Deshalb ist der Energieausweis für Immobilienverkauf und -kauf so wichtig

Eigentümer und Käufer können anhand des Dokuments die Endenergiekosten ableiten

Die Immobilienmakler der Bubeck Immobilien GmbH aus Stuttgart kümmern sich um die Erstellung eines Energieausweises, der für den Immobilienverkauf und -kauf erforderlich ist. In diesem Dokument wird aufgeführt, wie hoch der Energiebedarf für ein Gebäude ist. Während ein Effizienzhaus mit A+ die beste Energieeffizienzklasse ausweist, besitzt ein unsaniertes Einfamilienhaus mit H die schlechteste Energieeffizienzklasse.

"Beauftragt uns ein Eigentümer beispielsweise mit dem Verkauf eines unsanierten Einfamilienhauses, beraten wir diesen im Vorfeld gegebenenfalls über lohnende Modernisierungs- oder Sanierungsmaßnahmen", sagt Geschäftsführer Christian Bubeck, "denn diese können den Verkaufswert steigern". Als Maßnahmen kommen zum Beispiel eine Fassadendämmung, eine Dachdämmung oder auch die Erneuerung der Heizung infrage.

Für den Verkauf muss zügig ein gültiger Energieausweis vorliegen, der nicht älter als zehn Jahre alt sein darf. "Wer eine Immobilie kaufen möchte, muss sich bereits beim Besichtigungstermin ein Bild von der Energieeffizienz des Gebäudes machen können", weiß Christian Bubeck. Denn während die jährlichen Endenergiekosten für ein Effizienzhaus sehr niedrig sind, liegen sie für ein unsaniertes Einfamilienhaus weitaus höher. "Das Wissen um die Endenergiekosten kann die Kaufentscheidung beeinflussen", so der Geschäftsführer.

Er und seine Kollegen wissen genau, welche Art des Energieausweises den Eigentümern und Käufern vorliegen muss und besorgen ihnen dieses wichtige Dokument. Unterschieden wird hierbei in einen bedarfsorientierten und in einen verbrauchsorientierten Energieausweis. Der bedarfsorientiere Energieausweis muss unter anderem für Gebäude mit bis zu vier Wohnungen erstellt werden, die mit einem Bauantrag vor dem 1. November 1977 errichtet wurden und deren Modernisierungen nicht den Anforderungen der ersten Wärmeschutzverordnung entsprechen. Ein verbrauchsorientierter Energieausweis dagegen wird beispielsweise bei neueren Gebäuden mit vier oder mehr Wohnungen benötigt.

Neben der Beschaffung des Energieausweises kümmern sich die Immobilienmakler aus Stuttgart auch um alle weiteren Schritte im Verkaufsprozess oder sie begeben sich für Kauf- und Mietinteressenten auf die Suche nach Wohnraum. Gerne erteilen sie bei Fragen unter der Rufnummer 0711 / 23 43 79 50 kostenlos und unverbindlich Auskünfte zum Immobilienverkauf und zur Immobiliensuche.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Stuttgart Immobilien verkaufen , Privatverkauf Immobilien Stuttgart und mehr finden Interessenten auch auf https://www.bubeck-immobilien.de/

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute