Adam Field wird Senior Vice President of Technology Strategy and Experience bei Kofax

Kofax, ein führender Anbieter von Intelligent Automation Software für die Automatisierung und Digitalisierung von End-to-End-Geschäftsprozessen, hat Adam Field zum Senior Vice President of Technology Strategy and Experience ernannt. In dieser neu geschaffenen Position wird Field seine umfassende Erfahrung nutzen, um technologische Innovationen voranzutreiben. Darüber hinaus wird er die Customer Experience weiter verbessern und den Kofax-Kunden dabei helfen, ihren Return on Investment (ROI) mit der Intelligent Automation-Softwareplattform zu maximieren.

Stationen bei Pegasystems und Staples
Zuletzt war Field Global Head of Innovation and Experience bei Pegasystems. In dieser Position leitete er unter anderem die Arbeitsgruppe für technologische Innovationen, das globale Führungskräfte-Programm und die multinationale Sales-Organisation. Vor seiner mehr als 16-jährigen Tätigkeit bei Pegasystems arbeitete Field bei Staples, wo er die Plattform für die erste internationale E-Commerce-Website des Unternehmens entwarf und aufbaute.

Arbeitsabläufe digital transformieren
„Wir freuen uns sehr, Adam Field für unser Team gewonnen zu haben“, sagt Chris Huff, Chief Strategy Officer bei Kofax, an den Field berichten wird. „Er verfügt über umfassende Erfahrung in der intelligenten Automatisierung von Unternehmen weltweit und hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz, wenn es um das Fördern technologischer Innovationen geht. Unsere Kunden und Partner werden von seiner Führung enorm profitieren, da er in den für sie wichtigen Bereichen – wie etwa künstliche Intelligenz, Cloud und User Experience – die Entwicklung vorantreiben wird.“

„Wenn die vergangenen 18 Monate uns eines gezeigt haben, dann, dass die Zukunft der Arbeit jeden Tag neu definiert wird“, sagt Adam Field. „Die breite Palette der Kofax-Lösungen bietet den Kunden weitreichende Möglichkeiten in Hinblick auf intelligente Automatisierung. Diese unterstützt Unternehmen bei der Transformation ihrer digitalen Geschäftsabläufe, sodass die Grenzen zwischen Business und Technologie zunehmend verschwimmen. Ich freue mich darauf, den Kunden von Kofax dabei zu helfen, diese Herausforderungen zu erkennen und zu bewältigen."

Veröffentlicht von:

Kofax Deutschland AG

Dornhofstr. 44-46
63263 Neu-Isenburg
Telefon: +49 (0) 172 658 088 6
Homepage: http://www.kofax.com

Ansprechpartner(in):
Melanie Schäty
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Mit Kofax-Software können Unternehmen nach dem Motto "Work Like Tomorrow" agieren und so schon heute den Arbeitsplatz der Zukunft anbieten. Die Kofax" Intelligent Automation Software-Plattform ermöglicht es, informationsintensive Geschäftsprozesse zu transformieren, manuelle Tätigkeiten und Fehler zu reduzieren, die Kosten zu minimieren und die Kundenbindung zu verbessern. Kofax kombiniert RPA, kognitive Erfassung, Prozessorchestrierung, Mobilitätsfunktionen und Kundenansprache sowie Analysefunktionen in einer Lösung. Dies vereinfacht die Implementierung und führt umgehend zu außerordentlichen Ergebnissen, die die Compliance-Risiken verringern und die Wettbewerbsfähigkeit, das Wachstum und die Rentabilität verbessern. Kofax-Lösungen haben sich bereits bei mehr als 20.000 Kunden rasch bezahlt gemacht, darunter Finanzdienstleister, Versicherungen, Behörden, Gesundheitseinrichtungen, Supply-Chain-Unternehmen, BPO-Anbieter u. a. m. Kofax-Software und -Lösungen erhalten Sie in über 60 Ländern in Nord- und Südamerika, in Europa, im Nahen Osten, in Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum durch unsere Direktvertriebs- und Serviceorganisation sowie über mehr als 650 indirekte Channel-Partner und Integratoren. Weitere Informationen unter kofax.de.

Informationen sind erhältlich bei:

Möller Horcher Kommunikation GmbH Heubnerstraße 1 09599 Freiberg amelie.zawada@moeller-horcher.de +49 (0)3731 20 70 915 https://www.moeller-horcher.de/

6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute