Flexible und unverlierbare Lasermarkierung in allen Dimensionen für Losgröße 1 bis unendlich

Mühltal, 6. Oktober 2021 – Seine neue Laserbearbeitungskabine für die hochwertige Kennzeichnung von Werkstoffen stellt der global agierende Kennzeichnungs- und Codeprüfspezialist REA Elektronik vom 12. bis 16. Oktober auf der Fakuma 2021 vor. Durch ihre modulare Bauweise ist sie individuell konfektionierbar – zum Preis eines Serienprodukts.

Das äußerst wandelbare Konzept der Laserbearbeitungskabine von REA Elektronik ermöglicht Lösungen vom Stand-alone-Handarbeitsplatz bis hin zur voll automatisierten, vernetzten Markierstation. Sowohl das Kabinendesign als auch der gepulste Faserlaser ermöglichen maximale Flexibilität, um reproduzierbar, hochwertige Produktmarkierungen auf Kunststoffen, aber auch Metallen oder keramischen Werkstoffen zu erzeugen. Dafür können die REA JET FL Laser Markierstationen den Kundenbedürfnissen optimal angepasst werden – von der Größe der Prozesskammer über die Laserleistung und die Platzierung des Beschriftungsfeldes bis zur Art der Material-Zu- und -abführung. Mit der Autofokusfunktion in Kombination mit der motorisierten Z-Achse können Anwender bei häufig wechselnden Bauteilgeometrien deutlich effizienter arbeiten und das Ausschussrisiko reduzieren.

Die Fakuma-Besucher erleben auf dem Messestand von REA Jet eine individuelle Kennzeichnungsanwendung, die in Kooperation mit dem Compound-Spezialisten AKRO-PLASTIC entstanden ist – und können das Produkt als Souvenir mitnehmen: Mittels Farbumschlag beschriftet der REA JET Faserlaser einen Kunststoff-Pfannenwender, in dessen Material lasersensitive Additive eingearbeitet wurden.

"Individuelle Lösung zum Serienproduktpreis"
Industrielle Anwender können die Applikation für die Laserbearbeitungskabine intuitiv mit der REA JET TITAN Plattform erstellen. Sie können damit außerdem sämtliche REA Kennzeichnungstechnologien steuern, was insbesondere in Betrieben mit vielfältigem Kennzeichnungsbedarf signifikant den Aufwand für Schulung und Personalplanung senkt. Mit ihrer modernsten Schnittstellenarchitektur lässt sich die TITAN Plattform zudem zur übergeordneten Steuerung in die Produktion und ins betriebseigene ERP-System einbinden.

"Mit der flexiblen Laser Markierstation REA JET FL löst REA den Konflikt zwischen Serienprodukt und Sondermaschinenbau auf. Unseren Kunden bieten wir optimal angepasste Markierprozesse, basierend auf bewährten industriellen Komponenten, die gleichzeitig Industrie 4.0 tauglich sind und als Stand-alone-Lösung funktionieren", sagt Michael Neuschäfer, Geschäftsführer der REA Elektronik GmbH. "Ganz gleich, ob unser Kunde feinste elektrische Kontakte, Herzschrittmacher oder ganze Motorgehäuse beschriftet, er bekommt eine individuelle Lösung zum Serienproduktpreis."

Besuchen Sie REA Elektronik auf der Fakuma 2021, Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung, vom 12. bis 16. Oktober in Friedrichshafen: Halle A4, Stand 4119.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

REA Elektronik GmbH

Teichwiesenstraße 1
64367 Mühltal
Deutschland
Telefon: +49 (0)6154-638 1122
Homepage: http://www.rea.de

Ansprechpartner(in): Reto M. Heil
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über das Unternehmen

REA JET entwickelt und produziert hochwertige Kennzeichnungs- und Codiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung. Zum Portfolio gehören Tintenstrahldrucker, Laser- und Signiersysteme, Etikettierlösungen sowie Tinten und Verbrauchsmittel. Die praxisorientierten Produkte sind für alle Branchen geeignet und bewähren sich weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen.

REA VERIFIER ist Hersteller von Prüfgeräten zur Qualitätskontrolle von Strich- und Matrixcodes. Ziel ist die Prozessoptimierung durch hohe Erstleseraten bei automatischer Identifikation.

REA JET und REA VERIFIER sind Geschäftsbereiche der REA Elektronik GmbH mit Sitz in Mühltal, nahe Frankfurt am Main. Das Partnerunternehmen REA Card entwickelt und vertreibt bargeldlose Zahlungssysteme. REA Elektronik wurde 1982 gegründet, ist inhabergeführt und beschäftigt über 300 Mitarbeiter (2013). Alle REA JET und VERIFIER Produkte sind zu 100 Prozent made in Germany.

Informationen sind erhältlich bei:

KONNEKT PR
Sonja Britta Reber
Helaweg 3
69126 Heidelberg
reber.konnekt@email.de
+49 (0)6221-894 086 0
www.konnektpr.de
15 Besucher, davon 1 Aufrufe heute