Tvidler

Tvidler Überblick

Fast jeder Mensch bringt die handelsüblichen Wattestäbchen aus dem Drogeriemarkt mit Ohren und Ohrenschmalz in Verbindung. Sehr viele Menschen verwenden sie auch tatsächlich sehr oft zur Reinigung ihres Gehörganges und meist für nichts anderes. Dabei wurden sie nicht primär oder überhaupt zur Ohrenreinigung hergestellt, denn sie können gefährlich werden, wenn sie falsch angewendet werden. Mit dem Wattestäbchen kannst du ganz leicht abrutschen oder es dir generell viel zu tief in deinen Gehörgang einführen, sodass du dein Trommelfell entweder verletzt oder ganz zerstörst. Dies kann zu sehr schmerzhaften Folgen führen wie Schwindel, Ohrenschmerzen oder sogar den kompletten Hörverlust herbeiführen. Wenn du schon Wattestäbchen für dein Ohr verwendest, solltest du diese nur leicht vornean im Ohr ansetzen, niemals wirklich damit in das Ohr hineinfahren.

Wer keine Wattestäbchen verwendet zur Reinigung des Ohrs, der nimmt meist seinen eigenen Finger oder führt ein gedrehtes Taschentuch oder Toilettenpapier ins Ohr hinein, was jedoch ähnliche Folgen wie ein Wattestäbchen nach sich ziehen kann. Zudem könntest du dir das Ohrenschmalz noch tiefer hineindrücken, sodass du schlechter hören kannst. Am Ende kann dann nur noch der Hals-Nasen-Ohrenarzt diese Ansammlung an Ohrenschmalz herausziehen. Zwar gibt es auf dem Markt auch spezielle Ohrentropfen, die bewirken, dass das Schmalz im Ohr von selber abläuft oder ähnliches. Doch nicht immer ist dies risikofrei oder wirkt bei jedem auch wie versprochen. Außerdem ist es nicht jedermanns Sache, sich eine fremde Substanz ins Ohr zu träufeln, ohne zu wissen, wie diese bei einem selber wirkt. Manche bekommen dann erst recht Verstopfungen im Ohr oder gar Ohrenschmerzen. Um es sofort ganz richtig zu machen, wurde der neuartige Tvidler Ohrenreiniger erfunden, der aus weichem Silikon hergestellt wurde und durch seine gedrehte Spitze sanfter und leichter dein Schmalz im Ohr entfernt. Ganz ohne Technik und Akkus und ganz ohne Flüssigkeit oder anderem Zubehör wirkt dieser Reiniger zu Hause und unterwegs. Die gesamte Familie kann ihn aufgrund austauschbarer Spiralköpfe mitbenutzen und ist sehr leicht zu handhaben. (In diesem Artikel werden Affiliate-Links verwendet. Dies bedeutet, dass der Autor eine Provision erhält. Der Preis des Produkts bleibt aber gleich.)

Tvidler Qualität

Der Tvidler Ohrenreiniger wurde so konzipiert, dass er ein Leben lang herhält. Auf diese Weise brauchst du nicht – wie bei Wattestäbchen – immer wieder neue Aufsätze oder den Ohrenreiniger selbst aufs Neue besorgen. Du hast somit Geld gespart und auch durch weniger anfallenden Plastikmüll der Umwelt etwas Gutes getan. Der Tvidler ist aus Silikon und Kunststoff hergestellt, mehrere Aufsätze dienen dazu, dass du die Köpfe wechseln kannst und deine ganze Familie den Tvidler Ohrenreiniger mitbenutzen kann. Nach Verwendung kann der Aufsatz gewaschen und weiterverwendet werden.

Durch sein weiches Material – der Spiralkopf ist aus Silikon – ist er sehr gut für das Innenohr gedacht und verhindert so Verletzungen. Denn auch Wattestäbchen – so weich die Watte auch sein mag – können dich verletzen. Sowohl die Watte selber als auch das darunterliegende Plastik (wenn es zu frei liegt unter der Watte) können Schäden und Verletzungen hervorrufen. So wirkt das Silikon dieses Reinigers viel schonender im Ohr und verhindert Abrutschen. Hier zur Anbieter-Webseite, um einen ermäßigten Preis zu finden!

Bekannte FAQ zu diesem Produkt

  • F: Wie genau funktioniert der Tvidler Ohrenreiniger?
  • A: Der Tvidler wird sanft in den Gehörgang eingeführt, nicht allzu tief, aber dabei im Uhrzeigersinn gedreht. Auf diese Weise fängt der Ohrenreiniger den Schmalz im Ohr ein und zieht in mit sich hinaus, anstatt ihn noch tiefer in den Gehörgang reinzuschieben. Die Spirale am Kopf des Reinigers bewirkt durch Drehen, dass der ganze Schmalz eingefangen wird, sowohl harter als auch weicher Schmalz kann er mit seiner Spirale einfangen.
  • F: Wo liegt der Unterschied zu Wattestäbchen?
  • A: Der Unterschied zu anderen Mitteln der Ohrenreinigung liegt darin, dass der Tvidler speziell für die Ohren konzipiert wurde, Wattestäbchen jedoch nicht. Diese waren niemals für das Ohr vorgesehen. Auch Ohrentropfen oder andere Mittel helfen nur bedingt oder diese kann nicht jeder gut vertragen. Der Tvidler jedoch reinigt sanft und effektiv durch die Spirale, die dein Schmalz im Ohr einfängt und nicht noch tiefer hineindrückt. Er ist für jedes Ohr geeignet, für die ganze Familie.
  • F: Wieso Tvidler und warum sollte ich nun meine gutfunktionierenden Wattestäbchen nicht mehr verwenden zur Ohrenreinigung?
  • A: Wenn du bisher mit deinen Wattestäbchen gut klargekommen bist, ist es okay. Nur leider kann dies Verletzungen hervorrufen, denn die Stäbchen sind nicht zur Ohrenreinigung gemacht und drücken den Schmalz noch tiefer ins Ohr. Auch kann das Trommelfell Schaden nehmen bei zu tiefem Eindringen ins Ohr. Der Tvidler Ohrenreiniger besteht aus Silikon und bedeutet keinerlei Verletzung im Ohrinnern.

Allgemeine Tvidler Kundenmeinungen

Sicher haben bis zum heutigen Tage schon etliche Menschen für ihre Ohrenreinigung Wattestäbchen verwendet oder gar ihren eigenen Finger, wenn es zwischendurch unterwegs schnell gehen muss. Wenn es beispielsweise im Ohr juckt. Sofern das Wattestäbchen nicht zu tief in den Gehörgang eingeführt wird, könnte es nicht allzu schlimm sein dieses zur Reinigung des Ohrs zu verwenden. Jedoch könnte es zur Folge haben, dass das Schmalz tiefer in den Gehörgang hineingedrückt wird, sodass am Ende nur noch ein Arzt drankommt. Wer es also effektiv und ungefährlich tun möchte, sollte Tvidler ausprobieren. Sein Spiralkopf aus Silikon ist sehr weich und beim sanften Einführen in den Gehörgang – nicht zu tief! – solltest du ihn im Uhrzeigersinn drehen, sodass sein Spiralkopf dein Schmalz im Ohr komplett einfängt, statt ihn weiter hineinzudrücken. Diese Form der Ohrenreinigung scheint tatsächlich zu funktionieren und keine Gefahr für das Trommelfell darzustellen.

