Green Product Award

Bewerbung für den Green Product Award 2022 gestartet
Seit 2013 zeichnet der Green Product Award bereits in den Markt eingeführte Produkte und Dienstleistungen aus, die sich in den Bereichen Nachhaltigkeit, Innovation und Design abheben. Der Award richtet sich an ‚nachhaltige Markt-Veränderer‘, Start-ups & etablierte Unternehmen. Konzepte für grüne Produkte oder Dienstleistungen, die noch nicht auf dem Markt sind, können für den Green Concept Award eingereicht werden (auch von Studierenden/Absolventen). Die Einreichungsfrist für beide Awards ist der 1. November 2021.

Die Teilnehmenden profitieren von Siegeln, digitaler Präsenz auf den Kanälen des Awards und der Medienpartner, dem jährlichen Green Trend Book, einem detaillierten Jury-Feedback, Ausstellungen sowie Netzwerkmöglichkeiten mit den Mitgliedern des Green Future Club.

Arbeitswelt, Architektur & Tiny Houses, Fashion, Gebäudekomponenten, Handwerk, Interior & Lifestyle, Kinder, Konsumgüter, Küche, Neue Materialien, Mobilität sowie Sport sind die Kategorien, in denen die Awards ausgelobt werden. Studierende & Absolventen können sich beim Green Concept Award bewerben.
Die Gewinner werden in einem dreistufigen Award-Verfahren ermittelt:
1. Entscheidung über die Aufnahme in die ‚Pre-Selection’ (laufend)
2. Bekanntgabe der Nominierten für den Green Product Award 2022.
3. Bestimmung der Gewinner durch die Jury.
Zusätzliche Ermittlung des Publikumspreis durch
eine öffentliche Abstimmung (60.000 Stimmen in 2021).

Die Jury:
Prof. Martin Charter (Centre of Sustainable Design), Ludovico Durante (Staiy), Prof. Claus-Christian Eckhardt (Lund University), Karsten Bleymehl (The Circular Materials GmbH), Tina Kammer (InteriorPark.), Prof. Xin Liu (Tsinghua University), Katja Lucas (Dutch Design Week), Kiersten Muenchinger (University of Oregon), Johanna Neves Pimenta (md INTERIOR DESIGN ARCHITECTURE), Dr. Robert Pludra (Academy of Fine Arts Warsaw), Katja Reich (DBZ Deutsche BauZeitschrift), Mimi Sewalski (avocadostore.de), Jewell Sparks (BITHOUSE Venture Group / UNITED17 Ventures), Anna Theil (Studio Für Morgen), Sebastian Thies (nat-2 / thies 1856®), Hon. Prof. Meike Weber (Architektin und Kulturmanagerin), Michael Weber (Projektträger Jülich – PTJ), Julius Wiedemann (TASCHEN-Verlag), Melodie Abdollahi (Haus von Eden), Katja Keienberg (baby&junior), Petra Schmatz (green Lifestyle), Raz Godelink (Parsons School of Design), Katrin de Louw (Trendfilter).

Award Zeitplan
01.11.2021 Ende der Einreichungsphase
13.12. 2021 Bekanntgabe der Nominierten
13.12. 31.1 22 Jurybewertung & Publikumswahl
09.03. 2022 Preisverleihung & Ausstellungstart
Die feierliche Preisverleihung sowie die Ausstellung mit den ausgezeichneten Beiträgen findet im März 2022 anlässlich der Internationalen Handwerksmesse und parallel zur Munich Creative Business Week in München statt.

Zum Green Product Award
Zum Green Concept Award
Zur Anmeldung

Green Future Club
Unter dem Claim ‚Let’s design the future‘ möchte der Green Future Club zu einer Zukunft beitragen, in der alle Produkte nachhaltig sind. Ihren Auftrag sieht die Vereinigung darin, eine weitgefächerte Gruppe von Pionieren, Denkern, Machern und Visionären zusammenzubringen, um die nachhaltige Entwicklung von Materialien, Produkten und Dienstleistungen zu fördern. Mit dem Green Product Award und Green Concept Award macht der Club seit 2013 auf internationaler Ebene ‚Best Practice‘-Beispiele einer breiten Öffentlichkeit zugänglich – für mehr Sichtbarkeit von Produkten, Dienstleistungen und Konzepten, die Verbraucher und Industrie global inspirieren sollen. Der Green Future Club ist ein weltweites Netzwerk, das sich stetig erweitert – durch neue Mitglieder und Multiplikatoren, wachsende Online- und Präsenzveranstaltungen sowie ein facettenreiches Agieren. https://www.greenfutureclub.com

Veröffentlicht von:

Green Product Award

Tempelhofer Ufer 23-24
10963 Berlin
DE
Telefon: + 49 30 25742 880
Homepage: https://www.gp-award.com

Ansprechpartner(in):
Green Product Award
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Normal 0 false false false EN-GB X-NONE AR-SA MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman",serif;}

Der internationale Green Product Award bietet eine Plattform für etablierte Unternehmen, Start-ups und Studenten, die sich mit ihren Produkten & Services hinsichtlich der Aspekte Design, Innovation und Nachhaltigkeit auszeichnen und die sich am deutschen Markt präsentieren wollen. Seit 2013 haben sich Teilnehmer aus 40 Ländern um den Preis beworben. Die Awards werden in 13 Kategorien separat für Unternehmen und Start-ups vergeben. Daneben widmet sich der Green Concept Award – in Kooperation mit der IKEA Stiftung - den Konzepten, die in eine grüne Zukunft führen.  

Informationen sind erhältlich bei:

Maria Jentsch
Tel:   + 49 30 25742-883
presse@gp-award.com

31 Besucher, davon 1 Aufrufe heute