T+ Drops Testo Tropfen Test und Erfahrungen

Was sind T+ Drops?

Die T+ Drops sind Testosterontropfen für den Mann. Die Nahrungsergänzung soll dem Anbieter zufolge einen positiven Einfluss auf eine Vielzahl von Prozessen im menschlichen Körper haben. (Die folgenden Links in diesem Artikel sind Affiliate-Links. Das ermöglicht dem Autor eine kleine Provision zu erhalten, wenn das Produkt gekauft wird. Der Preis ändert sich dadurch aber nicht!)

Erklärung der T+ Drops Inhaltsstoffe:

  1. Piniennadelöl Extrakt: Pine Pollen sollen Testosteron und andere Steroide Bestandteile enthalten. Studien zufolge soll ein Androgen enthalten sein, das zumindest dazu beitrage, den Testosteronspiegel zu erhöhen. Wissenschaftliche Belege für eine Wirkung des Piniennadelöls sind allerdings noch sehr rar gesät.
  2. Mittelkettige Triglyceride: Auch unter dem Namen MCT bekannt, stammen diese mittelkettigen Triglyceride aus Kokosnüssen oder Ölpalmen. Die gesunden, gesättigten Fettsäuren werden vom Körper schnell aufgenommen und sollen so für mehr Energie sorgen.
  3. Ceylon-Zimtbaum Extrakt: Der ursprünglich aus Srilanka stammende Extrakt, wird aus der Rinde sowie aus den Früchten des Baums gewonnen. Er soll den Blutzuckerspiegel senken, durchblutungsfördernd wirken und einen positiven Effekt auf die Libido haben.
  4. Olivenöl: Als Antioxidans soll das Öl die Zellen schützen. Auch soll es einen direkten Effekt auf das im Körper befindliche Testosteron haben, indem es die Produktion neuer Hormone im Körper beschleunigen und so einen zu niedrigen Testosteronspiegel erhöhen soll.

Welche Probleme kann ich mit dem Produkt angehen?

Bei Testosteronmangel soll es zu starker Müdigkeit und Abgeschlagenheit, zu einer verringerten Libido (sexuelle Unlust), zu Depressionen oder zu verringerter Muskelkraft und verringertem Muskelwachstum kommen. Dem Anbieter zufolge sollen die T+ Drops genau hier eingreifen und zu einer Erhöhung des Muskelwachstums beitragen, die Libido und Leistung steigern, das Selbstbewusstsein steigern, das Haarwachstum verbessern und die Knochendichte erhöhen. Auch die mentale Klarheit soll gefördert, der Blutzuckerspiegel reguliert und vor Herz-Kreislaufbeschwerden geschützt werden.

Die T+ Drops sind ausschließlich für den Mann geeignet, da es sich bei Testosteron um ein Hormon handelt, das vor allem im männlichen Körper eine wichtige Rolle spielt. Natürlich kommt Testosteron in kleineren Mengen auch im weiblichen Körper vor – hier kommt ein Testosteronmangel jedoch nicht oder nur sehr selten vor. Grundsätzlich solltest du, wenn du glaubst, an einem Testosteronmangel zu leiden, nicht einfach eine Nahrungsergänzung wie die T+ Drops zu dir nehmen, sondern den Mangel zunächst von einem Arzt abklären lassen. Unter Umständen rühren deine Symptome nicht von einem Testosteronmangel her, sondern haben eine andere Ursache, die dann anderweitig therapiert werden muss. Wird ein Testosteronmangel diagnostiziert, kannst du die Einnahme der T+ Drops mit deinem Arzt absprechen und abstimmen, um sie als Ergänzung zur Therapie einzusetzen. Hier zur Produkt-Webseite, um die ermäßigten Preise zu sehen!

T+ Drops Gütesiegel und Qualität

Der Anbieter verspricht auf seiner Website, dass die T+ Drops ausschließlich in der Europäischen Union hergestellt werden, um eine gleichbleibende Wirksamkeit des Präparats zu garantieren. Zudem soll eine ständige Prüfung durch unabhängige Labore stattfinden, die die Zusammensetzung prüfen und so die Sicherheit der T+ Drops gewährleisten sollen.