Ein Nutzer dieses Ohrenreinigers berichtet davon, wie er für seine gesamte Familie bisher immer nur Wattestäbchen zur Ohrenreinigung eingekauft habe, es jedoch oft zu leichter Schwerhörigkeit kam, weil das Schmalz im Ohr stets tiefer in den Gehörgang getrieben wurde. Anschließend musste immer der Arzt den Ohrenschmalzpfropf herausziehen, mit der Warnung, keine Wattestäbchen mehr für die Ohren zu verwenden. Jedoch wurde dies nie eingehalten und so ging es immer weiter. So konnte es nicht länger weitergehen. Endlich stieß er auf Tvidler und sah, dass die gesamte Familie es benutzen konnte und die Spiralköpfe austauschbar seien. Sofort bestellte er sich einen Tvidler Ohrenreiniger und seine Familie und er seien begeistert von dieser neuartigen Möglichkeit der effektiven und gesunden Ohrenreinigung.

Eine Nutzerin von Tvidler Ohrenreiniger erzählt, wie sie zwar immer mit Vorsicht mit einem Wattestäbchen oder auch mal mit ihrem kleinen Finger oder einem gedrehten Taschentuch versuchte ihr Ohr zu reinigen, jedoch stets das Gefühl hatte, es wirkte nicht so richtig. Entweder stieß sie das Ohrenschmalz noch tiefer in den Gehörgang hinein oder sie fühlte sich generell recht verstopft im Gehör, hörte immer schlechter, es juckte stets im Ohr und dauernd lief flüssiger Schmalz aus dem Ohr als würde diese "überlaufen". Sie recherchierte nach ordentlichen Möglichkeiten zur Ohrenreinigung und fand endlich Tvidler. Dass dieser mit einem Spiralkopf daherkomme fand sie sehr interessant und war begeistert diesen auszuprobieren. Die Anwendung war sehr leicht und mit einer sanften Drehung im Ohr spürte sie, wie sie einen schönen Klumpen Schmalz aus dem Ohr herauszog. Als habe sie einen Stopfen aus dem Ohr gezogen, so konnte sie auf einmal besser hören und war erschrocken, so viel Schmalz zu sehen, was durch den Tvidler da herauskam! Sie sei begeistert von diesem kleinen Gerät und nutze es nun weiterhin.

Eine andere Nutzerin beschreibt, wie sie schon immer, ihr ganzes Leben lang, nur Wattestäbchen für ihr Ohr benutzt habe, obwohl sie wusste, dass sie das nicht tun sollte. Aber sie hatte keine anderen Mittel zur Reinigung ihrer Ohren, ansonsten nahm sie ihren kleinen Finger, besonders wenn es zwischendurch in ihrem Ohr juckt. Doch immer mehr habe sie gespürt, dass die Wattestäbchen nicht so richtig reinigen, auch Ohrentropfen haben ihr nie wirklich geholfen. Und zum Ohrenarzt zu gehen, um ihr die Ohren hin und wieder vom Schmalz zu befreien wollte sie auch nicht. Dann fand sie bei ihrer Freundin Tvidler liegen und erfuhr von ihr, was er kann und dass dadurch kein Plastikmüll mehr anfiele. Ihre Ohren seien gründlich gereinigt und sie höre seitdem besser. Sofort bestellte sie sich selber auch ein solches Gerät und war nach der ersten Anwendung wirklich begeistert, wie gründlich und tiefenwirksam es ihre Ohren gereinigt habe. Sie sei restlos begeistert.

Ein älterer Nutzer von Tvidler Ohrenreiniger schreibt, dass er oft und viel mit Wattestäbchen sein Ohr säubere. Zumindest glaubte er immer, er säubere es. Doch nach und nach merkte er, wie schwerhörig er auf einmal geworden sei. Sein Sohn habe ihn zum Ohrenarzt begleitet und dieser habe ihm einiges an Schmalz aus dem Ohr herausgeholt. Seitdem konnte er zwar wieder besser hören, jedoch hörte er mit den Wattestäbchen nicht auf. Sein Sohn stieß online schließlich auf den Tvidler und kaufte seinem alten Vater einen. Dieser war zunächst irritiert, was er damit denn anfangen solle, ob dies auch wirklich für die Ohren sei. Doch nach anfänglicher Skepsis hatte er dann den Dreh raus und war überrascht wie gut und gründlich sein Ohr gereinigt wurde. Nun benutzte er den Ohrenreiniger schon seit einigen Wochen und habe kein einziges Wattestäbchen mehr für sein Ohr gebraucht. Dies habe er auch nie wieder vor, denn ab sofort wolle er nur noch Tvidler an sein Ohr lassen. Besuchen Sie die Anbieter-Webseite, um weitere Kundenbewertungen zu sehen!

