Erlebniswelten, Erlebnisräume, Betriebsbesichtigungen im Focus des Deutschen Erlebniswelten Forums in München.

München. Das Deutsche Erlebniswelten Forum 2021 am 3. November bietet interessante Einblicke in faszinierende Erlebniswelten in Unternehmen und spannende Betriebsführungen, wo Produktionsabläufe sichtbar werden. Experten und Betreiber geben Einblicke über neueste Trends, Marketingstrategien und Management von Erlebniswelten, Brandlands und Themenausstellungen der unterschiedlichsten Branchen, unter anderem vom Kärcher Experience Center, den Schweizer Schaukäsereien, der Gablonzer Industrie, dem Audioversum, der Lindt Home of Chocolate, KTM oder Audemarks Piguet, bis hin zur Bavaria Film, Ravensburger, dem August Horch Museum und den Gärten Schloss Trauttmannsdorff.

Erlebniswelten ergänzen die Strahlkraft von Unternehmen und haben großes Potential. Sie schaffen bleibenden Eindruck und große Identifikation für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeitern. Analoge und digitale Erlebniswelten verschmelzen zunehmens und können dadurch komplexe Themen noch verständlicher und nachhaltiger vermitteln. Die Geschichte einer Marke zu inszenieren, den Besucher zum Entdecken und Mitmachen zu animieren sollte unterhaltsam und informativ gleichermaßen sein. Die Nachfrage nach interaktiven Erlebniswelten wird immer größer, daher sollten Betriebsführungen und Produktionsprozesse in perfekter Verzahnung von Produktion, Marketing und Unternehmensführung sein.

Rückfragehinweise: CCI Congresse International – 14167 Berlin – Mühlenstraße 8a. Telefon 0049(0)30-213003930 – office@erlebnisweltenforum.de – www.erlebnisweltenforum.de

Firmenprofil:

 

CCI Congresse International vermittelt seit über 30 Jahren aktuelles und praxisbezogenes Wissen in verschiedenen Veranstaltungsformaten und bietet Fachkompetenz vor allem mit den Themenschwerpunkten Marketing, Management, Kommunikation und Verkauf. CCI verfügt über ein großes Kompetenznetzwerk und setzt hohe Maßstäbe bei der Auswahl von Vortragenden.

Normal 0 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif" mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman" mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Informationen sind erhältlich bei:

Annemarie Gumpold

8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute