Der neue Glücksspielstaatsvertrag für das Jahr 2021 – Neue Regulierungen und Richtlinien für die Glücksspielindustrie in Deutschland.

Die Rechtslage bezüglich des Glücksspiels in Deutschland war für eine lange Zeit eine Grauzone, die nicht die erforderlichen Regulierungen und Richtlinien für Glücksspielanbieter definiert hat. Fehlende Regulierungen und Kontrolle ebnen den Weg für unsachgemäße Geschäftspraktiken, wodurch vor allem Endverbraucher, hier also Glücksspieler, zu Schaden kommen könnten. Durch einen regulierten Markt wird eine Plattform gegeben in der das Glücksspiel weiterhin betrieben und genossen werden kann und gleichzeitig Sanktionen gegen unmoralische Handlungen erhoben werden kann. Bisher war Deutschland bezüglich der Glücksspielindustrie eher restriktiv eingestellt, mit der Ausnahme des Bundeslandes Schleswig-Holstein, wo seit Jahren Lizenzen für das Glücksspiel an Unternehmen vergeben wurden. Durch den im Jahr 2021 aufgesetzten Glücksspielstaatsvertrag soll eine einheitliche Sachlage in ganz Deutschland geschaffen werden, die den Fokus auf den Schutz der Verbraucher legt und ein kontrolliertes Glücksspiel in ganz Deutschland erlaubt.

Der neue Glücksspielstaatsvertrag – Die wichtigsten Informationen.
Der neue Vertrag wurde nach mehrjährigen Verhandlungen der 16 Bundesländer schon im Jahr 2020 verabschiedet und trat im Juli 2021 vollends in Kraft. Der Vertrag ersucht die Gesetzeslage in Deutschland hinsichtlich des Glücksspiels zu ordnen und schafft eine legale Basis zum Schutz von Spieler und Anbieter. Er enthält neue Regelungen für Glücksspielanbieter und Spieler, führt ein Lizenzmodell ein, das es deutschen Unternehmen erlaubt Glücksspiel legal anzubieten und verhindert, dass Spieler sich durch die Teilnahme am Glücksspiel im Ausland strafbar machen.

Vergabe von Glücksspiellizenzen an konforme Anbieter.
Mit dem Glücksspielvertrag wird ein Lizenzmodell eingeführt, dass eine Lizensierung von Glücksspielanbietern vorsieht, die den im Glücksspielvertrag aufgeführten Richtlinien entsprechen. Durch die Vergabe einer Lizenz ist es den Unternehmen gestattet deutschlandweit Glücksspiel zu betreiben. Dazu gehören auch Online-Plattformen, sogenannte Online-Casinos. Lizenzen werden für einen Zeitraum von fünf Jahren vergeben, bevor eine Neulizensierung erforderlich wird. Anbieter von Glücksspiel müssen der Definition von Glücksspiel laut dem Staatsvertrag entsprechen. Glücksspiel ist hier folgendermaßen definiert:

• Das Glücksspiel ermöglicht die ausführliche Überlegung der Handlung,
• Das Resultat des Spiels ist vollkommen von dem Zufall abhängig,
• Der Spieler erhält für den gebrachten Einsatz eine reale Gewinnchance.

Glücksspielanbieter, die sich nicht an die Richtlinien des Staatsvertrages halten müssen mit einer Entziehung der Lizenz und weiteren Sanktionen rechnen. Die Lizenzanforderungen können sich zudem von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Sie liegen also unter Aufsicht der Landeshoheit. Einer der konformen Glücksspielanbieter in Deutschland ist das casino.

Übersicht der Richtlinien in Sachen Spielerschutz.
Ein Hauptaspekt des neuen Glücksspielstaatsvertrags ist der Spielerschutz. Suchtprävention und Abhilfe sind kritische Punkte, die durch Lizenzanforderungen an die Glücksspielanbieter in den Vordergrund rücken. Daneben gibt es Richtlinien, die sich direkt an die Spieler wenden, die langfristig zum eigenen Schutz beitragen. So ist es den Spielern gestattet bis zu 100.000€ im Monat auf eine Plattform zu überweisen und zum Spielen zu verwenden. Spieleinsätze werden strikt reguliert und limitiert. Werbekampagnen zum Thema Glücksspiel sind auf bestimmte Uhrzeiten beschränkt und Inhalte werden auf ihre Absichten kontrolliert. Jegliche Glücksspielangebote dürfen nicht an Minderjährige gerichtet werden. Die Verantwortung in dieser Hinsicht obliegt zuletzt auch den Erziehungsberechtigten, allerdings haben Glücksspielanbieter entsprechende Registrationsprozesse einzurichten, um nur volljährigen Teilnehmern den Zugang zu ermöglichen.

Diese Regelungen sorgen für Sicherheit und eine stabile Gesetzeslage im deutschen Glücksspiel. In der Vergangenheit kam es durch die vorhandene Grauzone und etwaiger Gesetzeslücken zu Gerichtsverfahren und hohen Schäden für alle Beteiligten. Durch die Änderungen erhoffen sich die Bundesländer eine eindeutige Abwicklung aller Glücksspielgeschäfte, ohne diesen Industriezweig zu verteufeln. Dabei kann sogar von einer Legalisierung des Glücksspiels gesprochen werden, da nun eine eindeutige Gesetzeslage ein legales Glücksspiel ermöglicht und zuweilen sogar fördert. Dies ist eines der weiteren vielen Zeichen für die zunehmend liberale Politik, die die deutsche Gesetzgebung anpeilt. Wir sind gespannt welche Änderungen die Zukunft Deutschlands mit sich bringt.
– – –

Veröffentlicht von:

pk seo

10
38000 faisalabad
PK
Telefon: 03110078022
Homepage: http://www.focifo.com

Ansprechpartner(in):
jhon patrik
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

thelatestmobiles.com

Informationen sind erhältlich bei:

 

11 Besucher, davon 1 Aufrufe heute