Urlaub in Kenia: Safari-Reise mit Badespaß verbinden

Möchte man in seine Keniareise eine Safari integrieren, ist die Planung nicht immer ganz einfach. Schließlich sollen die einzelnen Komponenten des Urlaubs perfekt ineinander greifen. Auf der Seite kenia-safari-reisen.de haben ausgewiesenen Keniaexperten die besten Kombireisen bestehend aus einer Hotelkomponente für einen gelungenen Badeurlaub und einer nahtlos in den Badeurlaub integrierten Safaritour zusammengestellt. So hat man selbst keinen Organisationsaufwand, sondern verbringt zunächst entspannte Tage in einem Hotel an Kenias unsagbar schöner Küste, um dann von dort zu seiner ausgesuchten Safari abgeholt zu werden und im Anschluss an die Safari wieder in das Hotel zurückgebracht zu werden. Dabei achten die speziell geschulten Mitarbeiter des Reisevermittlers darauf, dass die Safari nur in sehr kleinen Gruppen von vier bis sechs Personen durchgeführt wird und komfortable Fahrzeuge zur Verfügung stehen – ein großes Plus gegenüber vielen anderen Safaritouren.

Urlaub und Safari: Keniareise mit Safaritour durch drei Nationalparks kombinieren

Ein Tipp wäre hier etwa der „Badeaufenthalt an Kenias Nordküste inkl. Safari“, welcher einen Aufenthalt im gemütlich, charmanten 4-Sterne-Hotel Bahari Beach Club mit einer 4-tägigen Safari durch drei unterschiedliche Nationalparks verbindet. Diese Keniareise beginnt mit ein paar erholsamen Tagen im beliebten Bahari Beach Club. Direkt vom Hotel starten die Safariteilnehmer mit einem erfahrenen Guide in Richtung des ersten Safari-Camps der „4 Tage/3 Nächte Tsavo Amboseli Compact Safari“. Die facettenreiche Landschaft von Kenias Nationalparks mit dem üppig grünem Tsavo West, dem besonders tierreichen Amboseli und dem im Kontrast dazu stehendem eher kargen Tsavo Ost zeigen die Bandbreite afrikanischer Wildheit. Die dort beheimateten Tiere sorgen bei den Gästen regelmäßig für unvergessliche Begegnungen. Mehrmals täglich werden Wildbeobachtungstouren unternommen, an die sich die Safarigäste gern erinnern werden. Auch die verschiedenen Lodges, in denen die Safarigäste während der Safarireise in Kenia nächtigen und in denen sie äußerst lecker bekocht werden, tragen ganz wesentlich zum beeindruckenden Safarierlebnis bei.

Keniareise mit Safari und entspannten Tagen am Traumstrand

Kehrt man nach den vier Tagen von der Safari zurück in das Hotel, bietet dieses mit seinem palmenumsäumten Strand noch ausreichend Gelegenheit, am türkisblauen Ozean zu entspannen. Die weitläufige Anlage des Bahari Beach Clubs verfügt über 100 Zimmer, die sich auf mehrere Gebäude verteilen. Das Hotel steht unter deutscher Leitung und das serviceorientiere Personal kümmert sich liebevoll um die Gäste. Gelegen am weißen Nyali Beach steht Wassersportlern eine große Bandbreite an Möglichkeiten zur Verfügung: Ob man nun Surfen, Tauchen, Schnorcheln, mit einem Glasbodenboot fahren oder einfach nur ausgedehnte Spaziergänge am traumhaften Strand machen möchte – der Nyali Beach bietet jedem die besten Voraussetzungen.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:
https://www.kenia-safari-reisen.de

Kurzprofil:
Safarireisen in Kenia sind die Spezialität von Safari-Tours. Das bestens geschulte Team ermöglicht es Afrika Liebhabern, individuellen Keniareisen bestehend aus Safaritoruren und Strandurlaub zu erleben. Erfahrungen in diesem Bereich hat das Unternehmen bereits seit über 30 Jahren gesammelt. Die Kunden profitieren sowohl von den bei Vor-Ort-Besuchen erworbenen Kenntnissen der Mitarbeiter als auch von deren Einblicken in die aktuellen Entwicklungen im Reisebereich. Dabei steht die persönliche Beratung der Kunden stets im Vordergrund.

Unternehmensinformation:
Safari-Tours
Richard-Bogue-Straße 2
04425 Taucha

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute