Imagefilm

Was ist ein Imagefilm?

Ein Imagefilm ist ein kurzes Werbevideo, das ein Unternehmen erstellt, um sich der breiten Öffentlichkeit oder seinem Zielmarkt vorzustellen. Sie können auch als internes Kommunikationsinstrument für die Mitarbeiter des Unternehmens dienen, insbesondere in multinationalen Unternehmen.

Was beinhaltet das Video?

In Imagefilm wird in der Regel eine Person oder ein Team innerhalb des Unternehmens vorgestellt und ihre Rolle innerhalb des Unternehmens erläutert. Es kann auch beschrieben werden, wie sie zusammenarbeiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen, was schließlich zur Gewinngenerierung führt (weshalb die meisten Unternehmen Imagefilme erstellen).

Ist ein Imagefilm besser als ein Erklärungsvideo? Oder andersherum?

Beide Arten von Videos können für Ihr Unternehmen von Vorteil sein, allerdings auf unterschiedliche Weise. Ein Lehrvideo erklärt, wie etwas funktioniert, und beantwortet Fragen, die potenzielle Kunden oder Partner zu Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt haben könnten.
Der Hauptzweck besteht darin, Unklarheiten zu beseitigen und die Zuschauer davon zu überzeugen, die Dienstleistung/das Produkt zu kaufen; deshalb werden diese Videos immer ausführlicher sein als ein Unternehmensvideo. Ein Unternehmensvideo hingegen stellt den Zuschauern lediglich das Unternehmen vor, das dahinter steht.
Sein Hauptziel ist es nicht, etwas zu verkaufen, wie es bei Lehrvideos der Fall ist; es soll lediglich veranschaulichen, was das Unternehmen tut und wer dahinter steht (was bedeutet, dass es für Sie keinen Grund gibt, nicht ausführlich darüber zu sprechen, was Sie tun).

Warum machen Unternehmen Imagefilme ?

Unternehmen ziehen kurze Videos langen Texten vor, und zwar aus den folgenden Gründen – Sie machen mehr Spaß und sind ansprechender. Viele Menschen sind visuelle Lerner und können sich Dinge besser merken, wenn sie sie sehen, als wenn sie nur darüber lesen.
Aus diesem Grund sind Infografiken in den letzten Jahren so beliebt geworden. Eine Studie von Google hat ergeben, dass bis 2020 80 % der Webinhalte auf Videos basieren werden. –

Weniger zeitaufwändig
Unternehmen haben in der Regel viele Aufgaben, die ihre Mitarbeiter an einem Tag erledigen müssen. Mit einem Unternehmensvideo können Sie viel Zeit sparen, die sonst für das Verfassen langer Beschreibungen oder Skripte aufgewendet werden müsste. Sie können auch Fehler durch menschliche Transkription vermeiden. – Es ist vielseitig
Ein
Imagefilm kann auf einer Vielzahl von Plattformen verwendet werden. Es kann auf der Website Ihres Unternehmens und in den sozialen Medien veröffentlicht und auch in andere Websites eingebettet werden. Dadurch wird es im Vergleich zu Textalternativen für ein breiteres Publikum viel zugänglicher.

Merkmale eines
Imagefilm

Ein guter Imagefilm enthält Folgendes: – Eine klare Aufforderung zum Handeln

Der Hauptzweck eines Imagefilms besteht darin, die Zuschauer dazu zu motivieren, nach dem Anschauen des Videos etwas zu unternehmen. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass die Leute gehen, ohne zu wissen, was sie als Nächstes tun sollen (und wahrscheinlich werden sie Sie bald wieder vergessen).

Professioneller Aufbau

Einige Beispiele für Handlungsaufforderungen sind die Aufforderung, sich in Ihre E-Mail-Liste einzutragen, Ihre Website zu besuchen oder sogar ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen.

Die Qualität Ihres Videos hat einen großen Einfluss darauf, wer sich das Video anschaut und wie weit er in den Verkaufstrichter einsteigt, bevor er aufgibt. Hierfür gibt es viele Überlegungen, angefangen bei der Wahl des Firmennamens, der Website-Domäne, des Logos usw.

All diese Attribute sollten die Art des Videos selbst widerspiegeln; bleiben Sie immer professionell!

Seien Sie prägnant

Niemand möchte sich ein mehr als 10-minütiges Unternehmensvideo ansehen, vor allem, wenn man sich nicht einmal sicher ist, ob es sich überhaupt lohnt (ehrlich gesagt). Fassen Sie sich kurz und achten Sie darauf, dass jedes Bild seine eigene Geschichte erzählt.

Wenn Sie sich an diese Regeln halten, können Sie sicherstellen, dass die Zuschauer tatsächlich dranbleiben und sogar aktiv werden, um etwas zu kaufen.

Veröffentlicht von:

Top5Zloty Production

Ebersstrasse 1
10827 Berlin
Deutschland
Telefon: +48790337924
Homepage: https://top5zloty-production.pl/de/

Ansprechpartner(in):
Dennis Bachmann
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die Kunst des Filmemachens erfordert einen komplizierten Prozess. Um einige der Effekte im Film zu erzielen, ist technisches Know-how ein Muss. Man braucht Zugang zu Bühnenbildern und Instrumenten, deren Kauf das Filmbudget unnötig auffüllt. Für eine einzelne Person ist es unmöglich, die Idee allein umzusetzen. Und hier haben Filmproduktionsdienste eine wichtige Funktion. Wenn Sie sich mit vielen dieser Unternehmen zusammenschließen, wird die Realisierung Ihres Projekts sehr viel einfacher. Diese Unternehmen bieten eine Reihe von Dienstleistungen an, die für eine Art von Filmprojekt benötigt werden. Ausrüstungs-Flat-Lösungen ermöglichen Ihnen den Zugang zu bestimmten Werkzeugen, ohne dass Sie diese selbst kaufen müssen. Dazu gehören die Grundlagen wie 16-mm- oder 35-mm-Digitalkameras, Grip und Beleuchtungspläne, Filmrequisiten, Archivfotos, Kostüme und Kleidung sowie die Nutzung von Studioräumen und Bühnen. Wichtige Dienstleistungen, die die Organisation geben kann, sind alle die von kompetenten Fachleuten innerhalb ihrer eigenen spezialisierten Bereichen wie eine gelehrte Video-Crew, Tier-Handler, Make-up Musik Künstler, Stunt-Männer, arrangiert kreative Designer, und fachkundige Dienstleistungen in Songs Produktion, Musik mit, Untertitelung und Synchronisation, Effekte, Kinematographie, sowie Standort Unternehmen. Gelegentlich bieten diese Unternehmen auch Versicherungsleistungen an.

Der Hauptgrund, warum Filmproduktionslösungen zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Filmindustrie geworden sind, liegt in der Art der Arbeit. Bei einem Filmprojekt gibt es mehrere wichtige Phasen. Diese Arten sind:

-die Entwicklungsphase, in der das Drehbuch ausgearbeitet, die Ideen und Konzepte ausgearbeitet und die Geschichte an das Medium Film angepasst wird.

-Vorproduktion; hier werden die Dreharbeiten durchgeführt, eine gute Crew und ein Regisseur angeheuert und viele weitere Aspekte des Filmdrehs vorbereitet

-Produktion; dies beinhaltet den eigentlichen Dreh mit allen dazugehörigen Details der Erstellung

-Nachbearbeitung; oft werden der Schnitt, die Tonkombination und andere Prozesse durchgeführt, um eine endgültige Ware herzustellen

-Vertrieb; der Verkauf und die Einreichung sind die letzte Phase des Verfahrens. Das fertige Produkt wird in der Regel an ein Publikum verteilt. Zu diesem Zeitpunkt gibt es in der Regel eine Vertriebsgesellschaft mit globaler Reichweite, die einen neuen Film zur Veröffentlichung annimmt.

Viele dieser Phasen der Filmproduktion erfordern die Dienste verschiedener Personen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten. Die Filmindustrie hat dieses Dilemma recht gut gelöst, indem sie Leute anheuert. Als neues Ergebnis gibt es heute spezielle Unternehmen, die Ihnen die benötigten Dienstleistungen anbieten. Ein Filmkleid ist in diesem Fall eine Tonne mit Problem und Kosten verbunden gespeichert.

Die weltweite Popularität von Filmen und Filmemachen hat dies zu einem lukrativen Geschäft gemacht. Abgesehen von den Casting-Gebühren für die Schauspieler werden enorme Budgets für die Vorproduktions-, Produktions- und Postproduktionsphasen ausgegeben. Eine gute Ausnahme bildet eine besondere Art der Videoproduktion, die als Indie-Film bezeichnet wird. In diesem Fall wird ein Film mit einem erstaunlich niedrigen Budget gedreht. Manchmal werden Online-Techniken als Ersatz für die herkömmlichen Filmtechniken eingesetzt. Auch wenn dadurch das Budget erheblich gesenkt wird, kann es sein, dass noch einige Experten für die Filmerstellung benötigt werden. Diese sind in der Regel in den Verfahren der elektronischen Bearbeitung zusätzlich zu den gesamten Bereich im Zusammenhang mit digitalen Know-how zusammen mit Erfahrung in der technologischen in Bezug auf die Filmherstellung.

12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute