5 Tipps, um jeden Monat mehr Geld übrig zu haben

Sie nehmen sich immer wieder vor, diesen Monat Geld zu sparen – doch jedes Mal ist am Ende des Monats doch nicht mehr genug zum Sparen übrig? Keine Sorge, damit sind Sie nicht allein. Viele verspüren den Wunsch, zu sparen, doch nur die wenigsten schaffen es wirklich. Dabei gibt es einfache Wege und simple Tipps, um monatlich mehr Geld übrig zu haben.

Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen fünf Tipps, wie Sie tatsächlich Ihr Ziel erreichen und jeden Monat Geld sparen können.

 

Tipp Nr.1: Ein Haushaltsbuch führen

Viele unterschätzen beim Sparen den Wert von konkreter Zielsetzung und der Dokumentation von Ein- und Auszahlungen. Das Anlegen eines Haushaltsbuchs ist jedoch eine wichtige Grundlage für das Erreichen der Sparziele. In Ihrem Haushaltsbuch können zunächst genaue Ziele – wie „Am Ende des Monats möchte ich x Euro übrighaben!“ – für den kommenden Monat festgelegen. Dazu könnten Sie sich außerdem ein bestimmtes Budget für Einkäufe, Freizeit und Ihre anderen typischen Ausgaben setzen.

Folgend können Sie in Ihrem Haushaltsbuch alle Ein- und Auszahlungen festhalten, um während des Monats das gesetzte Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. So können Sie feststellen, ob Sie Ihr Budget überschreiten oder noch auf dem richtigen Weg sind.

Nicht nur die Sparziele des aktuellen Monats können Sie so einfacher und strukturierter erreichen. In dem darauffolgenden Monat können Sie sich außerdem an den Daten aus dem letzten Monat bedienen, Ihr eigenes Sparverhalten analysieren, Budgets adjustieren und möglicherweise noch mehr Einsparungspotenziale erkennen.

 

Tipp Nr. 2: Sparen beim Einkaufen

Während sich manche Ausgaben einfach vermeiden lassen, so gibt es notwendige Auszahlungen wie den Lebensmitteleinkauf, der einfach getätigt werden muss. Um hier dennoch Geld einzusparen, gilt es, einige Dinge zu beachten, die Ihren Einkauf günstiger gestalten können.

Zunächst gilt auch hier: Planen, planen, planen. Zugegeben: Der stressige Alltag macht es manchmal schwierig, lange und strukturierte Einkaufslisten zu schreiben, jedoch spart eine solche Liste unglaublich viel Geld. So kann eine gut geplante Einkaufsliste verhindern, dass Sie zu viele Lebensmittel kaufen, die nur im Müll enden. Außerdem verhindert die Einkaufsliste die Wahrscheinlichkeit von Spontankäufen. Mittlerweile gibt es sogar Apps, die den Zeitaufwand von Einkaufslisten mindern, indem sie durch einen Klick das gewünschte Produkt zur digitalen Einkaufsliste hinzufügen. So kann der Zeitaufwand einer durchdachten Einkaufsliste gemindert werden.

Wenn Sie sich für Ihre Lebensmitteleinkäufe ein Budget gesetzt haben, so sollten Sie dieses ständig im Auge behalten und hinterfragen was Sie wirklich brauchen. Auch Coupons und Rabattaktionen aus Zeitschriften und dem Internet können dabei behilflich sein.

 

Tipp Nr. 3:  Gas- und Stromtarif analysieren lassen

Ebenso wie die Lebensmitteleinkäufe, gehören auch Gas und Strom zu den notwendigen Ausgaben, um die wir einfach nicht herumkommen. Viele kämpfen seit Jahren mit den ständigen Strompreiserhöhungen, die uns alle hohe Geldsummen kosten. Doch auch hier gibt es für Sie eine Lösung und große Einsparungspotenziale. Wussten Sie, dass Sie bei Ihrem Gas- und Stromtarif mehrere hundert Euro pro Jahr sparen können?

Lassen Sie Ihren Tarif kostenlos und unverbindlich von der Tarifbörse24 analysieren und sehen Sie, wie viel Sie sparen können. Durch die Analyse erfahren Sie, wie Sie Ihre Stromkosten effektiv senken können. Finden Sie auf diese Weise den richtigen Anbieter, so kommen Sie Ihren Sparzielen ohne großen Aufwand einen Schritt näher und umgehen langfristig die Tariferhöhungen.

 

Tipp Nr. 4: Fahrtkosten sparen

Fahren Sie viel mit dem Auto? Vielleicht haben einige Ihrer Kollegen Lust, eine Fahrgemeinschaft zu bilden, wodurch man Sich die typischerweise hohen Kosten beim Autofahren untereinander aufteilen kann. Möglicherweise könnten Sie sich überlegen, gewisse Strecken auch einfach mal mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen. So sparen Sie sich nicht nur das Geld für die Tankfüllung und mögliche Parkgebühren, sondern tun gleichzeitig auch Ihrem Körper etwas Gutes.

Bahnfahren stellt auch eine Alternative für das Autofahren dar. Vor allem, wenn man lange Strecken mit der Bahn zurücklegen möchte, spielt der Zeitpunkt der Buchung eine große Rolle. Dass frühes Buchen Kosteneinsparungen bedeutet, ist wohl jedem geläufig – jedoch unterscheiden sich die Preise der Bahntickets auch oftmals nach Wochentag. So macht es Sinn, die Fahrt unter der Woche anzutreten. Hat man es nicht geschafft, das Ticket früh zu buchen, so kann es von Vorteil sein, bis kurz vor Abfahrt des gewünschten Zuges zu warten. Möglicherweise ergattert man Tickets zum Supersparpreis.

 

Tipp Nr. 5: Ausgabenlimit für Kartenzahlung

Gerade in den letzten Jahren lässt sich ein starker Trend zur Kartenzahlung erkennen. Das hat in Bezug auf das Einhalten von Ihren persönlichen Sparzielen den Vorteil, dass Sie sich tägliche, wöchentliche oder monatliche Limits setzen können. So können Sie Ihre Budgetierung automatisieren und somit verhindern, dass Sie Ihre Limits aus Versehen überschreiten. Transaktionen, die dieses Limit überschreiten, werden unterbunden.

Zahlen Sie eher wenig mit Bargeld, so macht es durchaus Sinn, solch eine Limitierung in Betracht zu ziehen.

 

Fazit

Das monatliche Sparen ist keine leichte Aufgabe. Wir haben festgestellt, dass gerade das sorgfältige Planen von Ausgaben eine große Rolle für das Einhalten Ihrer Sparziele spielt. Neben dem Übersichtsverlust über die eigenen Ausgaben, unstrukturierten Lebensmitteleinkäufen und zu hohen Fahrtkosten, sind auch zu hohe Gas- und Stromtarife eine große Kostenstelle für viele. Mittels der Analyse des aktuellen Tarifes lässt sich das bestmögliche Angebot für Ihre Kosteneinsparungen finden. Durch ein Kartenlimit könnten Sie zudem den eigenen Konsum einschränken und zu hohe Transaktionen unterbinden.

Befolgen Sie diese Tricks, gelingt es Ihnen mit Sicherheit, Ihre Sparziele einzuhalten und am Ende des Monats mehr Geld übrig zu haben.

Veröffentlicht von:

Akustikplatte Expert

Amsinckstrasse 83
01893 Pulsnitz
DE
Homepage: https://skykat.de/

Ansprechpartner(in):
Hans Gober
Pressefach öffnen

11 Besucher, davon 1 Aufrufe heute