Ultimatives E-Surfing-Erlebnis: WaveShark bringt leistungsstarke eFoils und Jetboards in Europa auf den Markt

Ultimatives E-Surfing-Erlebnis: WaveShark bringt leistungsstarke eFoils und Jetboards in Europa auf den Markt

Düsseldorf, 25. Oktober 2021 – E-Surfing liegt voll im Trend: Schnelle eFoils und Jetboards mit kraftvollem Elektroantrieb revolutionieren den Wassersport und bescheren Nutzer:innen jede Menge Spaß. Mit dem Launch seiner Produkte in Europa setzt WaveShark wichtige Akzente für das neue Freizeitvergnügen und stellt Wassersportler:innen ein innovatives Portfolio mit hervorragender Performance zur Verfügung. Bester Beweis: WaveShark ist die erste E-Surfing-Marke, die es geschafft hat, im Oktober 2021 die Meerenge von Gibraltar mit einem eFoil zu überqueren.

Aufsehen erregen die beiden eFoils wahlweise mit kleiner oder großer Flosse und das Jetboard von WaveShark zurzeit mit einem Roadtrip durch Europa, der mit einem Erlebnis-Event in Amsterdam vom 22. bis 24. September 2021 seinen Startschuss feierte. Dort wurden den interessierten Besucher:innen die Produkte und ihre außergewöhnlichen Leistungsmerkmale ausführlich vorgestellt – für viele der erste Kontakt mit der neuartigen Technologie.

Erreichen neuer Rekorde – die Überquerung der Meerenge von Gibralter

Im Anschluss an das Event, stellte WaveShark die Leistung seiner Produkte bei einer ganz besonderen Herausforderung unter Beweis: am 8. Oktober 2021 überquerte der Niederländer Niels Noteboom als erster E-Surfer die Meerenge von Gibralter mit einem e-Foil. In nur einer Stunde und 45 Minuten meisterte er die 24 kilometerlange Strecke zwischen dem spanischen Festland Algeciras und dem Strand Benzú auf dem afrikanischen Kontinent und setzte damit eine neue Bestmarke.

Ultimatives Wasser-Erlebnis für alle Menschen

Bei eFoils fliegt das Gefährt mit dem E-Surfer regelrecht über das Wasser. Dafür sorgt ein Flügel, der mit einem Mast unter einem Foiling-Board befestig ist. Angetrieben wird es von einem Elektromotor. Der Stromverbrauch ist geringer als bei einem herkömmlichen elektrischen Surfbrett, denn durch das Abheben verschwindet der Widerstand der Wasseroberfläche und der Energieverbrauch sinkt. Jetboards hingegen fahren auf der Wasseroberfläche und sind mit einem Jetantrieb am Ende des Boards ausgestattet. Zwar sind sie gegenüber eFoils weniger wendig, erreichen dafür aber eine höhere Geschwindigkeit.

Top-Performance mit dem schnellsten E-Surfbrett der Welt

Das eFoil mit großer Flosse von WaveShark hat einen Energiespeicher, mit dem es bis zu 180 Minuten fahren und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h beschleunigen kann. Die große Flosse verleiht dem Sportgerät mehr Stabilität und sorgt dafür, dass es sich ideal für Anfänger:innen eignet. Derweil punktet das Modell mit kleinerer Flosse mit mehr Agilität und spricht vor allem erfahrene E-Surfer:innen an. Ein mittelgroßes Modell ist in Planung. Der Einstiegspreis für die eFoils liegt bei 12.499 Euro.

Die Jetboards von WaveShark können bis zu 45 Minuten am Stück benutzt werden und werden dank ihrer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auch als „Ferrari auf dem Wasser“ bezeichnet. Der Preis beträgt 14.299 Euro.

WaveShark ist für das Design aller seiner E-Surfing-Produkte verantwortlich und produziert sie auch selbst – als einzige Marke weltweit sowohl eFoils als auch Jetboards. Um seinen Kund:innen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, setzt WaveShark auf intensive Qualitätskontrollen durch engmaschige Zuverlässigkeitstests und eine Reihe von Zertifizierungen im Bereich Qualitätssicherung. Hinzu kommt ein strikter Fokus auf die anwenderfreundliche Integration von Software und Hardware.

„Als einzige führende Marke im Bereich E-Surfing, die sowohl über Forschungs- als auch über integrierte Fertigungskapazitäten verfügt, konzentrieren wir unsere Entwicklungsexpertise darauf, innovative eFoils und Jetboards mit besonderen Leistungsmerkmalen nun auch auf dem europäischen Markt anzubieten“, erklärt Richard Ye, Managing Director EMEA von WaveShark. „Damit verschaffen wir einem Zukunftstrend im Wassersport weiteren Schub und treiben unsere Vision voran, ein ultimatives Wasser-Erlebnis für alle Menschen möglich zu machen.“

Pressekontakt WaveShark
WaveShark
Chao Gao (Ceci)
Hoeksteen54
2132 MS Hoofddorp
Niederlande
Tel. +31 23 303 35 03 / +31 23 303 35 04
E-Mail: ceci.gao@waveshark.com

Presseagentur WaveShark
LEWIS Communications GmbH
Carolin Stricker / Christin Grawe
Johannstraße 1
40476 Düsseldorf
Tel. +49 (0)2118824 7637
E-Mail: PowervisionGER@teamlewis.com

12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute