Mit Verpackung Regionalität erfolgreich vermarkten: Schubkraft für regionale Produkte

Biberach, 30. September 2021. – Wein-, Sekt-, Spirituosen oder Lebensmittel aus der Region: Wie Direktvermarkter heimische Produkte mit dem richtigen Verpackungskonzept erfolgreich verkaufen können, zeigt der Verpackungsspezialist Karl Knauer mit neuen Services und Verpackungskonzepten, speziell für regionale Anbieter. Damit möchte Deutschlands führender Präsentverpackungshersteller dem Trend zur Regionalität mehr Schubkraft verleihen. Denn nach dem Ansturm auf ökologisch und nachhaltig produzierte Waren, rückt nun das Thema „regionale Erzeugung“ bei immer mehr Verbrauchern in den Fokus.

Authentisches Verpackungsdesign für heimische Produkte
Produkte, die nicht aus fremden Ländern oder anderen Kontinenten transportiert werden, sondern direkt aus der Region des Kunden stammen, gewinnen in Deutschland Marktanteile. „Global ist out, local ist in“ gilt dabei gleichermaßen für Lebensmittel, Konsumgüter, aber auch Geschenke und Mitbringsel.

Laut aktueller Statista-Studie „Nachhaltiger Konsum 2021“ ist für die Deutschen bei Verpackungen ein besonders wichtiger Aspekt die Nachhaltigkeit. Jeder zweite gibt an, dass Nachhaltigkeit der Grund für eine Verhaltensänderung war. Als weiteren Hauptgrund für eine bewusste und verantwortungsvolle Kaufentscheidung nennen Konsumenten zu 51 % die Unterstützung regionaler Produzenten bzw. Lieferanten und zu 65 % den Umweltschutz.

Mit nachhaltiger Verpackung Verantwortung signalisieren
Das neue Angebot für Regionalprodukte von Karl Knauer trifft also durchaus ins Schwarze: „Regionale Produkte, wie etwa Getränke und Lebensmittel, werden mit umweltfreundlichen Verpackungen aus nachhaltigen Rohstoffen besonders gut und authentisch vermarktet“, unterstreicht Martin Glatz, Leiter Verkauf, Marketing, Forschung und Entwicklung bei Karl Knauer diesen Trend. „Für den Vertrieb von Regio-Produkten haben wir daher ein spezielles Dienstleistungspaket aufgesetzt, angefangen über Konstruktions- und Designberatung bis hin zur Möglichkeit von Kleinauflagen können wir Betriebe und Unternehmen jetzt noch individueller beraten und bedienen.“, so Glatz weiter.

Heimat als Verkaufsargument
Wie es regionale Hersteller schaffen, mit einer für sie konzipierten und extra auf ihren Betrieb abgestimmten Verpackung regionale Produkte erfolgreich zu vermarkten, zeigt ein Blick auf jüngste Referenzbeispiele: So entwickelte Karl Knauer gemeinsam mit der Biberacher Künstlerin Anette Isabo eine Verpackung mit dem modern interpretierten Motiv „Schwarzwaldmädchen in Gutacher Tracht“. Mit dieser Verpackung können Hersteller und Vermarkter die Marke „Schwarzwald“ einfach und wirkungsstark in Szene setzen und sich heimatverbunden präsentieren. Zudem ist die „Heimat“-Präsentverpackung ein echter Hingucker für alle Touristen und gefüllt mit regionalen Spezialitäten vielfältig einsetzbar.

Feines aus der Region erfolgreich vermarkten
Auch die Wussler GmbH, Betreiber des Ponyhofs in Gengenbach, bietet regionale, badische Wirtshausküche an und weist bereits auf der Verpackung auf die Herkunft hin. Zunächst Eis, jetzt Marmelade, Tiefkühlravioli bis hin zu Saucen werden dank modern anmutenden, hochwertigen Faltschachteln heimat- und markenbildend präsentiert. Dies unterstützt die Markenbildung nachweislich und kurbelt den Verkauf erfolgreich: „Die Verkaufszahlen steigen stark, die Wussler-Produkte werden nun auch in regionalen Märkten, wie zum Beispiel bei Edeka, angeboten, und verkaufen sich immer besser“, bestätigt Geschäftsführer Tobias Wussler.

Motivation kommt aus dem Ursprung
Die Werte Nachhaltigkeit und Regionalität haben bei Karl Knauer Tradition. „Als familiengeführtes Unternehmen, das seine Wurzeln im Schwarzwald hat, liegt uns die Verantwortung für Mensch, Umwelt und Natur von jeher sehr am Herzen. So ist Nachhaltigkeit ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Bei all unseren Leistungen rund um Verpackungen, Werbemittel, Präsentverpackungen und Maschinenbau geht es uns darum, die Effizienz von Prozessen zu erhöhen, Ressourcen zu schonen und Emissionen zu minimieren“, betont Karl Knauer-Geschäftsführer Michael Deronja die Ausrichtung des Faltschachtelproduzenten. Kein Wunder also, dass die Unterstützung regionaler Anbieter eine Herzensangelegenheit von Karl Knauer ist.

Quellen:
https://www.marktforschung.de/aktuelles/marktforschung/wie-wichtig-ist-nachhaltigkeit/
Statista.de

BU: Der Heimat-Präsentkarton von Karl Knauer befüllt mit regionalen Spezialitäten
Bild: Karl Knauer KG

14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute