Kickstarter-Kampagne: Das schwärzeste Zifferblatt aller Zeiten. Chronotechna kooperiert für Taucheruhr mit der Universität von Pardubice

30. August 2021, Prag

Chronotechna stellt seine neue NanoDive-Uhr mit einem Zifferblatt aus tiefschwarzen Nanoröhren aus Titandioxid vor – eine Weltneuheit. Das Material wird erstmalig für eine Uhrenoberfläche verwendet, die dadurch besonders dunkel wird und die NanoDive zur schwärzesten Taucheruhr aller Zeiten macht. Titandioxid-Nanoröhrchen gehören zu den dunkelsten von Menschenhand hergestellten Substanzen: Die Nanoröhren absorbieren praktisch das gesamte einfallende Licht und kommen damit den Lichteigenschaften eines schwarzen Lochs extrem nahe.

Das dank vertikal ausgerichteter Titandioxid-Nanoröhren schwärzeste jemals hergestellte Zifferblatt wurde exklusiv in Zusammenarbeit mit dem Team von Dr. Jan Macak am Center of Materials and Nanotechnologies am FCHT der Universität Pardubice (dt.: Pardubitz) und am Central European Institute of Technology am VUT in Brno (dt.: Brünn) entwickelt.


Technische Spezifikationen der Uhr

Das Gehäuse der NanoDive 42mm Uhr ist aus rostfreiem Edelstahl 316L gefertigt und wasserdicht bis zu einer Tiefe von 300 Metern (30ATM). Die Uhren verfügen über eine verschraubte Krone, Saphirglas mit doppelter Antireflexionsbeschichtung sowie eine drehbare Zifferblatt-Umrandung. Zur weiteren Veredelung des Materials verwendet Chronotechna eine Vielzahl von Techniken zum Bürsten, Polieren und Dekorieren jeder einzelnen Komponente. Dies verleiht der NanoDive-Uhr ihr einzigartiges Aussehen und eine ganz besondere Haptik. Zur Verstärkung des Uhrengehäuses wird zusätzlich eine schwarze DLC-Beschichtung (Diamond like Carbon) aufgebracht.

Offiziell COSC-zertifizierter Chronometer

Die NanoDive ist die erste Uhr einer tschechischen Marke, die als offiziell zertifizierter Chronometer anerkannt ist. Jeder in der Schweiz hergestellte, zertifizierte Chronotechna-Chronometer ist ein Unikat, das durch eine auf dem Uhrwerk eingravierte Nummer und eine von der COSC ausgestellte Zertifikatsnummer gekennzeichnet ist.

Website: cosc.swiss/de

Exklusive Verfügbarkeit, Community Funding

Das Community Funding auf der Kickstarter-Plattform bringt Uhrenliebhaber zusammen, die das zu finanzierende Produkt zu einem niedrigeren Preis kaufen und direkt nach Hause geliefert bekommen möchten. Einzelhändler, Großhändler oder andere Zwischenhändler sind nicht in den Prozess involviert. Durch die gemeinschaftlichen Vorbestellungen können viele der zusätzlichen Kosten gesenkt werden, die das Produkt sonst um bis zu 60 % verteuern würden.

Warum Community Funding?

Community Funding bringt in vielerlei Hinsicht Gutes:
Es ist gut für die Kunden, weil sie den bestmöglichen Preis erhalten.
Es ist gut für Chronotechna, weil hohe Zusatzkosten durch Überproduktion und Marketing vermieden werden können.
Und es ist gut für den Planeten, weil nur in Produktion geht, was wirklich benötigt wird, und so übermäßige Emissionen und Abfälle vermieden werden.

Die Kickstarter-Kampagne hat am 11. August 2021, 18.00 Uhr MESZ, begonnen und läuft bis zum 9. Sepember 2021.

Über Chronotechna

Nach der Gründung 1946 war Chronotechna der erste staatliche Hersteller von Zeitmessgeräten in der damaligen Tschechoslowakei. Im Jahr 1954 führte das Unternehmen die Marke SPARTAK und wenig später die Marke PRIM zum Verkauf von Armbanduhren ein. Mehr als 30 Jahre lang entwickelte und produzierte Chronotechna kontinuierlich tschechische Qualitätsuhren, tief verwurzelt in seinem nationalen Erbe, bevor 2000 im Zuge der Privatisierung der Betrieb eingestellt wurde. Nur 18 Jahre später wurde das Erbe des Unternehmens wiederbelebt.

Im Jahr 2020 übernahm der Schweizer Uhrenunternehmer Harry Guhl (derzeitiger Präsident von Chronotechna) zusammen mit seiner Frau Petra Guhl (Geschäftsführerin) das Unternehmen, der zuvor schon maßgeblich am erfolgreichen Neustart der bekannten Marke Czapek & Cie beteiligt war. Obwohl die meisten Uhrenkomponenten in der Schweiz hergestellt werden, befindet sich der Hauptsitz von Chronotechna heute noch immer in Tschechien, in der malerischen Stadt Prag.

Zitat des Präsidenten Harry Guhl

„Tschechisches Know-How, Schweizer Qualität und faire Preise sind für uns kein Widerspruch. Wenn alle drei Faktoren erfüllt sind, dann können mechanische Uhren viel Spaß machen.“

Pressekontakt
TDUB Kommunikationsberatung
Mareike Lehmann
Hongkongstraße 7
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 8079212-26
presse@tdub.de

Unternehmen
Chronotechna s.r.o.
V Jirchářích 146/5
110 00 Praha 1, Czech Republic
web: chronotechna.com
mail: admin@chronotechna.com

Hochauflösendes Bildmaterial:
https://www.dropbox.com/sh/abxtmfsdevp1oy4/AAA0hGnzm1iotkxOanliz7h2a?dl=0

Veröffentlicht von:

TDUB Kommunikationsberatung

Hongkongstraße 7
20457 Hamburg
DE

Ansprechpartner(in):
Lehmann Mareike
Pressefach öffnen

21 Besucher, davon 1 Aufrufe heute