Gaskamine – gemütlicher Lifestyle

Mitten in der Stadt im fünften Stock wohnen – und trotzdem die angenehme Wärme und wohltuende Gemütlichkeit eines Kamins genießen. Geht das? Ein Gaskamin oder Gaskaminofen ist die Lösung für alle, die wegen ihrer baulichen Wohnsituation oder Vorschriften der Behörden keine Holzfeuerstätte nutzen dürfen und dabei nicht auf das Flair eines Feuers verzichten wollen.

Mehr Wohnkomfort und Design passend zur Umgebung
Die ersten Gaskamine kamen ca. im Jahr 1900 auf den Markt. Ihr Siegeszug begann in Großbritannien, in den vergangenen Jahren wächst hierzulande die Nachfrage im zweistelligen Bereich. Denn Gaskamine verbinden das Beheizen des Wohnraums mit dem Wunsch nach höherem Wohnkomfort: Sie sind formschöner Lifestyle. Qualifizierte Ofen- und Luftheizungsbauer passen das Design an die Umgebung an – zur Auswahl stehen eine ganze Reihe von Gas-Feuerstätten: drehbare Kamine, mit einem sehr großen Sichtfenster, freistehende Kaminöfen mit einem Rundum-Flammenpanorama und viele andere Modelle. Zusätzlich kann ein Wärmetauscher beheizt werden, der Wasser für die Zentralheizung, zum Duschen oder Waschen erwärmt. Je nach Ausstattung und Größe erzielen Gaskamine Leistungen zwischen 3 und 8 kW, der Wirkungsgrad beträgt bei geschlossenen Verbrennungssystemen rund 75 % – damit liegt eine behagliche Wärme im Raum und die Heizung kann öfter mal ausgelassen werden.

Wärme auf Knopfdruck
Diese Wärme gibt es auf Knopfdruck: Das authentische Feuer startet per Fernbedienung, teilweise auch über eine Smartphone- oder Tablet-App. Die Sauerstoff-Zufuhr wird automatisch geregelt. Stufenlos lässt sich das Spiel der Flammen regulieren. Die gewünschte Temperatur wird mit der Steuer- und Regeltechnik über ein Raumthermostat eingestellt und gehalten: Die Raumtemperatur fährt zum gewünschten Moment hoch, das Kaminfeuer flackert zum Beispiel direkt beim nach Hause kommen.

Schadstoffarmes heizen
In der Regel wird für Gaskamine der vorhandene Erdgasanschluss genutzt, viele Modelle sind auch für Flüssiggas (Propan) geeignet. Für den Betrieb darf in Wohnräumen eine 11-Kilogramm-Gasflasche aufgestellt werden, deren Inhalt im Schnitt für einen Kaminbetrieb von 25 Stunden ausreicht. Erdgas verbrennt sauber, mit minimalsten Rückständen und schadstoffarm: Die Nachbarn bekommen es deshalb gar nicht mit, wenn der Gaskamin läuft.

Installation nur durch einen Fachbetrieb
Mit Blick auf den Brandschutz dürfen die Wärmequellen nur von qualifizierten Ofen- und Luftheizungsbauern errichtet und von einem Gasinstallateur angeschlossen werden. Fachbetriebe beraten Endverbraucher auch zu Themen wie einer energiesparenden und sicheren Nutzung.

Kachelofentage 2021
Die Kachelofentage vom 1. bis 9. Oktober 2021 bieten die Gelegenheit, sich umfassend über Gaskamine und Gaskaminöfen zu informieren. Ansprechpartner in der Nähe sind bei der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V. (AdK) unter www.kachelofenwelt.de erhältlich.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Lorenz & Company Werbeagentur GmbH

Storlachstraße 4
72760 Reutlingen
Deutschland
Telefon: 07121/3893-11
Homepage: http://www.lorenz-company.de

Ansprechpartner(in):
Pia Schumacher
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

AdK - Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V.
Die AdK (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V.) ist ein Zusammenschluss von Branchenunternehmen aus Handwerk, Industrie und Handel.
Die AdK informiert Endverbraucher neutral und herstellerunabhängig über die vielfältigen Möglichkeiten des individuellen Heizens mit einem Kachelofen, Heizkamin, offenen Kamin, Pelletofen oder Kaminofen.

Informationen sind erhältlich bei:

Lorenz & Company Werbeagentur GmbH
Storlachstraße 4
72760 Reutlingen
info@lorenz-company.de
07121/3893-11
www.lorenz-company.de
2 Besucher, davon 1 Aufrufe heute