Infos zur T+ Drops Einnahme

Die T+ Drops werden in einem Glasfläschchen mit Pipette geliefert und sollen sich so besonders einfach dosieren lassen. Der Anbieter der Testosterontropfen empfiehlt, zweimal täglich je drei Tropfen unter die Zunge zu geben. Dort sollte die Nahrungsergänzung dann 30 bis 60 Sekunden lang zergehen, damit die Wirkstoffe von den Schleimhäuten ideal aufgenommen werden können. Der empfohlene Einnahmezeitraum ist vor dem Frühstück und vor dem Schlafengehen.

— Besuchen Sie die Produkt-Website hier! —

Gibt es bekannte Möglichkeiten von Nebenwirkungen?

Der Anbieter gibt auf seiner Website an, dass es in seltenen Fällen (1 von 1.000 Anwender) zu Müdigkeit, Durchfall, Mundtrockenheit und leichter Benommenheit kommen kann. Auf Bluthochdruck soll die Nahrungsergänzung keinen Einfluss haben. Menschen, die an Vorerkrankungen leiden, sollen unbedingt vor der Verwendung der T+ Drops einen Arzt aufsuchen und die Einnahme mit diesem Besprechen. Unter Umständen werden bereits Medikamente eingenommen, die zu mit den T+ Drops zu Wechselwirkungen führen können.

Wo kann ich T+ Drops kaufen?

Derzeit kannst du die T+ Drops ausschließlich auf der Website des offiziellen Anbieters kaufen. Hier wählst du zunächst aus, wie viele Fläschchen T+ Drops du kaufen möchtest. Kaufst du lediglich ein Fläschchen, zahlst du den regulären Preis. Entscheidest du dich für den Kauf von zwei Fläschchen, erhältst du einen Rabatt von 27 Prozent und kostenlosen Versand. Die beiden Fläschchen reichen für einen Zeitraum von zwei Monaten. Kaufst du drei Fläschchen, die für drei Monate reichen, erhältst du einen Rabatt von 46 Prozent sowie kostenlosen Versand.

Sobald du deine gewünschte Bestellmenge ausgewählt hast, gibst du in das Formular deine Versandinformationen ein. Diese umfassen deine Anrede, deinen Vor- und Nachnamen, deine Adresse sowie deine Telefonnummer und deine E-Mail-Adresse.

Im nächsten Schritt gibst du deine bevorzugte Zahlungsmethode an. Zur Wahl stehen dir:

  • Rechnungskauf mit Klarna
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkartenzahlung (Visa, Mastercard, American Express)

Mit einem Klick auf "Jetzt bestellen!" wird die Bestellung an den Anbieter weitergeleitet. Besitzt du einen Rabattcode, gibst du diesen noch vor dem Klick auf "Jetzt bestellen!" unterhalb des Buttons ein.

— Den besten Preis gleich hier bekommen —

Allgemeine T+ Drops Meinungen

Auf der Website des offiziellen Anbieters wurden bereits einige Rezensionen zu den T+ Drops veröffentlicht. Die Rezensenten geben den Testosterontropfen insgesamt 4,5 von fünf Sternen. Sie zeigen sich sehr begeistert von den Testosterontropfen und berichten, dass diese eine Kraft- und Ausdauersteigerung beim Training ermöglichen konnten, die Muskelleistung insgesamt deutlich verbessert und zu einer erhöhten Libido geführt haben. Der Geschmack wird als eher unangenehm beschrieben und einige Rezensenten geben an, keine Nebenwirkungen von den T+ Drops bemerkt zu haben. Ein Rezensent berichtet sogar, seinen Testosteronwert regelmäßig prüfen zu lassen. Er gibt an, dass die T+ Drops seinen Testosteronwert erhöht hätten. Besuchen Sie diese Produkt-Webseite, um weitere Kundenbewertungen zu sehen!

T+ Drops Bewertung

T+ Drops sind eine interessante Nahrungsergänzung für den Mann, der sich Sorgen um seinen Testosteronhaushalt macht. In den Testosterontropfen ist kein Testosteron enthalten, sondern lediglich vier Inhaltsstoffe, die die Produktion von Testosteron ankurbeln, die Libido steigern und für mehr Energie sorgen sollen. Sind tatsächlich nur diese Inhaltsstoffe enthalten, so ist davon auszugehen, dass kaum Nebenwirkungen zu erwarten sind. In Einzelfällen können natürlich dennoch unerwünschte Wirkungen und in Kombination mit anderen Medikamenten Wechselwirkungen auftreten.

Idealerweise wird die Einnahme der T+ Drops mit dem behandelnden Arzt abgesprochen. An sich handelt es sich hier, wenn man die Angaben des Anbieters berücksichtigt, um solide Testosterontropfen, die den Rezensionen zufolge schon einigen Männern mit niedrigem Testosteronspiegel geholfen haben sollen.

Kontakt-Informationen zum Hersteller

Premium Health B.V.

Zuideinde 79

1121DD Landsmeer

Niederlande

Rücksendeadresse

Premium Health – Naturmo B.V.

Radioweg 24

1324 KP Almere

Niederlande

https://t.plus-drops.com/

E-Mail: support-de@premiumhealth.eu

Telefon: +31 (0) 20 7670552 (Gebühren beachten)

Allgemeine Informationen zum Thema Testosterontropfen

Das männliche Geschlechtshormon Testosteron wird hauptsächlich in den Hoden gebildet. Geringe Mengen werden zudem in den Nebennieren produziert. Es ist das wichtigste Geschlechtshormon des Mannes, kommt in geringen Mengen aber auch bei Frauen vor. Die Gesamt-Testosteronkonzentration im Blutserum beträgt beim erwachsenen Mann zwischen 2,41 und 8,27 Mikrogramm pro Liter (µg/l) – sofern die Blutentnahme zwischen acht und zehn Uhr morgens stattgefunden hat. Abends ist die Testosteronkonzentration etwa 20 Prozent geringer. Bei Frauen liegt der Testosteronspiegel am fünften Zyklustag bei zwischen 0,14 bis 0,76 Mikrogramm pro Liter (µg/l). Durch diverse Erkrankungen können die Testosteronwerte steigen, was bei beiden Geschlechtern die Sexualentwicklung sowie die Sexualfunktionen stören kann. Auch kann es zu Wachstumsstörungen und weiteren körperlichen Beschwerden kommen. Daher ist es wichtig, Testosterontropfen nicht einfach auf Verdacht zu supplementieren, sondern einen befürchteten Testosteronmangel zunächst von einem Arzt bestätigen zu lassen.

Der Testosteronspiegel kann natürlich auch deutlich niedriger als der Normwert liegen. Hier ist dann meist von einem Testosteronmangel die Rede. Ursächlich für einen Mangel an Testosteron beim Mann können Stress, erbliche Störungen, höheres Alter, schwere Erkrankungen, Alkohol, Drogen, diverse Medikamente und eine Narkose sein. Auch Tumore des Hoden können zu einem niedrigen Testosteronspiegel beitragen, ebenso wie das Klinefelter-Syndrom. Fehlt dem Körper Testosteron für einen längeren Zeitraum, bleibt das natürlich nicht ohne Folgen. Männer mit Testosteronmangel berichten häufig über eine Abnahme der Muskelmasse und der Kraft, von einer verminderten Libido und Erektionsstörungen, von Antriebslosigkeit, Leistungsverlust, Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Auch Einschlaf- und Durchschlafprobleme können auftreten, ebenso wie Depressionen, Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen. Im weiteren Verlauf kann es zu einer sogenannten "Verweiblichung" oder auch "Feminisierung" des Körpers kommen. Mann entwickelt dann weibliche Züge in Form von einem vermehrten Wachstum der Brustdrüsen und einer damit einhergehenden Vergrößerung des Brustgewebes. Auch kann es sein, dass vermehrt Bauchfett eingelagert wird, das Gesäß breiter und die Schultern dafür schmaler werden. Die Körperbehaarung wie etwa die Bart-, Scham- und Achselbehaarung kann vermindert werden. Auch kann es zu Haarausfall kommen.

Testosteronüberschuss und Testosteronmangel können beim Mann folglich gleichermaßen unangenehmen Folgen mit sich bringen. Daher ist es in manchen Lebenslagen sehr sinnvoll, den Testosteronspiegel regelmäßig überprüfen zu lassen. Dies ist ganz einfach beim Arzt oder mit einem freien Testosteron Test möglich. Der Testosteronwert wird anschließend in einem Labor überprüft und dir beziehungsweise deinem Arzt mitgeteilt. Die Überprüfung dauert meist nicht länger als eine Woche.

