Mord in der 3. Etage – Spannender und humorvoller Krimi aus den 70ern

Mit "Mord in der 3. Etage" veröffentlicht der Autor Andreas Panicke einen Roman aus einer Welt ohne Laptop und Handy. Entstanden ist eine klassische Kriminalgeschichte mit überraschenden Wendungen.

Thomas Menzel steckt in Schwierigkeiten. Eigentlich wollte er einer Fremden nur helfen und sie zur Wohnung ihrer Freundin begleiten, doch dann findet er sich neben einem toten Mädchen wieder. Da er durch diese Situation in Erklärungsnot gerät, entschließt er sich, selbst zu ermitteln. Gemeinsam mit seinen Freunden Harry und Marion verfolgt der Amateurdetektiv mit großer Unbekümmertheit schließlich eine zwielichtige Verbrecherbande. Und dann gerät das Trio selbst in höchste Gefahr.

Die Handlung des Romans spielt nicht nur in den 70er Jahren, der Autor verfasste große Teile des Buches auch zu dieser Zeit. Damals tatsächlich noch zunächst handschriftlich und später per Schreibmaschine. Zwischenzeitlich verschwand das Manuskript in der Schublade, doch nun entschied er sich, seine Geschichte auf den PC zu übertragen und zu veröffentlichen.

Andreas Panicke wuchs in West-Berlin auf und verließ nach seinem Abitur die Stadt, um zu studieren. Später kehrte er in seine Heimat zurück, wo er nach dem Mauerfall seine Frau kennenlernte. Nach einem Aufenthalt im Rheinland lebt die Familie heute im Emsland.

"Mord in der 3. Etage" von Andreas Panicke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-36220-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute