Einfach Ja sagen, wenn alle Nein sagen

Bald beginnt die Vorweihnachtszeit und die bedeutet für viele noch mehr Stress als der Rest des Jahres. Einer der Gründe dafür ist laut Viola Möbius die Sucht, allen alles recht machen zu wollen. "Wer stets Everybody"s Darling zu sein versucht, der wird am Ende nur ausgenutzt und ist eher Everybody"s Trottel", so die provokante These der Edutainerin, Kriminologin und Autorin.

Viola Möbius arbeitet seit über 25 Jahren mit Menschen und erfährt immer wieder, wie sehr Frauen und Männer ihre Wünsche aufgeben, um die anderer zu erfüllen. Damit verliere man Authentizität und das sei alles andere als attraktiv. Ja, die so sehr um die Anerkennung ihres Umfeld Bemühten, bekommen nicht einmal die. "Wir kennen das ja von Beziehungen: Wer jemandem hinterherläuft, der wird eher abgewiesen."

Woher aber kommt das manchmal geradezu verzweifelte Bemühen, seiner Familie, seinen Freunden, seinen Kollegen zu gefallen? Für Viola Möbius ist fehlende Selbstliebe die Hauptursache. Der widmet sie gerade ein Buch, denn sie sei alles andere als Egoismus und unverzichtbar für Glück und Zufriedenheit. "Und wenn ich mich selbst liebe, profitieren alle davon, die mit mir zusammen sind. Denn wenn ich mir meine eigenen Bedürfnisse erfülle, kann ich auch anderen ohne Neid ihre Erfolge gönnen. Das Gegenteil ist auch erkennbar: Stelle ich mich stets hintenan, ist das eine Katastrophe fürs Selbstwertgefühl. Das bemerken auch andere, dass ich mir selbst offenbar nicht so wichtig bin und stellen mich auch auf einen schlechteren Platz."

Zugreifen statt sich zurücknehmen
Stattdessen aber würden viele sich permanent zurücknehmen, ihre Wünsche unterdrücken, auf ihnen Wichtiges verzichten und in seltsamer Bescheidenheit leben, die keine sei. Sie sollten sich klarmachen, dass sie dafür am Ende ihres Lebens keinen Preis, keine Medaille bekommen, so Viola Möbius, die das gar nicht erstaunlich findet: "Warum sollte schließlich jemand dafür belohnt werden, dass er nie zugegriffen hat, nie genommen hat, was sich ihm präsentiert hat?" Das passiere nicht und deshalb rät die Selbstoptimierungs-Expertin dazu, deutlich Ja zu sagen, wenn alle anderen Nein sagen.

Was sie damit meint, illustriert Viola Möbius mit einer Geschichte aus ihrer eigenen Kindheit, die sie in der ehemaligen DDR verbracht hat. Ihre Mutter habe früher öfter eine Nusstorte gebacken und die dafür nötigen Haselnüsse seien Mangelware gewesen. Die Torte sei in 16 Teile plus Rundstück geteilt worden und auf diesem Stück in der Mitte befanden sich acht der kostbaren Nüsse. Zwar sei ihr als Kind Zurückhaltung gepredigt worden, doch sie habe dennoch jedes Mal "Ich" gerufen, als die Mutter fragte, wer denn das Mittelstück haben wolle.

Diese Fähigkeit, sich das zu nehmen, was man gerne haben möchte, sei letztlich der ausschlaggebende Erfolgsfaktor, ist Viola Möbius überzeugt. Dabei habe sie sich damals nicht einmal wirklich vorgedrängt, denn niemand außer ihr meldete je seinen Anspruch auf das leckere Tortenstück mit den acht Nüssen an. "Und so ist es ja oft. Keiner will gierig oder egoistisch erscheinen und aus Angst, so zu wirken, traut sich kaum jemand und es gewinnt daher derjenige, der einfach Ja sagt und entsprechend handelt."

Den Mund aufmachen statt zu schweigen
Viele seien enttäuscht, dass sie nie etwas bekommen, und halten vielleicht gar das Leben für ungerecht, meint Viola Möbius. Dabei hätten sie in Wirklichkeit nie den Mund aufgemacht, seien aber betrübt, dass andere nicht erraten, was sie gerne hätten. Da man es eh nie allen recht machen könne, sollte jeder danach streben, es sich erst einmal selbst recht zu machen. "Denn sonst steht irgendwann auf dem eigenen Grabstein: Mein Leben hat allen gefallen, nur mir nicht."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Viola Möbius Office & Verlag

Palmaille 24-26
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 431 90 87-0
Homepage: http://www.violamoebius.com

Ansprechpartner(in): Viola Möbius
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Viola Möbius

Das erste Geld fürs Schreiben bekam Viola Möbius vom TV, indem sie Ideenskripts für Drehbücher schrieb. 2005 erschien ihr erster Krimi "Die Rache ist mein", der als "Hamburgs schärfster Thriller" ausgezeichnet wurde. Mittlerweile hat sie mehr als 15 Bücher und E-Books veröffentlicht und ihren eigenen Verlag gegründet. Als Speakerin, Edutainerin und auch mit ihren Büchern gibt Viola Möbius unkonventionelle Impulse und Methoden, Gewohnheiten Stück für Stück neu zu gestalten.

Informationen sind erhältlich bei:

Viola Möbius Office & Verlag
Palmaille 24-26
22767 Hamburg
info@violamoebius.com
+49 (0)40 431 90 87-0
www.violamoebius.com
23 Besucher, davon 1 Aufrufe heute