Globale Initiative für lebendige Städte feiert Aktionstag – Wiener Grätzloasen am PARK(ing) DAY 2021

Am kommenden Freitag feiert die Stadt Wien gemeinsam mit Städten rund um den Globus den PARK(ing) DAY 2021. Wo sonst Autos und Motorräder parken, finden in vielen Wiener Grätzloasen vielfältige Aktionen statt. Grätzln sind in Wien Teile von Wohnbezirken. So wie die Kieze in Berlin. Ein Grätzl umfasst meist mehrere Häuserblöcke, jedoch gibt es für diese kleinsten städtischen Einheiten keine offiziellen Grenzziehungen.
Am kommenden Freitag können Interessierte BesucherInnen Konzerte oder Theaterstücke besuchen, an Workshops teilnehmen oder gemeinsam kochen. Das Programmangebot ist so vielfältig wie die Grätzloasen selbst.
Seit 2005 werden an diesem international stattfindenden Aktionstag Parkplätze in öffentliche und lebendige Wohlfühlplätze verwandelt. Zum ersten Mal fand der PARK(ing) DAY in San Francisco statt. In den letzten Jahren ist daraus eine weltweite Bewegung geworden, die in über 160 Städten aktiv ist. Die Initiative zeigt, wie vielfältig öffentlicher Raum genutzt werden kann.
Alle PARK(ing) DAY-Aktionen sind unter https://www.facebook.com/Graetzloase/ zu finden.
Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar. (Schluss)

Veröffentlicht von:

Auslandsbüro der Stadt Wien in Berlin/EurocommPR

Schiffbauerdamm 12
10117 Berlin
DE
Telefon: 017642745314
Homepage: https://www.eurocommpr.at/de/

Ansprechpartner(in):
Bianca Blywis-Bösendorfer
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die Stadt Wien hat sich im Jahr 2020 dazu entschieden, ihr jüngstes Auslandsbüro in der deutschen Hauptstadt zu eröffnen. Die langjährige freundschaftliche Verbindung zwischen Wien und Berlin wird so weiter gestärkt. Zu den zentralen Zielen zählt der kontinuierliche Ausbau des bestehenden Kontaktnetzwerks sowie die Schaffung eines Rahmens für neue Dialoge und Partnerschaften. Außerdem sollen längerfristig länderübergreifende Projekte etabliert werden und die strategisch-politische Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten vorangetrieben werden.

Informationen sind erhältlich bei:

Bianca Blywis-Bösendorfer

blywis-boesendorfer@eurocommpr.de

27 Besucher, davon 1 Aufrufe heute