Kreislaufwirtschaft Best Practice: Beim Online-Event von The Climate Choice stellt AfB die Vorteile von IT-Remarketing vor

Ettlingen, im Oktober 2021 – Ressourcen sparen, Emissionen reduzieren, Wirtschaftlichkeit verbessern: Die Wiederverwendung gebrauchter Firmen-Hardware schont Mensch, Umwelt und Klima – zugleich bringt sie auch monetäre Vorteile für Unternehmen mit. Beim einstündigen Online-Event der B2B-Plattform The Climate Choice erklärt Daniel Büchle, Experte für Kreislaufwirtschaft und Geschäftsführer von AfB social & green IT, wie Unternehmen ihre Klimabilanz durch zertifiziertes IT-Refurbishment nachweislich verbessern und was sie dabei beachten müssen. Bereits seit 2004 übernimmt Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen AfB gebrauchte Hardware, löscht die enthaltenen Daten und verkauft die Geräte nach der Aufbereitung an Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen, Schulen und mittelständische Unternehmen. Neben der Einsparung von Rohstoffen, Wasser und Strom werden durch die Verlängerung der Nutzungsdauer von IT-Geräten auch Emissionen wie CO2 sowie human- und wassertoxische Stoffe deutlich reduziert. AfB-Partner können sich die Umweltwirkungen in einer CSR-Urkunde nachweisen lassen. Dabei wirkt sich auch das soziale Engagement von AfB positiv aus. AfB schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt – dies betrifft derzeit fast die Hälfte der europaweit 500 Mitarbeitenden.

Der kostenlose Event „Kreislaufwirtschaft Best Practise IT Remarketing“ findet am Donnerstag, den 21.10.2021 von 13:00 bis 14:00 im Rahmen der Choice Events zur Klimatransformation statt.

Die Registrierung ist auf der Website von The Climate Choice unter folgendem Link möglich:

https://theclimatechoice.com/de/ressourcen/choice-events/

Im Pressebereich von AfB sind Informationen und Bildmaterial abrufbar:

https://www.afb-group.de/service/presse/

####

Die Pressemeldung zum Download: 2021_10_AfB_Presseticker_Webinar

Bildmaterial zum Download: Daniel-Buechle_AfB-gGmbH.jpg

####

Über AfB social & green IT

AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen. Durch zertifiziertes IT-Remarketing trägt AfB dazu bei, Umweltressourcen einzusparen. An 21 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und der Slowakei beschäftigt AfB mehr als 500 Mitarbeitende, davon 45% mit Behinderung. Das Geschäftsmodell des IT-Refurbishers basiert auf langfristigen Partnerschaften mit mehr als 1.000 Unternehmen, Banken, Versicherungen und öffentlichen Einrichtungen. AfB übernimmt seit 2004 deren nicht mehr benötigte IT- und Mobilgeräte, löscht unwiderruflich die enthaltenen Daten, rüstet die Geräte auf, installiert neue Software und verkauft sie mit mindestens 12 Monaten Garantie hauptsächlich an Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen und Schulen. Für dieses Green-IT-Konzept wurde AfB unter anderem mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis (2021), dem Inklusionspreis NRW (2020) und als Europas Sozialunternehmen 2020 ausgezeichnet. AfB ist geprüft und zertifiziert vom TÜV Süd (ISO 9001, ISO 14001), als Entsorgungsfachbetrieb und als Microsoft Authorised Refurbisher.

Über THE CLIMATE CHOICE

Die B2B-Plattform THE CLIMATE CHOICE mit Sitz in Berlin bringt Anbietende von klimarelevanten Lösungen mit Unternehmen zusammen, die eine wirtschaftlich erfolgreiche Klimatransformation durchführen wollen. Mit dem CLIMATE Readiness Check bietet das Startup allen Unternehmen auf der Plattform eine softwaregetriebene Analyse der eigenen Klimaperformance und zeigt darauf basierend passgenaue Lösungen entlang der gesamten Lieferkette auf, um CO2 zu messen, zu reduzieren und auszugleichen. Lara Obst, Yasha Tarani und Dr. Rey Farhan haben THE CLIMATE CHOICE 2020 gegründet und im selben Jahr den ersten CLIMATE Transformation Summit veranstaltet.

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute