Sparda-Bank München holt zweiten Platz beim Deutschen Personalwirtschaftspreis

Die Sparda-Bank München eG hat bei der gestrigen Preisverleihung des Deutschen Personalwirtschaftspreises in Berlin den zweiten Platz in der Kategorie "Talent Management" erreicht. Prämiert wurde das innovative Konzept "Lernlandschaft Achtsames Verkaufen", bei dem Deutschlands erste Gemeinwohl-Bank ihre Unternehmenskultur der Achtsamkeit sowie die Stärkenorientierung mit den aktuellen Rahmenbedingungen des Vertriebs verknüpft. Petra Müller, Vertriebsvorständin der Sparda-Bank München eG, freut sich: "Wir sind davon überzeugt, dass wir wirtschaftlich noch erfolgreicher sind, wenn wir uns achtsamer gegenüber uns selbst, den Kund*innen sowie der Bank verhalten. Unser Ziel ist es, dem Vertrieb neue Impulse zu geben, die gleichzeitig zu unserer Gemeinwohl-Orientierung passen."

Die nachhaltige Lernlandschaft beinhaltet Kommunikations-, Workshop- und Austauschformate wie beispielsweise Impuls-Webinare, Mikro-Trainings oder das innovative Format "OBSCHAUN TV", bei dem ein*e Filialmitarbeiter*in in 30 Minuten seine/ihre vertrieblichen Tipps und Tricks zu einem bestimmten Thema per Webinar an interessierte Kolleg*innen weitergibt. Eine wichtige Säule bilden die "8 Prinzipien des Achtsamen Verkaufens", so etwa "Meine Stärken beim aktiven Verkaufen kennen und gezielt einsetzen" und "Im Hier & Jetzt sein und mich komplett auf den Kunden konzentrieren".

Den Sieg in der Kategorie "Talent Management" holte die Roche Diagnostics GmbH, den dritten Platz belegte "Die Autobahn GmbH" des Bundes. Der Deutsche Personalwirtschaftspreis ist eine der renommiertesten HR-Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum und wurde 2021 bereits zum 29. Mal verliehen. Ausrichter des Events ist die Fachzeitschrift Personalwirtschaft in Kooperation mit der Messe Zukunft Personal (spring Messe Management GmbH).

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Sparda-Bank München eG

Arnulfstraße 15
80355 München
Deutschland
Telefon: 089/55142- 3100
Homepage: http://www.sparda-m.de

Ansprechpartner(in):
Christine Miedl
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell rund 255.000 Mitgliedern und 46 Geschäftsstellen in Oberbayern. Seit 2011 unterstützt sie als Pionierunternehmen die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Genossenschaftsbank außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2013 zum sechsten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter) und wurde zusätzlich mit dem Sonderpreis Personalführung für zukunftsorientierte Personalpolitik ausgezeichnet.

Informationen sind erhältlich bei:

KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
info@kontext.com
0911/97478-0
www.kontext.com
2 Besucher, davon 1 Aufrufe heute