Matador Mining erhöht die Schlagzahl in Neufundland!

Ein paar Wochen war es ruhig um Matador Mining – offensichtlich, da die Goldgesellschaft auf ihrem Cape Ray-Projekt in Neufundland schwer beschäftigt war!

In den letzten Wochen war es etwas ruhig um den australischen Goldexplorer Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ), der das äußerst vielversprechende Cape Ray-Projekt auf Neufundland erkundet. Dass die Gesellschaft aber keineswegs untätig war, zeigt sich jetzt. Man hat im Gegenteil nämlich mit Hilfe von hochauflösenden Magnetikuntersuchungen zahlreiche neue Strukturen entdeckt und ist mittlerweile mit fünf Bohrgeräten am Start!

Matador hat wie heute gemeldet die erste Phase des mit einem Helikopter geflogenen Magnetikprogramms abgeschlossen, das 40 Kilometer Streichen – "nur" ein Drittel der 120 Kilometer Gesamtstreichlänge – entlang des zentralen Teils des Cape Ray-Projekts abdeckte. Die dabei entdeckten Strukturen sollen jetzt vorrangig erbohrt werden. Sie sind von so großem Interesse, da alle bisher entdeckten Goldressourcen entlang der Cape Ray-Scherzone in Zusammenhang mit solchen untergeordneten Abkantungen und Kreuzstrukturen stehen. Und in vielen dieser Bereiche wurden bislang nur geringe, historische Explorationsaktivitäten vorgenommen, sodass nach Ansicht des Unternehmens gute Chance auf weitere Entdeckungen bestehen.

Lesen Sie hier den ganen Artikel:

Matador Mining erhöht die Schlagzahl in Neufundland!

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Matador Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Matador Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Matador Mining entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Matador Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

GOLDINVEST Consulting GmbH

Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland
Telefon: +491719965380
Homepage: http://www.goldinvest.de

Ansprechpartner(in):
Björn Junker
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Informationen sind erhältlich bei:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de
30 Besucher, davon 1 Aufrufe heute