IT-Hardware für KMU – runderneuert und sofort verfügbar

  • Aktualisiert vor1 Jahr 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 550Wörter
  • 148Leser

Das gemeinnützige IT-Unternehmen AfB social & green IT hat derzeit mehr als 10.000 generalüberholte Notebooks vorrätig sowie refurbished PCs, Tablets, Smartphones, Monitore und IT-Zubehör
Auch größere Mengen gleicher Modelle sind sofort lieferbar

Ettlingen, im November 2021 – Gerade bei Lieferengpässen gewinnen junge Gebrauchtgeräte an Attraktivität: Aktuell sind im AfB-Webshop und in den sieben deutschen Ladengeschäften u.a. Notebooks von HP, Dell, Lenovo, Fujitsu und anderen Herstellern erhältlich – auch in großen Stückzahlen. Handwerksbetriebe, Arztpraxen, Kanzleien und andere KMU können ihre IT-Infrastruktur somit ohne Wartezeiten mit hochwertiger Hardware ausstatten und dabei Budget und Umwelt schonen. Die aufbereiteten Laptops, PCs und Zubehörgeräte, die AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung gGmbH) wieder vermarktet, wurden zuvor ca. zwei bis vier Jahre geschäftlich genutzt. Entsprechend gut sind sie erhalten, bevor das Inklusions-Unternehmen sie in einem zertifizierten Refurbishing-Prozess zu neuem Leben erweckt. Dieser umfasst die DSGVO-konforme Abholung, eine softwarebasierte, revisionssichere Datenlöschung sowie die geprüfte Aufbereitung und ein Betriebssystem-Update. Alle Geräte werden mit einer Garantie von mindestens zwölf Monaten angeboten.

„Wir arbeiten europaweit mit über 1.000 Firmen zusammen, darunter auch mit Großunternehmen wie Siemens, Rewe und Otto. Da diese ihre IT-Geräte meistens sorgsam behandeln und regelmäßig erneuern, haben wir große Mengen an sehr gut erhaltener Business-Hardware vorrätig“, erklärt Daniel Büchle, Geschäftsführer von AfB, Europas größtem gemeinnützigen IT-Unternehmen. „Diese Geräte können nach Datenlöschung und Überarbeitung mindestens drei weitere Jahre eingesetzt werden.“ Nutzer sparen dabei nicht nur selber durch den günstigeren Einkaufspreis, der bis zu 40% unter dem Neuwert liegt. Durch das Vermeiden von Elektroschrott tragen die Anwender der Gebrauchtgeräte auch zum Umweltschutz bei. Dank einer Verlängerung der Nutzungsdauer von IT-Geräten lassen sich wertvolle Rohstoffe sowie Wasser und Strom einsparen. Außerdem werden Emissionen wie CO2 und Stickoxide reduziert. Da von den insgesamt 570 Mitarbeitenden von AfB social & green IT ca. 45% eine Behinderung aufweisen, wird mit einem Kauf auch soziales Engagement unterstützt.

AfB hat speziell für Geschäftskunden einen Shop eingerichtet: https://www.afbshop.de/b2b

Der Webshop für Endkunden ist unter folgendem Link erreichbar: https://www.afbshop.de/

Im Pressebereich von AfB sind weitere Informationen sowie Bildmaterial abrufbar: https://www.afb-group.de/service/presse/

####

Die Pressemeldung zum Download: 2021_11_AfB_Pressemeldung_Lieferfähigkeit

Bildmaterial zum Download: AfB_Notebook_wird_versandfertig_verpackt_credits_to_AfB_gGmbH.jpg

####

Über AfB social & green IT

AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen. Durch zertifiziertes IT-Remarketing trägt AfB dazu bei, Umweltressourcen einzusparen. An 21 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und der Slowakei beschäftigt AfB mehr als 500 Mitarbeitende, davon 45% mit Behinderung. Das Geschäftsmodell des IT-Refurbishers basiert auf langfristigen Partnerschaften mit mehr als 1.000 Unternehmen, Banken, Versicherungen und öffentlichen Einrichtungen. AfB übernimmt seit 2004 deren nicht mehr benötigte IT- und Mobilgeräte, löscht unwiderruflich die enthaltenen Daten, rüstet die Geräte auf, installiert neue Software und verkauft sie mit mindestens 12 Monaten Garantie hauptsächlich an Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen und Schulen. Für dieses Green-IT-Konzept wurde AfB unter anderem mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis (2021), dem Inklusionspreis NRW (2020) und als Europas Sozialunternehmen 2020 ausgezeichnet. AfB ist geprüft und zertifiziert vom TÜV Süd (ISO 9001, ISO 14001), als Entsorgungsfachbetrieb und als Microsoft Authorised Refurbisher.