Sales Summit 2021

Mehr als 12 Monate lang hat das Center Smart Services sich gemeinsam mit einem branchenübergreifenden Konsortium bestehend aus namhaften Unternehmen wie Agco, DB Systel, Drägerwerk, Fresenius Medical Care, Heidelberger Druckmaschinen, Hilti, Kion, Krone, Miele, P3, PSA, Schäffler und weiteren, mit den für diese Partner relevanten Fragen rund um die Themen Pricing digitaler Produkte und Customer Insights beschäftigt.
Auf der Basis von Benchmarkinganalysen, Interviews und gemeinsamen Arbeitstreffen Best Practices identifiziert, Kernprinzipien abgeleitet und Handlungsleitfäden erstellt, die den Konsortialpartnern heute den entscheidenden Wissensvorsprung bei der Entwicklung und Monetarisierung von kundenorientierten digitalen Leistungsangeboten bieten. Besonders gewinnbringend ist bei diesem Vorgehen die branchenübergreifende Kooperation heterogener Unternehmen.
Fragen, die zahlreiche Unternehmen rund um digitale Geschäftsmodelle beschäftigen. Dieses wissen gibt das Center Smart Services im Rahmen des Sales Summit am 21.09.2021 in Aachen an interessierte Unternehmensvertreter weiter.
Inhaltlich widmet werden folgende Themen adressiert:
-Was sind Customer Insights?
Generieren Sie ein umfassendes Verständnis Ihrer Kunden, d.h. ihrer Wünsche, Bedürfnisse, sowie der Nutzung der angebotenen Leistungen (physische Produkte und digitale Services)
-Was ist der übergeordnete Zweck von Customer Insights?
Einerseits geht es darum, den Kunden zufrieden, glücklich und erfolgreich zu machen (Customer Success Management). Auf der anderen Seite -steht die Optimierung der angebotenen Leistungen und mehr Kundenzentrierung im Vordergrund.
-Welche Aspekte sind relevant für ein erfolgreiches Customer Insights Management im Unternehmen?
Es sind fünf wichtige Phasen, angefangen bei der Strategie und der organisatorischen Verankerung im Unternehmen, über die Datensammlung und -analyse bis hin zur Rückführung gewonnener Erkenntnisse in die Geschäftsprozesse.
Abschließend werden ausgewählte Kernprinzipien vorgestellt, welche erfolgreiche Unternehmen derzeit anwenden und durch Best Practices von Jochen Katz, Director Marketing Campaigns and Channels, bei der Salesforce AG, untermauert.
Der 2. Teil der Veranstaltung widmet sich dem Thema, nutzenbasiertes Pricing digitaler Produkte.
In der Praxis verschenken viele Unternehmen durch nicht am Nutzen des Kunden orientierte Preismodelle große Potentiale bei der Monetarisierung von Wertschöpfungspotentialen durch digitale Leistungen. Die Ursache ist, das Unternehmen hier das entscheidende Wissen darüber fehlt, wie der Nutzen für den Kunden erfasst wird, Preismodelle auf diesen Nutzen abgestimmt werden und basierend auf Daten des Kunden der individuelle Preis festgelegt wird.
Um diese Wissenslücken zu schließen, hat das Center Smart Services in Kooperation mit dem FIR an der RWTH Aachen zum Pricing digitaler Produkte ein Vorgehen entwickelt, welches im Rahmen des Sales Summit erstmals vorgestellt wird und durch praxisorientierte Lösungen und Ansätze untermauert. Nicht zuletzt durch den Vortrag von Nicolas Ebracht , Pricing Manager, Strategic Pricing bei Viega, der tiefe Einblicke in den Viega Tool Services (VTS) geben wird und somit ein ausgewiesenes Best Practice vorstellt.
Besucher der Veranstaltung erfahren, wie sie den Kundennutzen quantifizieren, ein nutzenorientiertes Preismodell für digitale Produkte gestalten und ihren Kunden von diesem Preis erfolgreich überzeugen.
Das Event 2021 (Early Bird bis 30.08.2021), dass jeden Teilnehmer für den Vertrieb von digitalen Produkten optimal aufstellt und hilfreiche Handlungsempfehlungen vermittelt um den eigenen Vertriebserfolg schnellstmöglich zu optimieren.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Center Smart Services c/o EICe Aachen GmbH

Campus Boulevard 55
52074 Aachen
Deutschland
Telefon: 49 (0) 241 47705 205
Homepage: http://center-smart-services.com

Ansprechpartner(in):
Benedikt Moser
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über das Center Smart Services auf dem RWTH Aachen Campus

Das Center Smart Services unterstützt führende Unternehmen in der produzierenden Industrie mit dem Wissen und den Ressourcen, um ein profitables Digitalgeschäft aufzubauen und erfolgreich zu betreiben.
Es löst zentrale Fragestellungen für die Entwicklung und das Management des Digitalgeschäfts. Hierzu zählen unter anderem die Entwicklung eines kundenzentrierten Nutzenversprechens, die Optimierung von Pricing-Modellen und Service Level Agreements oder die Gestaltung einer übergreifenden digitalen Customer Journey.
Mitglieder und Kunden entwickeln dank des Entwicklungsansatzes "Smart Service Engineering" profitable Smart Services bis zu achtmal schneller.

Informationen sind erhältlich bei:

Center Smart Services c/o EICe Aachen GmbH
Campus Boulevard 55
52074 Aachen
sabine.bergs@center-smart-services.com
49 (0) 241 47705 606
http://center-smart-services.com
15 Besucher, davon 1 Aufrufe heute