Die Beliebtheit der (BARF) Rohfleischfütterung für Hunde und Katzen nimmt weiter zu

Trotz des Widerstands der meisten Tierärzte in Deutschland und der Gesundheitsbehörden nimmt die Beliebtheit der BARF Rohfleischernährung für Hunde und Katzen weiter zu. Rohfütterer haben unterschiedliche Vorstellungen von Ernährung, aber sie glauben in der Regel, dass Barfen mit Rohkost gesünder und "natürlicher" ist als gekochte Nahrung, und sie vermuten oft, dass konventionelle kommerzielle Nahrung unsicher oder eine mögliche Ursache für Krankheiten ist.

Leider sind es nicht nur die Tierhalter, die solche Überzeugungen haben. Obwohl sie eine Minderheit sind, befürworten einige Tierärzte die Rohfütterung (BARF) und greifen die Sicherheit und den Nährwert von gekochtem, kommerziellen Futter an.

Umfragen zeigen, dass Tierhalter, die Rohkost füttern, den Ernährungsempfehlungen von Tierärzten weniger vertrauen und auch andere Empfehlungen (z. B. Impfungen und Parasitenprävention) seltener befolgen als Halter, die herkömmliche kommerzielle Nahrung füttern. Tierärzte, die Rohfütterung befürworten und konventionelle Ernährung verurteilen, sind auch oft misstrauisch gegenüber Impfstoffen und anderen wissenschaftlich fundierten medizinischen Therapien und befürworten häufig alternative medizinische Verfahren.

Obwohl die individuellen Überzeugungen variieren, gibt es einen allgemeinen Trend, dass Rohfütterung für Tierhalter und Tierärzte attraktiv ist, die glauben, dass "natürlichere" Ernährungsweisen und medizinische Ansätze sicherer und besser sind als konventionelle medizinische und ernährungswissenschaftliche Praktiken. Diese Überzeugungen beruhen auf fragwürdigen Konzepten und werden nicht durch überzeugende Forschungsergebnisse gestützt.

Argumente für die Rohfütterung
Die gängigste Begründung für die Rohfütterung ist, dass es sich um eine natürlichere Ernährung handelt, an die Hunde und Katzen durch die Evolution angepasst wurden und die daher gesünder für sie sein sollte. Taxonomisch gesehen sind Hunde und Katzen Fleischfresser (Hunde sind jedoch Allesfresser), und ihre Vorfahren ernährten sich von lebenden Beutetieren und Aas, sodass sie auf eine Ernährung ausgelegt sein müssen, die der von wilden Fleischfressern so nahe wie möglich kommt. Einige Befürworter der Rohfütterung weiten dieses Argument aus, indem sie behaupten, dass die anatomischen und physiologischen Ähnlichkeiten zwischen Haushunden und Wölfen bedeuten, dass Hunde mit der gleichen Nahrung gefüttert werden sollten, die Wölfe in freier Wildbahn fressen, und dass Hauskatzen idealerweise ganze Beutetiere fressen sollten, wie es wilde Katzen tun.

Der Rohfütterung werden auch bestimmte gesundheitliche Wirkungen nachgesagt, die von einer besseren Fell- und Stuhlqualität bis hin zu einem geringeren Risiko für Diabetes, Allergien, Krebs und andere schwere Krankheiten reichen. Befürworter der Rohfütterung argumentieren immer wieder, dass diese Vorteile die Risiken überwiegen.

Ein weiteres Hauptargument für die Rohfütterung ist, dass gekochtes kommerzielles Futter ernährungsphysiologisch unzureichend und ungesund ist. Befürworter der Rohfütterung äußern sich besorgt über den Verlust von Nährstoffen beim Erhitzen und Verarbeiten, die gefährlichen gesundheitlichen Auswirkungen von Getreide und Kohlenhydraten in handelsüblicher Nahrung und die zahlreichen angeblichen Giftstoffe, die von Nebenprodukten der Verarbeitung bis hin zu Konservierungsmitteln und anderen Zusatzstoffen in Dosen- und Trockennahrung reichen. Viele chronische Gesundheitsprobleme werden von den Befürwortern der Rohfütterung dem kommerziellen Tierfutter angelastet.

Petman als Marktführer im Bereich tiefgekühlter Tiernahrung bietet ein Sortiment von über 400 Artikeln – sowohl Klassiker als auch laufend Neuheiten. BARFen erfreut sich steigender Beliebtheit und wird dank unterschiedlicher BARF Angebote dem Einsteiger aber auch dem BARF Profi gerecht. Allein die Petman Barf-in-One Alleinfutter, sind fix und fertig zusammengestellte, vorportioniertes Fertigbarf Menüs, die mit ihren perfekten Mischungen den ernährungsphysiologischen Anforderungen unserer Haushunde entsprechen. Das wahrscheinlich schnellste BARF der Welt!

#simplybarf

15 Besucher, davon 1 Aufrufe heute