Neuerscheinung: Es ist mehr als nur nicht Laufen von Johannes Maier

  • Aktualisiert vor1 Jahr 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 343Wörter
  • 960Leser

Nach dem Tod seines besten Freundes verändert sich das Leben von Johannes Maier radikal: Gerade mal 19 Jahre jung bekommt er Depressionen, hat einen Unfall und wacht dann querschnitt-gelähmt aus dem Koma wieder auf.
Mit wieviel Kraft und Zuversicht Johannes seine zweite Chance auf Leben nutzt, nie aufgibt und wieder zu leben beginnt, beschreibt der Autor in seiner Biographie mit authentischen, äußerst offenen und sehr bewegenden Worten. Der Leser erfährt Wichtiges und Intimes über Lebensumstände, medizinische Möglichkeiten und Therapien, um den Alltag erfolgreich zu bewältigen.
Tagebuchaufzeichnungen seiner Mutter ergänzen die Zeit, in der der Autor im Koma lag.

Ein Buch, das Betroffenen und Angehörigen wirklich Mut macht.

Das Buch entstand während der Coronapandemie. Es ist Johannes Maier ein Anliegen, das Thema Querschnittlähmung ausführlich zu beschreiben und die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren.

Bibliographische Daten Autor Johannes Maier, 1. Auflage, 12 cm Breite x 19 cm Höhe, 524 Seiten
Softcover, Print: 16,99 (D), ISBN 978-3-948818-07-4, eBook: 14,99 (D), ISBN 978-3-948818-08-1 (auch als barrierefreies PDF), ET 28.08.2021, Verlag Renate Brandes.

Der Autor Johannes Maier wurde 1990 in Neumarkt in der Oberpfalz geboren. Seine Jugendzeit verbrachte er mit Fußball spielen, Zeit mit Freunden und im Winter mit Wintersport jeglicher Art. 2009, mit 19 Jahren, hatte er einen Unfall und ist seitdem querschnittgelähmt. Nach vielen Operationen und noch andauernden Therapien fand er zurück ins Leben. Trotz Handicap schloss er seine Ausbildung als Elektriker für Energie und Gebäudetechnik ab und bekam dann eine Chance als Quereinsteiger bei einem Transport und Logistikunternehmen in der Buchhaltung.
Der Autor lebt und arbeitet bis heute in Bayern. Seine Familie und seine Freunde waren und sind ihm eine große Unterstützung und der Sport – das Handbikefahren – ist dem Autor sehr wichtig.

Der Abdruck ist honorarfrei, die Quelle der Bilder ist anzugeben. Wir bitten um eine Verlinkung/Erwähnung von https://www.brandes-verlag.de/ in Ihrem Artikel.

Kontakt Für weitere Fragen und bei Interesse an Bildmaterial oder Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte direkt an den Verlag.

Veröffentlicht von:

Verlag Renate Brandes

Brühlwiesenweg 9
72657 Altenriet
Deutschland
Telefon: +49 71 27 52 55 52
Homepage: https://www.brandes-verlag.de/

Avatar Ansprechpartner(in): Verlag Renate Brandes
Herausgeber-Profil öffnen


         

Informationen sind erhältlich bei:

Renate Brandes

Info @ brandes-verlag.de