“Alles ist einfacher mit ManoMano!”: Französischer Online-Marktplatz startet mit witzigen TV-Spots in Deutschland durch

Düsseldorf, 21.09.2021 – ManoMano vermittelt in neuem TV-Auftritt, dass sich jedes noch so anspruchsvolle Heimprojekt ohne Vorkenntnisse selbst realisieren lässt – von der Neudekoration bis zum Heimwerken. Ungewöhnlich dabei ist die Essenz der Commercials: Consumer Empowerment mit einem selbstironischen Augenzwinkern. Die Spots mit dem Zeug zu Werbeklassikern feiern im September Premiere. Sie versprechen: „Alles ist einfacher mit ManoMano".

Schlüsselmomente, sympathische Botschaften, echte Menschen – und jede Menge Witz und Ironie: das zeigen die neuen TV-Spots von ManoMano. Die von der in Paris ansässigen Agentur Marcel kreierten TV-Spots feiern am 20. September Premiere und laufen bis Ende November u.a. auf RTL und RTL2, VOX, Pro7, Sat.1 und N-TV.

Der Online-Marktplatz für DIY, Interior und Heimverschönerung aus Frankreich ist bekannt für seine sympathischen Werbespots ohne aufdringliches Sex Sells und anstrengende Anglizismen. 


Werbung für alle Generationen, die Spaß macht
Wie aus einer Zeit, in der Werbung noch Spaß machte: Die Spots sind im Realfilm-Format, einem beliebten Stil bei Werbefilmen. Sie feiern wichtige Momente im Laufe des Lebens. Wie zum Beispiel den Auszug aus dem Elternhaus oder die Renovierung des gemeinsamen Zuhauses.

ManoMano fungiert als Kontinuität zwischen den Generationen. Im ersten Spot verlässt ein junger Mensch sein Elternhaus. Um unabhängig zu werden, werden Möbel benötigt. Thema des Spots sind Dinge, die uns an geliebte Menschen erinnern. Key Visual der Kampagne ist ein Still vom Ende des Spots, in dem das elterliche Ehepaar zufrieden auf einer schicken neuen Couchgarnitur sitzt, nachdem der enttäuschte Nachwuchs mit den alten Möbeln ausgezogen ist. Aufgebaut ist der Spot als Suche nach moderner Einrichtung für das Kind. Die Eltern dürfen in dem Spot älter sein, ohne auf jugendlich machen zu müssen. Angenehm authentisch.

Im zweiten Spot beschließt ein Ehepaar, in seinem Haus ein unbewohntes Zimmer in ein Home Office umzuwandeln. Erst gibt der Ehemann den Ton an. Dann erleidet er bei einer einfachen Tätigkeit eine harmlose Verletzung und übertreibt seine Schmerzen maßlos. Seine Frau übernimmt ohne großes Aufheben und wandelt kompetent die Rumpelkammer in ein professionelles Büro um. Am Ende fragt sie: “Und wer ist die Chefin?”. Auch hier kann sich das Publikum wiedererkennen.

Zum Glück hat in jeder dieser Situationen einer der oscarreifen Darstellenden den ManoMano.de-Reflex und findet auf der Plattform alles Notwendige, um das Projekt zu vollenden. Auch wenn dann nicht alles so kommt, wie erwartet…

Der Erfolg der Spots setzt neben dem Überraschungseffekt auf eine sympathische Schadenfreude, die den Grad der Akzeptanz weiter stärkt.

Die Kampagne „Alles ist einfacher mit ManoMano“ setzt auf Humor und Überraschung
Je kreativer der Spot, desto besser die Bewertung: das weiß auch Vincent Lobelle von Iconoclast, der bei den 20- und 30-Sekunden-Spots Regie geführt hat. Viele seiner Werbefilme erhielten Auszeichnungen auf internationalen Festivals. Deswegen legt er den Fokus nicht auf die Produktkategorien, sondern darauf, Menschen in wichtigen Momenten ihres Lebens abzuholen. Auch die neue Werbung soll zeigen, dass ManoMano bei jedem Projekt hilft und unterstützt. Lobelle setzt auf Überraschungseffekte, die sich positiv auf das Publikum auswirken.

Der Regisseur drehte z.B. letztes Jahr eine Weihnachtswerbung für ein großes Telekommunikationsunternehmen aus Frankreich, welche dort schnell Kultstatus erlangt hat. Darin geht es um einen Großvater, der zu den Feiertagen ein Smartphone von seiner Enkelin erhält. Ein Fotofilter mit einem Einhorn löst eine Geschichte mit einem unerwarteten Ende aus.

In den neuen TV-Spots mit den Themenbereichen Heimwerken und Interieur wird wie schon wie bei der letztjährigen Kampagne gezeigt, dass das Leben mit ManoMano.de einfacher ist. Auch bei ihnen generiert sich der Humor aus den überraschenden Wendungen am Ende der inszenierten Lebensmomente.

Jingle brennt sich ins Gehirn
Die TV-Kampagne zeichnet sich wieder aus durch den ohrwurmtauglichen “ManoMano Jingle” von dem beliebten Produzenten Chez Jean. Das Soundlogo mit dem Pfeiffen ist u.a. aus der Radiowerbung bekannt. Auch bei dem eingängigen Hashtag #gehtdoch ist der Wiedererkennungswert sofort da und geht so schnell nicht wieder weg. Neben den TV-Spots setzt das Unternehmen Online-Maßnahmen und Social-Media-Aktivitäten ein.

Auch nach der Pandemie kein Ende des Home-Improvement-Trends
Das Zuhause war schon immer wichtig, doch nun ist es noch viel mehr als bloßer Rückzugsort. Seit der Pandemie ist es der Lieblingsort vieler Menschen – das bequemste Büro und das beste Kino und das Restaurant mit den entspanntesten Kleidungsregeln. Die Deutschen sind ein Volk der Hobby-Handwerker und Dekorateure: Während der Pandemie sorgte die viele Zeit in den eigenen vier Wänden für einen Boom bei der Heim-Verschönerung. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Begeisterung auch nach den Lockerungen anhalten wird.

Über ManoMano
Das Zuhause mit den eigenen Händen noch schöner machen – die 2013 von den Franzosen Philippe de Chanville und Christian Raisson gegründete Plattform ManoMano (www.manomano.de) ermöglicht genau das. Der Online-Marktplatz mit der größten Produktauswahl im Bereich DIY, Garten und Inneneinrichtung bietet alles, was das Heimwerker-Herz höher schlagen lässt – gekrönt von wertvollen DIY-Anleitungen und Inspiration. Das ManoMano-Sortiment umfasst über zehn Millionen Produkte, die von 3.600 handverlesenen Händlern verkauft werden – von Werkzeug und Baumaterial über Pools und Gartenliegen bis hin zu Möbeln und angesagter Dekoration. ManoMano ist in sechs europäischen Ländern aktiv und hat über 7 Millionen Kunden.

Pressekontakt:
Larissa Vogt
larissa.vogt@styleheads.de
Telefon +49 160 94195906
Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH
Kaiserwerther Str. 29-31
Düsseldorf 40477
Germany

Veröffentlicht von:

Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH

Kaiserswerther Str. 29-31
40477 Düsseldorf
DE
Telefon: 016094195906
Homepage: https://www.styleheads.de

Ansprechpartner(in):
Larissa Vogt
Pressefach öffnen

6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute