragen!
• Ihr könnt zum Ausbau eines fairen Verlages beitragen. Wir verzichten dabei bewusst auf große Investoren, um nicht von den Interessen einzelner weniger abhängig zu werden – die einzige Chance, damit wir wirklich unkonventionelle Bücher, die Themen gegen den Mainstream angehen, veröffentlichen können.
• Ihr könnt helfen, den großen, monopolartigen Verlagen eine faire Alternative entgegenzustellen.
• Ihr helft dabei, die deutsche Sprache zu einem Instrument der Integration und kulturellen Verständigung zu machen.
Ein weiterer Mehrwert, den du hast, wenn du bei uns zu veröffentlichst: Auf Wunsch als Extraleistung ermöglichen wir, dein Buch von uns in Englisch, Französisch, Spanisch übersetzen und weltweit verbreiten zu lassen. Der deutsche Markt hat ca. 82 Millionen. Weltweit leben
mehrere Hundertmillionen Menschen.
Warum FAIR Verlag?
Dantse berichtet von seinen Erfahrungen:

„Bei meinem ersten Buch rieten Experten mir als Migranten aus Afrika, das bereits auf Deutsch geschriebene Buch noch einmal neu auf Französisch zu schreiben und ins Deutsche übersetzen zu lassen, damit es eine Chance auf dem deutschen Buchmarkt hätte. Viele meinten, es würde den LeserInnen nicht gefallen, wenn die Muttersprache des Autors nicht Deutsch ist und er die Sprache nicht perfekt beherrscht. Ein Literaturagent ergänzte, dass kein deutscher Verlag jemals mein Buch verlegen würde. Ich habe dennoch an mich geglaubt, einen Verlag gefunden und auf dem deutschen Markt Erfolg gehabt.
Das hat mich motiviert, weitere Bücher auf Deutsch zu schreiben, zu veröffentlichen und schließlich meinen Traum zu erfüllen und als erster Afrikaner in Deutschland einen Verlag zu gründen. Nun träume ich davon, auch andere unkonventionelle AutorInnen mit eurer Hilfe bei indayi edition zu verlegen, damit ich den Menschen, auch denen mit Migrationshintergrund, zeigen kann, dass die deutsche Sprache keine Hürde ist, sondern ein Instrument, das Menschen und Kulturen zusammenbringt und Integration fördert. Ich glaube, dass man mit einem Buchverlag die Gesellschaft verbessern und bereichern kann.“
indayi edition ist mehr als ein Verlag, denn der Gewinn steht nicht im Vordergrund, wie bei anderen Verlagen. Wir möchten durch faire Konditionen Menschen aller Herkunft, die etwas Besonderes zu erzählen haben, und die nicht immer in die Schubladen der großen Verlage passen, weil sie nicht das Schreiben, was der Mainstream erwartet, die Chance geben, ihre tollen Werke mit vielen interessierten LeserInnen teilen zu können.
Gerade Menschen mit Migrationshintergrund brauchen bei der Buchveröffentlichung besondere Unterstützungen beim Korrektorat und Lektorat. indayi möchte nicht, dass dies ein Hindernis für gute Werke und Ideen ist. Es gibt in Afrika, Asien, Lateinamerika und überall in der Welt Menschen mit genialen Texten, aber da sie den konventionellen Verlagen nicht passen, erfährt niemand davon. Durch die Übersetzung solcher Werke in die „Goethesprache“ will indayi diesen AutorInnen eine Stimme geben und den LeserInnen tolle und kreative Bücher nahe bringen, die die Welt anders darstellen. So trägt die deutsche Sprache dazu bei, die Welt ein Stückchen besser zu machen und gegen die Armut vorzugehen.
Falls indayi Gewinn erwirtschaftet, wird ein Teil davon zur Unterstützung von in Not geratenen AutorInnen – besonders in den Entwicklungsländern – gespendet.
Ein Beispiel für unsere unkonventionelle Herangehensweise ist nicht nur unsere ungewöhnliche Covergestaltung, die nicht den Normen entspricht, sondern auch die ausgefallenen Illustrationen von Dantses Kinderbüchern. Statt professioneller Erwachsener, haben Dantses Kinder im Alter von 5 und 7 Bilder für die Geschichten gemalt – damit sind Kinderbücher wirklich Kinderbücher und wir werden an mit diesem Konzept festhalten – das unterscheidet indayi von allen anderen Verlagen. Ein weiterer Grund, Bücher von indayi zu lesen!
indayi will Lustiges, Nachdenkliches, Philosophisches, Erotisches, Hilfreiches, Bewegendes, Berührendes, Wissenswertes, Spannendes, Unterhaltsames, Kontroverses, Streitbares, Erkenntnisreiches, Amüsantes, Erstaunliches veröffentlichen.
Die deutsche Sprache als Integrationsinstrument
Wir möchten die deutsche Sprache als Integrationsinstrument nutzen. Und möchten helfen, dass die deutsche Sprache die Welt der Literatur zusammenbringt und durch die Literatur die Menschen zusammengebracht werden. Ebenso wollen wir die Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland ermutigen, auf Deutsch zu schreiben und sich dadurch mit der deutschen Sprache zu identifizieren.
Warum die Bücher von indayi edition etwas Besonderes sind?
Unsere Bücher von indayi sind anders!

…weil wir Themen nicht oberflächlich behandeln, sondern den Sachen auf den Grund gehen
…weil unsere AutorInnen authentisch, einfach und leserlich schreiben und auf abgehobene Fachsprache verzichten
…weil wir uns für das Fremde interessieren und versuchen es so darzustellen, wie es wirklich ist – ungeschönt und ohne Vorurteile, damit LeserInnen sich fühlen, als seien sie mit dabei
…weil unsere Bücher Probleme lösen und den Menschen Halt, Hoffnung und Motivation geben und ihnen außerdem ein Lächeln schenken
…weil wir Menschen mit Migrationshintergrund eine Stimme geben
…weil wir die deutsche Sprache für Integration und Frieden zwischen den Kulturen nutzen
…weil alle unsere Kinderbücher von Kindern illustriert werden und nicht von Profis – so zeigen wir, wie Kinder die Welt und die Geschichten sehen
Wir freuen uns auf Dich!
Indayi edition ist ein Projekt, eine Mission.

Bist du interessiert? Nimm Kontakt mit uns auf: info@indayi.de
Mehr über uns hier:

auf Instagram: Indayi_Edition
auf Twitter: Indayi_Edition
auf Tik Tok: Indayi_Edition

Veröffentlicht von:

indayi edition

Diltheyweg 5
64287 Darmstadt
DE
Telefon: 01749375375
Homepage: http://www.indayi.de

Ansprechpartner(in):
Guy Dantse
Pressefach öffnen


            

Firmenprofil:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Wir schreiben und veröffentlichen alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Wir schreiben über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Wir schreiben und publizieren Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern - seien es unsere Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Unser Angebot ist vielfältig: wir veröffentlichen unter anderem Liebesromane, Ratgeber zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung und Ernährung, spannende Thriller und Krimis, psychologische Selbsthilfebücher, Bücher über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbücher und Kinder- und Jugendbücher.

Informationen sind erhältlich bei:

indayi edition
Guy Dantse
Diltheyweg 5
64287  Darmstadt
Tel:01749375375
info@indayi.de
presse@indayi.de
leser@dantse-dantse.com
https://indayi.de

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute