IT-Fachkräftenotstand in Deutschland: Affinity präsentiert Nearshore-Lösungen auf Europas größter Tech-Konferenz

Affinity, einer der führenden Anbieter für internationale IT-Beratungsdienste und Cloud-Produkte, hat neueste Nearshore-Leistungen auf Europas größter IT-Konferenz Web Summit vom 1. bis 4. November vorgestellt. Allein im Jahr 2020 fehlten 86.000 IT-Fachkräften in Deutschland, weshalb deutsche Unternehmen immer öfter auf Outsourcing-Strategien wie dem Nearshoring setzen. Die fortschreitende Digitalisierung und der konstante Fachkräftemangel im IT-Sektor sind Dauerthemen, für die viele Unternehmen noch immer auf der Suche nach innovativen Lösungen sind.

Carlos Pais Correia, Geschäftsführer von Affinity: „Es ist ein europaweiter Fachkräftemangel im IT-Sektor zu beobachten. Wir von Affinity möchten dieses Problem mit Hilfe unserer Nearshore-Dienstleistungen auf effiziente Weise lösen. Unsere Nearshore-Lösungen sind auf die Geschäftsstrategien jedes Kunden individuell zugeschnitten. Dabei ist es unsere oberste Priorität, ein passendes Team zusammenzustellen, das durch herausragende Kompetenzen den jeweiligen Projektspezifika des Unternehmens gerecht wird. Web Summit bietet uns eine hervorragende Plattform, um unsere Leistungen und jahrelange Expertise zu präsentieren.“

Nearshoring beschreibt eine Sonderform des Offshoring und meint die Auslagerung betrieblicher Aktivitäten ins nahegelegene Ausland. Outsourcing-Modelle wie das Nearshoring haben sich zu einem Trend entwickelt, der im Jahr 2019 bereits 75 Prozent des Bedarfs für IT-Dienstleistungen in der DACH-Region abgedeckt hat.

Portugal hat sich in den vergangenen Jahren durch seine schnell wachsende Technologiebranche als prosperierender Forschungs- und Technologiestandort durchgesetzt und wird mit dem US-amerikanischem Silicon Valley verglichen. Der geschätzte Wert des portugiesischen Nearshore-Outsourcing-Marktes liegt im Jahr 2021 bei mittlerweile 781 Millionen US-Dollar. Die steigenden Zahlen zeigen, dass internationale Investoren den Trend einer globalisierten Wertschöpfungskette verfolgen.

„Ansässige Unternehmen profitieren von einer hervorragenden Lebensqualität und politischen Stabilität, die Portugal zu einem strategisch idealen Standort für internationale Investoren macht“, sagt Correia. „Hier treffen innovative Unternehmen, zertifizierte Experten und eine exzellente Infrastruktur aufeinander und widerlegen so den Mythos, dass Nearshore-Lösungen lediglich eine Art der Kostenreduzierung sind. Durch einen außergewöhnlichen Standard in fachlicher Expertise, umfangreiche Kommunikationsprozesse und gute Erreichbarkeit können wir Unternehmen flexibel zur Seite stehen und durch attraktive Nearshore-Leistungen unterstützten.“

Vor allem dank der Nähe zwischen Anbieter und Kunde setzen deutsche Unternehmen immer öfter auf diese Art des Outsourcings und profitieren von geringeren Kosten, höherer Innovationsfähigkeit und beständiger digitaler Transformation. Besonders bei lang bestehenden Vakanzen erweist sich Nearshore-Outsourcing als eine wirksame Möglichkeit, Fachexperten zu finden.

Web Summit ist die 2009 in Dublin gegründete und seit 2016 in Lissabon ansässige führende Tech-Konferenz in Europa. Vier Tage treffen sich dort jährlich die Global Player der Technologiebranche. Unternehmen der Fortune 500 und vielversprechende Start-Ups diskutieren aktuelle Trends sowie zukünftige Technologien der Internet- und Technikbranchen und ziehen damit internationale Investoren und Journalisten sowie Marktführer und Tech-Begeisterte an.

Veröffentlicht von:

Ummen Communications

Eichhorster Weg 73
13435 Berlin
Deutschland

Ansprechpartner(in): Tilman Pradt
Pressefach öffnen

16 Besucher, davon 1 Aufrufe heute