Glasklarer Rundumblick mit Schallschutz

Lumon stattet Neubauprojekt in Aschaffenburg mit maßgeschneiderten Verglasungen für gerundete Balkone aus

Leinfelden-Echterdingen, im Oktober 2021 – Mit dem Friedrichs am Park ist in diesem Jahr ein markantes Gebäude mit 21 Eigentumswohnungen und zwei Gewerbeeinheiten fertiggestellt worden. Auffallend ist das organische Fassadendesign: Die weitläufigen Eckbalkone haben keine klare Kante, sondern sind sanft gerundet. Damit Bewohner ihren Außenbereich trotz Straßenlage optimal nutzen können, war ein Schallschutz nötig. Lumon hat daher spezielle Balkonverglasungen gefertigt, die so an die Rundungen angepasst sind, dass sie sich dank des Dreh-/Schiebesystems genauso einfach öffnen und schließen lassen wie Elemente in gerader Linie. Die rahmenlosen Systeme im puristisch-skandinavischen Design unterstreichen zudem die moderne Architektur.

Das Friedrichs am Park verbindet urbanes Wohnen und Natur im Herzen Aschaffenburgs. So steht das moderne Gebäude zum einen verkehrsgünstig an der Platanenallee inmitten eines gewachsenen Viertels mit guter Infrastruktur. Zum anderen liegt das Schöntal in direkter Fußweite und auch die großzügigen Balkone sind mit Blick auf den Park ausgerichtet. Damit die Bewohner das natürliche Panorama unbeeinträchtigt vom Verkehrslärm genießen und ihre Außenbereiche zudem nahezu ganzjährig als erweiterten Wohnraum nutzen können, fiel die Wahl auf Balkonverglasungen von Lumon. Diese bieten eine Schalldämmung von bis zu 26dB. Zudem schirmen sie Nässe und Wind zuverlässig ab, verbessern die Wärmedämmung und damit die Energiebilanz der Wohnungen.

Alle Verglasungssysteme von Lumon werden individuell nach Maß im Stammwerk in Finnland gefertigt. Daher sind auch außergewöhnliche Formen möglich. In diesem Fall mussten die Verglasungen an die Rundung der Balkone angepasst werden, ohne dass dadurch die leichte Bedienbarkeit eingeschränkt wird. „In Aschaffenburg bestand die Herausforderung darin, unser Dreh-/Schiebesystem an die runde Form der Balkone anzupassen“, erklärt Andreas Karst, Vertriebsleiter der Lumon Deutschland GmbH. „Bei der Rundung gingen verschiedene Radien ineinander über. Damit alle Elemente bequem verschoben und geöffnet werden können, haben wir Schablonen für die jeweilige Einbausituation erstellt.“ So entstand eine passgenaue Balkonverglasung, die es den Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglicht, die Verglasung einfach zu öffnen und zu schließen. Jetzt können sie den Rundumblick zu jeder Zeit genießen – unbeeinträchtigt von Wind und Wetter.

Weitere Informationen sind unter folgenden Links abrufbar:
https://lumon.com/de/geschaeftskunden/produkte/balkonverglasungen
https://lumon.com/de/pro-blog/glasklare-architektur

###

Download der Mitteilung im Word-Format: 2021_10_Lumon_Aschaffenburg_final

Bildmaterial zum Beitrag ist hier abrufbar.

Bildmaterial von Lumon ist hier abrufbar.

###

Über Lumon
In Deutschland spezialisiert sich die Firma seit über 20 Jahren sowohl im Projektgeschäft als auch im Privatkundenbereich auf den Vertrieb und die Montage von Balkon- und Terrassenverglasungen sowie Glasgeländern und Aluminiumstrukturen. Die Nachfrage nach Verglasungen als Wind- und Wetterschutz, die zusätzlich dem Schallschutz dienen und dabei helfen Energie einzusparen, ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Als Pionier auf diesem Gebiet hat sich Lumon der Entwicklung eleganter, haltbarer und vor allem nutzerfreundlicher Produkte verschrieben. Lumon hat sich zum Ziel gesetzt, den Wohnkomfort der Kunden zu maximieren. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Finnland. Exportländer sind neben Deutschland auch Schweden, Norwegen, Spanien, Schweiz, Frankreich, Russland und Kanada. www.lumon.de

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Birka Ließ (PR)
Humboldtstr. 21
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 387 33 24
b.liess@profil-marketing.com

6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute