Urlaubsträume wahr werden lassen auf einer Luxus Safari

Faszinierende Eindrücke in einer einzigartigen Wildnis, den ganzen Tag unter freiem Himmel verbringen, Abgeschiedenheit und Ruhe genießen – so würden viele wohl einen Traumurlaub beschreiben. Wer pure Natur voller Abenteuer im Tierreservat sucht und dazu entspannende Stunden im komfortablen Safaricamp, der kann beides bei einer Luxus Safari in Kenia perfekt miteinander verbinden. Abstand von vielen Menschen einzuhalten ist dabei auch kein Problem, denn auf einer privaten Safari bleibt man unter sich. Gleichzeitig ist es weder einsam noch langweilig, auf einer Luxus Safari wird die Zeit wie im Fluge vergehen und man wird die Gelegenheit haben, auf viele wilde Tiere zu treffen. Auch auf liebgewonnene Annehmlichkeiten muss man auf einer Luxus Safari nicht verzichten. Kenia Spezialisten haben auf der Seite kenia-safari.de verschiedene Luxus Safaris zusammengestellt, bei denen man Urlaubsannehmlichkeiten und Wildnis perfekt miteinander kombinieren kann.

Private Tour durch Kenias Wildnis: Luxus Safari durch die beiden Tsavo Parks

Mit der 3-tägigen „privaten Campsafari in Tsavo West und Ost“ können Kenia Urlauber ausgesprochen günstig den Luxus einer privaten Safari ergattern. Abgeholt von einem geschulten Fahrer startet die private Safari mit der Fahrt in Kenias Nationalpark Tsavo West, wo die Safariteilnehmer später in charmant eingerichteten Zelten inmitten der Wildnis übernachten. Das Severin Safari Camp ist ein wirklich idyllisches Zeltcamp und lockt nach der ersten Pirschfahrt durch den Park mit einem schmackhaften Mittagessen. Die romantische Lage inmitten der abgeschiedenen, natürlichen Wildheit des Nationalparks und der gastfreundliche Service lassen zugleich Abenteuer-Flair und Luxus-Feeling aufkommen auf dieser Luxus Safari in Afrika.

Tiere hautnah beobachten auf einer privaten Luxus Safari in Kenias Tsavo-Parks

Doch der spannendste Teil der Luxus Safari dürften die Safaritouren durch die beiden sehr unterschiedlichen Nationalparks sein. Im erstbesuchten Tsavo West Nationalpark könnten die Safariteilnehmer unter anderem auf Giraffen, Zebras, Elefanten, Büffel oder Leoparden treffen. Der Guide zeigt den Teilnehmern der privaten Luxus Safari auch viele Tiere, die sich im üppigen Grün des Tsavo West womöglich gut verstecken. Der am zweiten Tag besuchte Tsavo Ost ist hingegen karg und unterscheidet sich damit stark vom Tsavo West. Weite Flächen bedeckt mit roter Erde prägen seinen Charakter. Im Tsavo Ost kann man auf die berühmten roten Elefanten treffen, die sich mitunter zu großen Herden zusammengeschlossen haben. Nach der erholsamen Übernachtung im exklusiven Satao Camp können die Safariteilnehmer bei einer Frühpirsch am dritten Tag vielleicht auch eine der großen Raubkatzen auf Beutejagd beobachten.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:
https://www.kenia-safari.de/luxus-safaris.htm

Kurzprofil:
Der Mitarbeiter von kenia-safari.de planen seit mehr als 30 Jahren individuelle Safaris in Kenia. Die geschulten, ortskundigen Experten des eingespielten Teams stellen Safaris zusammen, die den individuellen Wünschen der Kunden entsprechen. Dabei berücksichtigen die Spezialisten auch aktuelle Reisetrends und greifen auf die Vor-Ort-Erfahrungen des Teams zurück.

Unternehmensinformation:
kenia-safari.de
Richard-Bogue-Straße 2
04425 Taucha

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute