Wie Sysmex Europe den Kundenservice durch Digitalisierung weiter optimiert

Ein Schlüsselfaktor für exzellente und nachhaltige Kundenzufriedenheit ist für die Sysmex Europe GmbH die Qualität ihrer Produkte und Services. Das Unternehmen will das Serviceerlebnis für die Kunden weiter verbessern, um Mehrwerte zu generieren und den Fortschritt in der Medizin aktiv mit zu gestalten. Entscheidend dafür ist die ständige Optimierung der Serviceprozesse

Sysmex Europe, ein weltweit führender Anbieter von Labordiagnostik und Healthcare, wird dafür die bislang genutzte CRM-Eigenentwicklung durch die modernen Cloud-Lösungen Microsoft Dynamics 365 Customer Service und Field Service ersetzen. Mit diesem langfristig angelegten Customer-Engagement-Projekt, das auch Bestandteil der konzernweiten Digitalisierungsstrategie ist, sind mehrere Zielsetzungen verknüpft:

Durch den Einsatz der Microsoft-Lösungen will Sysmex Europe die Supportprozesse durchgängig über alle EMEA-Niederlassungen hinweg, standardisiert und noch transparenter abwickeln. Ziel ist es, eine 360-Grad-Sicht auf die jeweilige Kundensituation mit allen Serviceaktivitäten zu schaffen und umgekehrt auch beim Kunden eine vollständige Transparenz auf alle relevanten Vorgänge vonseiten Sysmex herzustellen.

Umfassende Analysen von Serviceanfragen sollen in Zukunft wichtige Ansatzpunkte für eine stetige Verbesserung der Servicequalität liefern. Das Unternehmen erwartet dadurch effizientere Unterstützung bei der Überwachung seiner Medizinprodukte gemäß den Post-Market-Surveillance-Anforderungen (PMS) der europäischen Medizinprodukteverordnung. Zugleich bilden Microsoft Dynamics 365 Customer Service und Field Service den Ausgangspunkt für eine weitere Automatisierung der Serviceprozesse sowie für Innovationen, etwa mit Apps der Power Platform und KI-gestützten Chatbots auf Basis von Power Virtual Agents.

Ausschlaggebend für die Entscheidung die Microsoft-Businesslösungen einzusetzen, war dass sie die Anforderungen von Sysmex optimal abdecken: zum Beispiel was die Zukunftssicherheit, den Prozessabdeckungsgrad und die Integration mit vorhandenen IT-Systemen wie Microsoft Dynamics 365 Sales, SAP S/4HANA oder Microsoft Office 365 betrifft. Mit der Implementierung hat Sysmex Europe die ORBIS AG beauftragt. Der Saarbrücker IT-Dienstleister verfügt über großes Beratungs- und Technologie-Know-how in Bezug auf Serviceprozesse mit Microsoft Dynamics 365 und hat zahlreiche Installationen bei Kunden zuverlässig und mit großem Erfolg abgeschlossen. Darüber hinaus überzeugt ORBIS durch eine starke internationale Präsenz, die bei diesem länderübergreifenden CRM-Projekt von großer Bedeutung ist.

Über Sysmex Europe
Seit mehr als 50 Jahren setzt die Sysmex Europe GmbH mit ihren Innovationen neue Standards in der Hämatologie und weiteren Kompetenzbereichen wie Urinanalytik, Hämostase, Life Science, klinische Flowzytometrie und patientennaher Labordiagnostik (Point of Care Testing, POCT). Das Unternehmen zählt zu den führenden Gesundheitsunternehmen und Herstellern von Systemen für die Labordiagnostik und ist international führender Anbieter von Analysengeräten und Serviceleistungen. Von ihrem Hauptsitz in Norderstedt bei Hamburg aus betreut die Sysmex Europe GmbH Tochtergesellschaften, Distributoren und Kunden in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).
Weitere Informationen zu Sysmex Europe unter: www.sysmex-europe.com

Über ORBIS
ORBIS begleitet mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse: von der gemeinsamen Ausarbeitung des kundenindividuellen Big Pictures bis hin zur praktischen Umsetzung im Projekt. Die Digitalisierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg sichern die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden. Das tiefe Prozess-Know-how und die Innovationskraft unserer 650 Mitarbeiter verbunden mit der Expertise aus über 30 Jahren erfolgreicher, internationaler Projektarbeit in unterschiedlichen Branchen machen uns dabei zum kompetenten Partner. Wir setzen auf die Lösungen und Technologien unserer Partner SAP und Microsoft, deren Portfolios durch ORBIS-Lösungen abgerundet werden. Dabei liegt unser Fokus auf SAP S/4HANA, Customer Engagement und der Realisierung der Smart Factory. Auf der Basis smarter Cloud-Technologien wie Machine Learning, Cognitive Services oder IoT fördern wir die Innovationskraft unserer Kunden bei der Entwicklung innovativer Produkte, Services und Geschäftsmodelle. Unsere Expertise resultiert aus über 2000 Kundenprojekten bei mehr als 500 Kunden in den Branchen Automobilzulieferindustrie, Bauzulieferindustrie, Elektro- und Elektronikindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik, Metallindustrie, Konsumgüterindustrie und Handel. Langjährige Kunden sind unter anderem der ZF-Konzern, Hörmann, Hager Group, Rittal, Kraftverkehr Nagel, ArcelorMittal, Montblanc, Bahlsen und Sonepar.

Ansprechpartnerin für die Presse
ORBIS AG
Frau Bettina Gassen
Director Marketing

Nell-Breuning-Allee 3 – 5
66115 Saarbrücken

Tel.: +49 (0)681 99 24-692
Fax: +49 (0)681 99 24 489

Mail: bettina.gassen@orbis.de
Web: http://www.orbis.de

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute