Mobile Raumlösungen nach Sturm, Überschwemmung oder Brand: ELA Container unterstützt schnell und zuverlässig

Wenn Überschwemmungen, Stürme oder Brände Gebäude zerstören, wird deutlich, wie wichtig kurzfristig verfügbarer Raum ist. ELA Container unterstützt in solchen Fällen.

"Ob zum Lagern, Arbeiten oder Wohnen – die mobilen Containerräume von ELA schaffen kurzfristig neuen Platz – überall, wo er benötigt wird", erklärt ELA Sales Manager Norbert Spiegel. So auch im vergangenen Jahr in Mainburg bei Ingolstadt.

"Nach einem Brand in unserem bestehenden Gebäude standen wir vor dem Nichts", erzählt Zahnärztin Dr. Ricarda Daser. Gemeinsam mit Dr. Wolfgang Daser führt sie eine Zahnarztpraxis, die durch Feuer und Löschwasser so beschädigt wurde, dass eine Grundsanierung unausweichlich war. Um den Praxisbetrieb aufrechtzuerhalten, mussten schnell neue, adäquate Praxisräume gefunden werden. ELA Container konnte kurzfristig unterstützen.

"Mobile Raumlösungen für den Gesundheitsbereich stellen besondere Anforderungen an Funktionalität, Einrichtung und Hygiene", erklärt ELA Area Sales Manager Norbert Spiegel. "Bei ELA haben wir viel Erfahrung mit Raumprojekten im medizinischen Bereich, daher konnten wir gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Stark auch im Fall dieser Zahnarztpraxis schnell, unkompliziert und kompetent mit einer Interimslösung aushelfen." Die mobile Praxis bestand aus fünf Behandlungsräumen, einer Rezeption, einem Wartezimmer, einem Technik- und Röntgenraum sowie einem Büro und einem Aufenthaltsraum auf einer Nutzfläche von insgesamt 260 Quadratmetern. Klimatisierung, Heizung und flächige LED-Beleuchtung sorgten für jederzeit angenehmes Raumgefühl und optimale Behandlungsbedingungen für das Praxisteam und die Patienten.

Für die schwere Innenausstattung der Praxis waren unter anderem Bodenverstärkungen an den Containern notwendig. Zudem musste der Hochwasserschutz beachtet werden. "In unmittelbarer Nähe zu einem Fluss sind auch bei mobilen Containeranlagen besondere Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Daher haben wir die Raumlösung mithilfe von rund 150 Betonsockeln erhöht", so Spiegel. "Unsere Patienten waren vom Komfort und der Optik der Interimspraxis positiv überrascht und fühlten sich sofort wohl", so Dr. Ricarda Daser. "Irgendwie vermittelte die Interimspraxis einen modernen und innovativen Touch – gerade auch die jüngeren Patienten waren sehr beeindruckt." Ihre Mitarbeiter schätzten zudem die gradlinige Struktur der Raumlösung und die kurzen Laufwege.

Nach fünf Monaten Sanierungszeit ist das Bestandsgebäude der Zahnarzt wieder hergerichtet und die ELA Containeranlage konnte rückstandslos demontiert werden. Der positive Eindruck jedoch bleibt: "Auch wenn wir uns als Team nun über die sanierten Praxisräume freuen, so war es doch eine besondere Zeit in unserem "Dent[ainer]", so die Zahnärztin.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

ELA Container GmbH

Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren (Ems)
Deutschland
Telefon: +49 (0) 5932 506-0
Homepage: http://www.container.de

Ansprechpartner(in):
Michael Schmidt
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Miet-Service und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiter entwickelt. Mit über 20.000 transportablen Einheiten zählt der Containerpark von ELA mittlerweile zu den größten in Europa. Ein eigener Fuhrpark von 50 Spezial-Lkw mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und Montage. Stützpunkte in ganz Deutschland und eine Flotte von ELA-eigenen Lkw stellen eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. ELA ist mit zwölf Mietcentern und 400 Mitarbeitern, darunter 35 mobile Fachberater, in ganz Europa vertreten. Den jeweiligen ELA-Ansprechpartner findet man auf der Website www.container.de.
27 Besucher, davon 1 Aufrufe heute