Individual Akustiker Service (IAS) setzt auch 2022 auf zukunftsfähige Kon-zepte und gesundes Wachstum

  • Aktualisiert vor1 Jahr 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 701Wörter
  • 346Leser

Kevelaer, 15. November 2021 – Preisaggressive Großfilialisten, Übernahmen und Verkäufe… – der bundesdeutsche Hörakustik-Markt durchlebt aktuell einen tief-greifenden Wandel. Umso wichtiger ist es daher für kleinere, inhabergeführte Betriebe, die Nähe Gleichgesinnter zu suchen und in einer vitalen, zukunftsfähi-gen Gemeinschaft zusammenzustehen. Der Individual Akustiker Service (IAS) ist eine solche Gemeinschaft. Die 2015 gegründete IAS unterstützt Inhaber von Hör-akustik-Unternehmen mit kompetenter Beratung und vielfältigen Leistungen, die den Fachgeschäften im lokalen Wettbewerb attraktive Alleinstellungsmerkmale verschaffen. Mit 300 inhabergeführten Hörakustik-Unternehmen und mehr als 400 Fachgeschäften konnte der junge Service-Anbieter in den vergangenen Jahren ein größeres organisches Wachstum erzielen als sämtliche traditionellen Höra-kustiker-Gemeinschaften. Und auch 2022 setzt die IAS auf zukunftsfähige Konzepte und gesundes Wachstum. Mit „IAS IMPULSE“ erweitert die Gemeinschaft ihr Portfolio ab dem kommenden Jahr um ein attraktives Seminarprogramm.

„Die IAS versteht sich als kompetenter, vertrauenswürdiger Coach kleinerer, inhaber-geführter Hörakustik-Unternehmen und zugleich als ein lebendiges, kollegiales Netz-werk“, so Jürgen Leisten, Geschäftsführender Gesellschafter der Individual Akustiker Service GmbH. „Wir sind fest davon überzeugt, dass es gerade die kleineren Anbieter unseres Marktes sind, die den hohen Qualitätsstandard der Hörgeräte-Versorgung in Deutschland auch zukünftig absichern können. Doch um gegen große, preisaggressi-ve Anbieter zu bestehen, brauchen diese Unternehmen professionelle Hilfe nach individuellem Zuschnitt. Da geht es nicht allein um kollektiven Einkauf zu besten Konditionen. Im Fokus der IAS stehen vielmehr auch die Einzigartigkeit jedes Mitglieds und die Stärkung seiner lokalen Marke.“

Mehr Leistung, mehr Differenzierung, mehr Freiraum – so eine Maxime, mit der das junge Service-Unternehmen IAS seinen Mitgliedsbetrieben zur Seite steht. Die kön-nen etwa eine ganze Reihe exklusiver Konzepte und Marken für ihre lokale Alleinstellung nutzen – darunter auch Service-Marken für Hörtests, Hörgeräte-Anpassung oder Hörtraining. Ein IdO-Produkt-Portal sowie ein neuartiges Konzept zur Leadgenerierung gehören ebenso zum IAS-Portfolio wie die Kooperation mit privaten Krankenversicherungen oder Möglichkeiten, den jährlichen Branchenpreis um die „Goldene Concha“ für den örtlichen Werbeauftritt zu nutzen. Führend ist die IAS auch bei der Un-terstützung von Existenzgründerinnen und Existenzgründern in der Hörakustik, die sie mit ganzheitlichem Coaching begleitet.

Hörakustiker-Gemeinschaft mit branchenweit stärkstem organischem Wachstum – Seminar-Programm „IAS IMPULSE“ startet im kommenden Jahr

Bei inhabergeführten Hörakustik-Betrieben kommt das breite Spektrum innovativer Lösungen offensichtlich sehr gut an: Keine andere Hörakustik-Gemeinschaft hat in jüngster Zeit ähnliches organisches Wachstum erzielt wie die IAS. Zudem wird das Portfolio fortlaufend erweitert. Mit „IAS IMPULSE“ steht den IAS-Mitgliedern – sowie auch anderen Hörakustik-Fachgeschäften – ab Beginn des kommenden Jahres ein attraktives Seminar-Programm zur Verfügung. Die Schulungsangebote reichen vom Training persönlicher Soft Skills über die Vermittlung berufsspezifischen Know-hows bis hin zu Zukunftsthemen wie der strategischen Differenzierung. Die IAS setzt hier auf branchenerfahrene Referentinnen und Referenten, die besonderen Wert auf Praxisnähe und aktuelle Trends legen. Das Programm wird fortlaufend ausgebaut und weiterentwickelt.

„Für kleinere, inhabergeführte Hörakustik-Betriebe gibt es eine Menge guter Gründe, ihre Zukunft gemeinsam mit der IAS zu gestalten“, so abschließend Tannassia Reuber, gleichfalls Geschäftsführende Gesellschafterin der IAS. „Bei uns gibt keine Gebühren und keinerlei Umsatzvorgaben; es gibt auch keine Vereinsmeierei. Wir unterscheiden uns somit klar von manch anderer Gemeinschaft. Und wir bieten statt Schmalspur neuartige Konzepte für sämtliche Unternehmensbereiche sowie lebendi-gen und kollegialen Austausch.“

Sie sind Inhaber eines Hörakustik-Unternehmens und wollen den Individual Akustiker Service kennenlernen? Rufen Sie Jürgen Leisten doch an oder schreiben Sie ihm: Tel. (02832) 129 70 82, kontakt@individualakustiker.de. Hörakustiker und Hörakustikerinnen, die eine Existenzgründung planen, finden zudem Informationen unter www.existenzgründung-hörakustik.de.

Pressekontakt:
PR-Büro Martin Schaarschmidt
Tel.: (0177) 625 88 86
eMail: martin.schaarschmidt@berlin.de.

Redaktioneller Hinweis:

Die 2015 gegründete Individual Akustiker Service GmbH (IAS) ist eine Servicegesellschaft für inhabergeführte Hörakustikbetriebe. Die IAS unterstützt diese Betriebe mit vielfältigen Leistungen wie gemeinschaftlichem Einkauf, strategischem Marketing, Beratungs- und Schulungsangeboten sowie Existengründer-Coaching. Zugleich dient die Gemeinschaft ihren Mitgliedern als lebendige Plattform für Information und gegenseitigen Austausch. Derzeit sind mehr als 300 Hörakustik-Unternehmen mit mehr als 400 Fachgeschäften Mitglied der Gemeinschaft. Die IAS hat ihren Sitz in Kevelaer. Weitere Informationen unter: www.individualakustiker.de

Veröffentlicht von:

PR-Büro Martin Schaarschmidt

Anemonenstraße 47
12559 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 65 01 77 60
Homepage: https://www.die-hörgräte.de

Avatar Ansprechpartner(in): Martin Schaarschmidt
Herausgeber-Profil öffnen


            

Informationen sind erhältlich bei:

Martin Schaarschmidt
PR-Büro Martin Schaarschmidt
Anemonenstraße 47
12559 Berlin
Telefon: 030 65 01 77 60
Fax: 030 65 01 77 63
EMail: martin.schaarschmidt@berlin.de

Internet: www.martin-schaarschmidt.de

Blog: www.die-hörgräte.de