“Kultur schafft Energie!” – Kunst am Kraftwerk (Mehrum)

Ein Industriestandort wird zum Kult(ur)-Happening

Am 25. & 26. September 2021 startet das zweitägige Kultur- & Kunstfestival "Kultur schafft Energie" jeweils von 14 bis 21.30 Uhr auf dem Gelände des Kraftwerk Mehrums (Triftstraße 25, 31249 Hohenhameln – Mehrum).

So viel ist schon jetzt sicher: Das Kraftwerk, das demnächst abgeschaltet werden soll, erscheint im Rahmen des größten Kultur-Events der Region in einem ganz neuen Licht.

Auf dem Außengelände des Kraftwerks wird an diesem Festival-Wochenende ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten, präsentiert im Rahmen von "NEUSTART KULTUR": mit Lesung, Clownerie, Klassik, Figurentheater, Rock und Pop, Kunstausstellung und abendlicher Lichtshow.

Start ist am Samstag um 14.30 Uhr mit dem Figurentheater Vagantei Erhardt, das sich fragt, ob die "Nibelungen – gelungen?!" sind, anschließend kommen FreundInnen der Klassik und des Jazz auf ihre Kosten: Um 16.30 Uhr spielt das Duo MATCH – mit Cello und Klarinette – Stücke von Paul Hindemith bis Guillaume Conesson. Um 18 Uhr mixen an diesem Tag Donkey Bridge Folk, Funk und String-Tango mit Happy Metal zu einem klangvollen Sound-Cocktail. Und zum abendlichen Abschluss um 20.00 Uhr startet die 45minütige Illumination des Kraftwerks Mehrum mit Videoprojektion.

Ein unterhaltsamer Auftakt folgt am Sonntag um 14.30 Uhr mit Clownerie von Monsieur Momo und Betty Quer für Klein und Groß. Um 16 Uhr präsentiert das Duo Zweysaitig mit Christiane Rosenberger an der Harfe und Texten von Erich Kästner bis Hans-Magnus Enzensberger, gelesen von Ulrich Jaschek ihr neues Programm. Für einen stimmungsvollen Ausklang des Tages gibt es um 17.30 Uhr R.O.C.K., die Partybäänd die für partytaugliche Musik mit Rock, Pop und viel Humor das Bühnenprogramm beendet. Das Festival-Finale um 19:30 Uhr lässt nochmals das Kraftwerk Mehrum in einer 45minütigen Lichtshow leuchten.

Aber es gibt noch mehr. Neben dem Bühnenprogramm und der Lichtshow präsentiert sich in der angrenzenden Ausstellungshalle an beiden Festivaltagen die Kunstausstellung "Natur trifft Technik" von jeweils 14 bis 21.30 Uhr. Die Künstlerinnen Schirin Fatemi und Birgit Wehmhoyer gehen in ihren ganz unterschiedlichen Werken in einen spannenden künstlerischen Dialog zwischen Malerei und Fotografie.

Ein Highlight ist an beiden Veranstaltungsabenden der leuchtende Festival-Ausklang: Die Illumination – mit integrierter Videoprojektion – des Kraftwerks Mehrum. Unter dem Motto "The great gig in the sky" oder zu Deutsch "Lichtkunst am Kraftwerk Mehrum" präsentiert sich das KW am Samstag ab 20 Uhr und am Sonntag ab 19.30 Uhr mit einer weithin sichtbaren Beleuchtung. Umsetzung und Lichtdesign stammen von TBL Music, Konzept und Planung Pieper Schiefer und Schirin Fatemi.

Auf dem Festivalgelände sind maximal 999 Besucher zugelassen – selbstverständlich unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln und den speziell dafür ausgearbeiteten Hygienemaßnahmen. Der Eintritt ist frei, Getränke und Kulinarisches können auf dem Festival käuflich erworben werden.

Veranstalter des Projekts ist der Kunsthof Mehrum e.V. mit Projektleiter Pieper Schiefer, der im Rahmen des Kultursommers 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus dem NEUSTART KULTUR und vom Landkreis Peine in kürzester Zeit ein buntes Programm mit regionalen Künstlern zusammengestellt hat.

Weitere Informationen finden Sie hier https://www.kunsthof-mehrum.de/festival-kultur-schafft-energie/

Bei Fragen / Interview-Wünschen melden Sie sich bitte bei:
Ansprechpartner:
Pieper Schiefer
E-Mail: Pieper.Schiefer@gmx.de
Tel.: 05128 / 1488 https://www.kunsthof-mehrum.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Redaktionsbüro für Bild & Text

Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
Deutschland
Telefon: 0511 471637
Homepage: http://www.fmpreuss.de

Ansprechpartner(in):
Frank-Michael Preuss
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Seit über 15 Jahren arbeite ich als freier Fotograf bundesweit für Agenturen und Direktkunden. Dabei handelt es sich meist um Aufträge in den Bereichen Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit und Medienarbeit. Ich arbeite parallel als Journalist im Bereich der Medienarbeit mit dem Ziel, aktuelle und verkaufsfördernde Texte in geeigneten Medien zu veröffentlichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Online- oder Printmedien handelt, entscheidend für den Kunden ist die richtige Klientel. Ich führe Interviews oder moderierte Gespräche durch, sammle Informationen zum Thema und recherchiere gründlich das Ausgangsmaterial. Aus diesen Daten werden Presseberichte, Pressemitteilungen, Anwender- und Praxisberichte sowie Produktbeschreibungen und Fachartikel erstellt, die von mir in den dafür vorgesehenen Medien platziert werden. Gleichzeitig stehe ich beratend zur Verfügung.

Informationen sind erhältlich bei:

Redaktionsbüro für Bild + Text
Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit
Frank-Michael Preuss - Fotograf & Journalist
Mendelssohnstrasse 7 - 30173 Hannover
fon: 0511 4716-37 - fax: 0511 4716-38
mobil : 0177 5040064
info@fmpreuss.de
http://www.fmpreuss.de
http://redaktionsbuerofuerbildundtext.blogspot.com
42 Besucher, davon 1 Aufrufe heute