Für Hitradio N1 und gutefrage: ChatWerk bringt HörerInnen via WhatsApp auf Sendung

WhatsApp statt Warteschleife. Jetzt können Radiofans auch über WhatsApp mit ihrem Lieblingssender chatten. Pilotprojekt ist die Radioshow „gutefrage – Deine Talkshow“, die der Nürnberger Sender Hitradio N1 zusammen mit dem Portal „gutefrage“ an den Start bringt. Technischer Partner für die Messenger-Funktion ist das Start-up ChatWerk, das mit seiner Profi-Plattform für offene Kanäle und sicher Daten sorgt.

Partizipation ist eines der großen Themen der Zeit, insbesondere für die junge, digitalisierte Generation. Nicht berieseln lassen, sondern mitgestalten. Genau dies ist die Stärke eines „Klassikers“ unter den Medien: dem Radio. Ob Live-Schalte, Hörerfragen, Kummerkasten oder Gewinnspiel, viele beliebte Shows binden ihr Publikum ins Programm ein. Bisher funktioniert dies vor allem über Kanäle wie Telefon oder E-Mail. Das soll jetzt anders werden: Mit dem neuen Format lädt Hitradio N1 seine vorwiegend junge Hörerschaft ein, sich aktiv über WhatsApp einzubringen. Erstmals ausgestrahlt wird die Sendung am 7. Oktober 2021 von 19 bis 21 Uhr.

Mit ChatWerk schnell und live dabei

Das Tool dafür liefert ChatWerk. Das 2020 gegründete Start-up ist auf Messenger-Kommunikation spezialisiert und hat mit seinem smarten Kundencenter für kleine und mittelständische Unternehmen bereits den Durchbruch geschafft. Mit der Sendung „gutefrage – Deine Talkshow" macht ChatWerk seine userfreundliche und sichere Lösung sowohl für den Sender als auch für das Portal gutefrage.net nutzbar. Die Medienmacher sind begeistert: „Durch WhatsApp haben wir den schnellen Draht zu unseren Hören und der großen Community von gutefrage. ChatWerk ist ein übersichtliches und gut gestaltetes Tool. Die Einarbeitung war sehr schnell möglich", sagt Torsten Krauskopf, der Moderator der Sendung (im Bild rechts).

Und so geht es: Über ChatWerk erhält die Redaktion alle WhatsApp-Nachrichten vor, während und nach der Sendung. Die intelligente Inbox sorgt dabei sowohl für die Realtime-Kommunikation zur Sendung als auch smarte Abläufe in der Zusammenarbeit der Redaktionen. „Die Lösung ermöglicht uns den schnellen Austausch mit HörerInnen und gutefrage UserInnen. Zudem können wir die Voice-Nachrichten direkt für unsere Radioshow "gutefrage – Die Talkshow" nutzen. Durch die Möglichkeit, UserInnen auch zurückzurufen, können die Leute auch live in der Sendung dabei sein und mitdiskutieren", erklärt Torsten Krauskopf.

Sichere Profi-Lösung

WhatsApp ist aus der heutigen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Derzeit verwenden 9 von 10 Smartphone-UserInnen Messenger-Dienste. In der Altersgruppe von 16 bis 29 Jahren chatten schlichtweg alle. Aller Kritik zum Trotz behauptet sich WhatsApp mit 90 Prozent als Platzhirsch unter den Messengern. Dafür, dass die Kommunikation nicht nur rund, sondern auch DSGV-konform läuft, sorgt ChatWerk mit der Profi-Einbindung über die WhatsApp API. Oliver Kremers, Geschäftsführer von ChatWerk, freut sich über die Zusammenarbeit. „Sowohl gutefrage als auch Hitradio N1 sind tolle interaktive und zeitgemäße Medien. Ich bin stolz, dass wir mit ChatWerk unseren Part dazu beisteuern können, dass dieses ambitionierte Projekt ein Erfolg wird.“

„gutefrage – Deine Talkshow“

"gutefrage – Deine Talkshow" ist ein neues, interaktives Format von Hitradio N1. Jeden Donnerstag von 19-21 Uhr werden darin drei „Fragen der Woche“ gestellt und gemeinsam mit den HörerInnen diskutiert. Neben drei Kernthemen gibt es weitere Kategorien, darunter "Die großen 3", ein Ranking zu einem aktuellen Thema, oder "Ich frage nur für einen Freund". Darüber finden besondere Aktionen, wie etwa Themenspecials und Blickwechsel, einen Platz in der Sendung.

Veröffentlicht von:

ChatWerk

Pretzfelder Str.7-11
90425 Nürnberg
DE
Telefon: 02211 6995930
Homepage: https://chatwerk.de

Ansprechpartner(in):
Kerstin Männer
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Digitale Kundenkommunikation leicht gemacht! ChatWerk ist das bezahlbare und sichere „Kontaktcenter in Hosentaschenformat“ für kleine und mittelständische Unternehmen. Die praktische Software bündelt alle relevanten Messaging-Kanäle an einem Ort – von WhatsApp, Webchat, Facebook Business Messenger bis Google Business Messages. Übersichtlich und DSGVO-konform. Mit dem leichten Handling und umfangreichen Support adressiert ChatWerk gerade auch weniger digitalisierte Betriebe im Handwerks- und Dienstleistungssektor. Darüber hinaus richtet sich ChatWerk mit ausgereiften White Label- und Unified Inbox-Lösungen an Vertriebspartner und größere Unternehmen.

Gegründet wurde das Start-up 2020. Offiziell am Markt ist die Marke seit Februar 2021. Als Teil der Unternehmensfamilie Müller Medien verfügt ChatWerk über ein starkes internationales Netzwerk und wird unter anderem durch SELLWERK, dem Partner für den Mittelstand in Sachen Digitalisierung, über Gelben Seiten, das Örtliche und das Telefonbuch vertrieben.

Informationen sind erhältlich bei:

Kerstin Männer für ChatWerk 

T: +49 221 16 995 930

E: presse@chat-werk.de

9 Besucher, davon 1 Aufrufe heute