Welche Probleme kann ich mit diesem Ohrenreiniger angehen?

Wenn du auch zu all jenen Menschen gehörst, die sich ihre Ohren gern mit Wattestäbchen oder dem kleinen Finger oder einem gedrehten Taschentuch reinigen, jedoch das Gefühl hast, dass es nicht wirklich etwas bringt, dann könnte Tvidler etwas für dich sein. Dieses neumodische Werkzeug zur Ohrenreinigung ist weich und sein Spiralkopf befördert schnell und einfach und effektiv dein Ohrenschmalz aus dem Ohr. Es wirkt ohne Technik und Strom, nur deine Handbewegung wird benötigt, um die Ohren zu reinigen.

Sämtliche Hilfsmittel wie Wattestäbchen schaden nur deinem Gehör und wurden nie zur Ohrenreinigung hergestellt. Sie können schlimme Schäden an deinem Gehör verursachen, schlimmstenfalls ein nicht rückgängig zu machender Hörverlust. Wenn du auch zu jenen Menschen gehörst, die auch Ohrentropfen und andere Medizinprodukte zur Ohrenreinigung nicht vertragen kannst, wird Tvidler dir helfen ohne fremde Substanzen oder Fremdkörper dein Ohr zu säubern, ohne dir Schaden zu zufügen.

Was sind die Vor- und Nachteile von einem Ohrenreiniger?

Die Vorteile eines Ohrenreinigers liegen darin, dass

  • er auch tatsächlich für die Ohren konzipiert wurde,
  • sein Spiralkopf auswechselbar ist und die gesamte Familie den Tvidler mitbenutzen kann,
  • er weich und leicht ist und ohne Technik daherkommt,
  • er den Schmalz nicht tiefer in den Gehörgang drückt, sondern allen Schmalz greift und herauszieht.

Die Nachteile eines Ohrenreinigers sind die, dass

  • du dich erst mit diesem Gerät vertraut machen musst,
  • dennoch weiterhin Vorsicht geboten ist bei der Handhabe sowie nicht zu tiefes Eindringen ins Ohr.

— Besuchen Sie die offizielle Website hier! —

Wo kann ich Tvidler online kaufen?

Tvidler Ohrenreiniger ist nur online über die offizielle Internetseite des Herstellers zu erwerben. Hier jedoch wird dir ein Rabatt von bis zu 50 Prozent gewährt, sodass du zu einem günstigeren Preis direkt zwei, drei oder sogar vier Tvidler auf einmal kaufen kannst. Zudem wird dir eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie gewährt. Bezahlen kannst du online via PayPal oder Kreditkarte. Der Bestellvorgang wird mittels einer sicheren 256-Bit-SSL-Verschlüsselung durchgeführt. Hier klicken und den aktuellen Rabatt entdecken!

Tvidler technische Details

Am Tvidler Ohrenreiniger gibt es nicht viel an technischen Details zu wissen:

  1. Material der Köpfe: Silikon.
  2. Abnehmbar: Ja.
  3. Waschbar: Ja.
  4. Langlebig, es fällt kein Plastikmüll an.
  5. Anzahl der Ersatzköpfe: 6.
  6. Beiliegendes Reiseetui.
  7. Material: Kunststoff (Griff), Silikon (Spitze).
  8. Komfort-Griff.
  9. Abwaschbar: Ja.

Tvidler Bewertung

Zu viele Menschen missbrauchen Wattestäbchen zur Reinigung ihrer Ohren, dabei wurden diese nie zur Ohrenreinigung hergestellt. Sie können sogar schwerwiegende Schäden nach sich ziehen und den Schmalz noch tiefer ins Ohr hineindrücken, sodass am Ende nur noch ein Arzt helfen kann. Für eine effektive und leichtere sowie ungefährliche Art der Ohrenreinigung wurde nun der Tvidler Ohrenreiniger erfunden, der dem ständigen Missbrauch der Wattestäbchen vielleicht endlich ein Ende setzen kann.

Sein Spiralkopf ist weich und zieht sanft das Schmalz aus dem Ohr raus und drückt es nicht tiefer hinein. Wer gern im Ohr herumstochert, ob mit Stäbchen oder Finger, der kann auch mit dem Tvidler Ohrenreiniger "stochern", jedoch etwas sanfter und mehr mit Drehung, sodass die Spirale den Schmalz besser greifen kann. Weitere Informationen und einen ermäßigten Preis finden Sie hier auf der offiziellen Website!

Kontakt-Informationen zum Hersteller

Folgende Angaben zum Hersteller sind auf der offiziellen Internetseite im Impressum zu finden:

Name der Firma: UAB "Ekomlita"

Adresse: K. Donelaicio 60, Kaunas, Lithuania

Email: support(at)tvidler(punkt)com

Telefonnummer: +1 (205) 782-8551

Homepage: https://tvidler.com

Weiterführende Links
  1. https://www.myaudiologycenter.com/hearing-loss-articles/5-reasons-stop-ear-wax-removal-regimen-save-hearing/
  2. https://www.webmd.com/skin-problems-and-treatments/how-to-clean-your-ear
Haftungsausschluss

Dieses ist eine Werbung und kein tatsächlicher Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz-Update. Dieser Beitrag dient nur zu Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Beratung oder ein Angebot zum Kauf dar.

Jeder Kauf, der aufgrund dieses Beitrags getätigt wird, geschieht auf eigene Gefahr. Dieses Produkt ist nicht dazu gedacht, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Konsultieren Sie vor einem solchen Kauf einen Fachberater/Gesundheitsexperten. Jeder Kauf, der über diesen Link getätigt wird, unterliegt den endgültigen Geschäftsbedingungen der Website, auf der das Produkt verkauft wird. Für den Inhalt dieser Veröffentlichung wird weder direkt noch indirekt eine Verantwortung übernommen. Wenden Sie sich direkt an den Verkäufer des Produkts.

Die auf dieser Seite dargestellte Geschichte und die in der Geschichte dargestellte Person sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Personen, die diese Produkte verwendet haben, erzielt haben. Die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellten Ergebnisse sind illustrativ und entsprechen möglicherweise nicht den Ergebnissen, die Sie mit diesen Produkten erzielen.

Affiliate Disclaimer

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, d. h. das Autoren-Team empfiehlt Produkte und Dienstleistungen, die sie selbst verwendet haben oder gut kennen, und erhalten möglicherweise eine Provision, wenn Sie diese ebenfalls kaufen (ohne zusätzliche Kosten für Sie).

Haftungsausschluss für Testimonials

Die Erfahrungsberichte auf dieser Website stammen von tatsächlichen Nutzern unserer Produkte und/oder Dienstleistungen und wurden uns auf verschiedenen Wegen übermittelt. Sie wurden freiwillig zur Verfügung gestellt und es wurde keine Entschädigung angeboten oder geleistet. Die Ergebnisse sind möglicherweise nicht typisch und können nicht garantiert werden.

Haftungsausschluss für Markenzeichen

Unsere gelegentlichen Verweise auf Namen, Marken, Produkte und Warenzeichen und Logos Dritter sollen in keiner Weise das Bestehen einer Lizenz, Befürwortung, Zugehörigkeit oder irgendeiner Beziehung zwischen uns und diesen jeweiligen Eigentümern Dritter ausdrücken oder implizieren. Vielmehr dient die Verwendung von Namen oder Logos von Drittanbietern lediglich der Veranschaulichung.

32 Besucher, davon 1 Aufrufe heute