PC als Thin Client (weiter-)verwenden?

Am 05. Oktober erschien die von Microsoft angekündigte Neuerung von Windows 10 auf Windows 11. Das kostenlose Update hat nach Aussage von Microsoft ein modernes Design. Der Haken an der Sache ist, dass das Update nur auf relativ neuen PCs installiert werden kann.

Rund 50% der Business-PCs nicht für Windows 11 geeignet

Für aktuelle Windows 10 Nutzer installiert sich im Hintergrund ein Werkzeug zum Test, ob die Hardware den Ansprüchen des neuen Betriebssystems genügt. Hierbei wird sich weltweit für viele Millionen PC Besitzer herausstellen, dass ihr System zu alt ist. Experten sprechen davon, dass nur knapp die Hälfte der heutigen PCs für Windows 11 tauglich sind.
Beispielsweise Intel Prozessoren der sechsten oder siebten Generation werden nicht mehr unterstützt; des weiteren setzt Windows 11 das umstrittene Trusted Platform Module (TPM) 2.0 voraus.

PC als Thin Client verwenden

Was tun, wenn der Computer durch den Hardwaretest fällt, und der eigentliche PC augenscheinlich doch noch gar nicht so alt ist?
Für KMUs und mittelständische Unternehmen wäre das ein idealer Zeitpunkt, um auf server-based Computing (SBC) umzusteigen. Ein PC könnte als ThinClient verwendet werden, und öffnet nach dem Bootvorgang eine Remote-Desktop-Verbindung zum virtuellen Arbeitsplatz. Insbesondere für Unternehmen ab einer der Größenordnung von 100 Mitarbeitern, die ohnehin schon TerminalServer oder Citrix nutzen, ist dies interessant. Damit könnte die für Windows 11 nicht taugliche Hardware noch einige Jahre weiterverwendet werden.
Gleichzeitig wird für die Administratoren der Aufwand merklich sinken, da die Verwaltung hunderter von ThinClients ein Kinderspiel ist. Somit kann zeitlicher Freiraum für andere wichtige IT-Projekte geschaffen werden.

PXE-Boot: Umstellung und Test ein Kinderspiel

Der Vorteil von openthinclient ist, dass ThinClients über das Netzwerk per PXE gebootet werden. Dadurch ist die Umstellung eines PCs zu einem ThinClient mit einer einfachen Einstellung der Bootreihenfolge im Bios vollzogen. Dies ermöglicht es, schnell und simpel openthinclient mit vorhandenen PCs zu testen. Die openthinclient-Lösung installiert nichts auf den PCs. Damit kann nach Beendigung des Tests die Bios-Einstellung rückgängig gemacht werden, und die Arbeit und Funktion des bereits installierten Windows 10 wie zuvor fortgesetzt werden.

Quellenangabe:
https://www.ict-channel.com/software-services/55-der-business-pcs-nicht-fuer-windows-11-geeignet.125950.html
https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/windows-11-wie-microsoft-mit-einem-kostenlosen-update-geld-verdient-a-fab46dec-a052-42fc-80a3-20cddcedefb0

Zum Download des openthinclient-Management-Servers:
https://openthinclient.com/de/management-server.html

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

openthinclient gmbh

Heilbronner Straße 150
70191 Stuttgart
DE
Telefon: 071113786360
Homepage: https://openthinclient.com

Ansprechpartner(in):
openthinclient gmbh
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die openthinclient gmbh ist ein Lösungsanbieter für Software und Hardware im ThinClient-Umfeld und ist seit über 10 Jahren am Markt.

 
Für mittelständische Unternehmen bietet openthinclient ein zentrales Management um Thin Clients mit Citrix oder Windows Terminal Server zu verwenden. ThinClients sind klein, geräuschlos, energiesparend. Der administrative Aufwand ist verglichen mit klassischen PCs deutlich geringer und senkt die IT-Kosten.
Für Krankenhäuser werden zudem digitale Diktiergeräte von Philips, Cherry EGK-Leser und Signotec Unterschriften-Pads unterstützt. Durch die Möglichkeit, die Clients per PXE zu booten, wird ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet, da keine Patienten- oder Zugangsdaten lokal auf dem TC abgespeichert werden.
 
Als Einzelplatzlösung kann openthinclient z.B. per USB-Stick im Homeoffice verwendet werden, um mittels VPN den Zugriff auf das Firmennetz zu erlangen und neben Server-Based-Computing dem Anwender auch Konferenzsysteme wie etwa Teams oder Zoom zur Verfügung zu stellen.
 

Informationen sind erhältlich bei:

Ansprechpartner für Rückfragen:
Alexander Stecher
Tel. 0711-1378636-0
Emai: pressemitteilung@openthinclient.com


openthinclient gmbh
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
https://openthinclient.com


 

4 Besucher, davon 1 Aufrufe heute