Stellt sich heraus, dass du an einem Testosteronmangel leidest, wird dein Arzt entsprechende Maßnahmen ergreifen, um dem Mangel entgegenzuwirken. Hier kommen nun auch Testosterotropfen wie die T+ Drops ins Spiel. Du kannst deinen Arzt darauf ansprechen und ihn fragen, in wieweit die Testosterontropfen deinen Testosteronmangel beheben können. Damit er das sicher einschätzen kann, benötigt er die Inhaltsstoff-Liste der Testosterontropfen.

Grundsätzlich ist eher davon abzuraten, Testosterontropfen – auch solche wie T+ Drops, die kein Testosteron enthalten – ohne ärztlichen Rat einzunehmen. Nicht nur, weil du ohne Untersuchung nie sicher sagen kannst, ob du unter einem Testosteronmangel leidest, sondern auch, weil nicht alle Testosterontropfen so vertrauenswürdig sind, wie deren Anbieter dir gerne weismachen würden.

Online findest du mit Sicherheit eine ganze Reihe an Präparaten und Testosterontropfen für den Mann, die für die Behandlung von Testosteronmangel besonders gut geeignet sein wollen. Leider wissen die Anbieter dieser Produkte nur zu gut, dass Testosteronmangel ein schwerwiegendes Problem für viele Männer ist, die daher bereit sind, sehr viel Geld für vermeintliche Heilmittel auszugeben. Lass dich deshalb von irgendwelchen Versprechungen nicht hinters Licht führen, sondern sieh dir selbst die Inhaltsstofflisten an, informiere dich zu der Wirkungsweise der einzelnen Inhaltsstoffe und ließ zur Not auch ein paar Studien, die die Wirkung des Produkts entweder beweisen oder aber klarstellen, dass viele, vermeintlich wirksame Produkte gar nicht so wirksam sind. Bedenke außerdem, dass Testosterontropfen mit Testosteron zu einer Abhängigkeit führen können, da der Körper mit der Zufuhr des Hormons dazu neigen kann, mit der eigenen Hormonproduktion nachzulassen. Weiterhin dürfen die Präparate nur eingenommen werden, wenn eine Krebserkrankung der Prostata sicher ausgeschlossen werden kann, da es sonst zu einer Beschleunigung des Erkrankungsverlaufs kommen kann.

Häufig kann es sogar sinnvoll sein, zunächst andere Bereiche des eigenen Lebens in Augenschein zu nehmen. Oft ist es nämlich der Lebensstil, der dazu führt, dass der Körper weniger Testosteron selbst produziert. Überlege dir, wie gesund deine Ernährung tatsächlich ist. Unter Umständen kannst du bereits einiges gut machen, indem du dich ausgewogen und abwechslungsreich ernährst. Auch ein gestörter Schlafrhythmus kann zu Testosteronmangel führen. Ist für deinen Beruf Schichtarbeit nötig, lässt sich hier kaum etwas ändern. Allerdings kannst du deine Schlafqualität dennoch durch verschiedene Maßnahmen verbessern. Weitere mögliche Ursachen für Testosteronmangel können Alkohol- und Drogenmissbrauch sowie bestimmte Medikamente sein. Auch Erkrankungen können zu einem Mangel führen – hier solltest du dich von einem Arzt einmal untersuchen lassen. Versuche, so gut es geht, Stress zu vermeiden, denn auch hier kann die Ursache für den Testosteronmangel liegen. Wo es hingegen kaum eine Möglichkeit zur Therapie gibt, ist beim Testosteronmangel aufgrund erblicher Störungen. In diesen Fällen kann dir nur dein Arzt mit einer Therapie weiterhelfen. Weitere Informationen und einen ermäßigten Preis findest du hier auf der Produkt-Website!

