Hakador setzt auf italienische Kultmarke

Die Marke Montegrappa ist Aushängeschild für edle italienische Schreibgeräte.
Der Memminger Fachhändler Hakador setzt auf diesen Faktor und ist begeistert von einer Vielzahl an Sonderserien des Unternehmens.

Bereits Ernest Hemingway soll angeblich mit einem Füllhalter der Firma Montegrappa geschrieben haben, als er vor mehr als hundert Jahren seinen Kriegsdienst als Freiwilliger in Italien leistete. Montegrappa gilt als der älteste italienische Hersteller von Schreibgeräten und fertigt edle Füller bereits seit dem Jahr 1912. Als Namensgeber diente der in den Dolomiten gelegene Berg Monte Grappa, an dessen Fuß sich das Unternehmen niedergelassen hat.
Die neue Serie Elmo 02 bedient sich des Namens, unter dem Füllhalter bereits in den Frühzeiten des Unternehmens vertrieben wurden. Elmo Füller galten in den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhundert als in Italien weit verbreitete und geschätzte Schreibgeräte. Neben dem großartigen Design wurde besonders die Zuverlässigkeit der Elmo-Füller geschätzt, und dies sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich.
Mit dem neuen Montegrappa Füller ELMO 02 knüpft der Hersteller an das traditionelle Design seiner erfolgreichen Schreibgeräte an, nicht zuletzt auch an die erfolgreiche Vermarktung des Vorgängers ELMO 01. Das Design ist durch eine schlichte, aber elegante Formgebung geprägt. Vor allem die konische, fast minimalistisch anmutende, kantige Form fällt hierbei auf und verleiht dem Füller eine moderne Originalität. Die klassische Gestaltung wirkt überzeugend zeitlos und verbindet auf diese Weise die bekannte Formgebung mit neuen Ideen für das Design. Und dies hat bei Montegrappa durchaus System, denn das Unternehmen fühlt sich sowohl dem Alten als auch dem Neuen verpflichtet, das Motto der Firma „Tradition der Innovation“ gibt diese Einstellung überzeugend wieder. Und weiterhin signalisiert Montegrappa damit auch, bei aller Verpflichtung zur Tradition stets offen für neue Ideen und Anregungen zu sein.

Die neue Serie ELMO 02 setzt sich aus Füllfederhalter, Tintenroller und Kugelschreiber zusammen. Alle diese Schreibgeräte sind in drei farblichen Varianten erhältlich:
Soraphis, ein lebhaftes, mit unterschiedlichen Blaunuancen meliertes Design, dessen Name an den nicht weit von der Fabrik entfernten Sorapisee erinnert. Asiago, überwiegend vermischen sich hier Rot- und Grüntöne – möglicherweise eine Würdigung und Anspielung auf das kleine Städtchen Asagio in den Vizentiner Alpen?
Black heißt die dritte Variante, tiefschwarzes Harz sorgt für den vornehmen, edlen Stil dieser Spielart, die allerdings durch die verspielten Zierteile auch wieder aufgelockert wird.

Sämtliche Schreibgeräte und ihre farblichen Varianten tragen den kursiven Schriftzug Montegrappa und weisen damit auf ihren renommierten Hersteller hin.
Polierter Edelstahl dient als Material für die Metallteile, ebenso für die Feder des Füllhalters, die ein filigranes Montegrappa Logo ziert und die in sechs verschiedenen Größen lieferbar ist. Ein Konverter ermöglicht dem Montegrappa Füller die Verwendung von Tintenpatronen, so dass er auf vielfältige Art und Weise nutzbar ist.

Veröffentlicht von:

Hakador Harald Dorer

Honoldstraße 54
87700 Memmingen
DE
Homepage: https://www.hakador.de/

Ansprechpartner(in):
Hakador Harald Dorer
Pressefach öffnen

21 Besucher, davon 1 Aufrufe heute