Bekannte FAQ zu diesem Produkt
  • F: Wie werden die T+ Drops eingenommen?
  • A: Vor dem Frühstück und vor dem Schlafengehen werden je drei Tropfen eingenommen. Die Tropfen werden mithilfe der Pipette unter die Zunge geben. Heruntergeschluckt werden können die Tropfen dann nach etwa 30 bis 60 Sekunden.
  • F: Wie viel Testosteron ist in den Testosterontropfen enthalten?
  • A: Die T+ Drops enthalten kein Testosteron, sondern lediglich Extrakte und Öle, die die Testosteronproduktion des Körpers ankurbeln sollen.
  • F: Kann ich von T+ Drops abhängig werden?
  • A: Dem Anbieter zufolge machen die Testosterontropfen nicht abhängig.
  • F: Wo erhalte ich ein Rezept, um T+ Drops zu kaufen?
  • A: Für den Kauf der Testosterontropfen benötigst du kein Rezept. Es handelt sich um ein rezeptfreies, frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel, das du einfach kaufen kannst. Die Einnahme solltest du dennoch mit deinem Arzt besprechen.
  • F: Wie lange kann ich ein Fläschchen T+ Drops nutzen?
  • A: Ein Fläschchen der Tropfen für den Mann reicht für einen Monat der regelmäßigen Anwendung. Wenn du bereits weißt, dass du die T+ Drops längerfristig einnehmen möchtest, kannst du mit dem Kauf von zwei oder drei Fläschchen für zwei beziehungsweise drei Monate dank des derzeitigen Rabatts Geld sparen.

— Kaufen Sie dieses Produkt jetzt mit einem Sonderrabatt! —

Externe Quellenhinweise und weiterführende Links
  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4241895/
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4653339/
  3. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17637195/
Haftungsausschluss

Dieses ist eine Werbung und kein tatsächlicher Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz-Update. Dieser Beitrag dient nur zu Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Beratung oder ein Angebot zum Kauf dar.

Jeder Kauf, der aufgrund dieses Beitrags getätigt wird, geschieht auf eigene Gefahr. Dieses Produkt ist nicht dazu gedacht, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Konsultieren Sie vor einem solchen Kauf einen Fachberater/Gesundheitsexperten. Jeder Kauf, der über diesen Link getätigt wird, unterliegt den endgültigen Geschäftsbedingungen der Website, auf der das Produkt verkauft wird. Für den Inhalt dieser Veröffentlichung wird weder direkt noch indirekt eine Verantwortung übernommen. Wenden Sie sich direkt an den Verkäufer des Produkts.

Die auf dieser Seite dargestellte Geschichte und die in der Geschichte dargestellte Person sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Personen, die diese Produkte verwendet haben, erzielt haben. Die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellten Ergebnisse sind illustrativ und entsprechen möglicherweise nicht den Ergebnissen, die Sie mit diesen Produkten erzielen.

Haftungsausschluss für Partner

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, d. h. das Autoren-Team empfiehlt Produkte und Dienstleistungen, die sie selbst verwendet haben oder gut kennen, und erhalten möglicherweise eine Provision, wenn Sie diese ebenfalls kaufen (ohne zusätzliche Kosten für Sie).

Haftungsausschluss für Testimonials

Die Erfahrungsberichte auf dieser Website stammen von tatsächlichen Nutzern unserer Produkte und/oder Dienstleistungen und wurden uns auf verschiedenen Wegen übermittelt. Sie wurden freiwillig zur Verfügung gestellt und es wurde keine Entschädigung angeboten oder geleistet. Die Ergebnisse sind möglicherweise nicht typisch und können nicht garantiert werden.

Haftungsausschluss für Markenzeichen

Unsere gelegentlichen Verweise auf Namen, Marken, Produkte und Warenzeichen und Logos Dritter sollen in keiner Weise das Bestehen einer Lizenz, Befürwortung, Zugehörigkeit oder irgendeiner Beziehung zwischen uns und diesen jeweiligen Eigentümern Dritter ausdrücken oder implizieren. Vielmehr dient die Verwendung von Namen oder Logos von Drittanbietern lediglich der Veranschaulichung.

Medizinischer Haftungsausschluss

Die hier gemachten Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration überprüft. Dieses Produkt ist nicht für die Verwendung durch oder den Verkauf an Personen unter 18 Jahren zugelassen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen, Medikamente einnehmen oder an einer Krankheit leiden. Wirksamkeits- und Sicherheitsaussagen sind noch nicht von der Food and Drug Administration bewertet worden. Die Food and Drug Administration bewertet nur Lebensmittel und Medikamente. Diese Produkte sind nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu verhindern, zu behandeln oder zu heilen.

Veröffentlicht von:

Media Stars Marketing LLC

541 Ferguson Road
24559 Wisconsin
US

Ansprechpartner(in):
Mike Anderson
Pressefach öffnen

381 Besucher, davon 16 Aufrufe heute