Neues Oszilloskop mit SureConnect & CMI auf dem Markt

  • Aktualisiert vor1 Jahr 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 331Wörter
  • 129Leser

Alling, November 2021 – Das Team von PLUG-IN Electronic präsentiert diesen Herbst das neue Handyscope HS6 des Herstellers TiePie. Warum die Wahl auf dieses Modell fiel? Weil seine neuen Funktionen durch Einzigartigkeit überzeugen: Geringes Rauschen, bis zu 1 GS/s und eine Auflösung von 8 Bit bis 16 Bit sprechen für sich. Jetzt sogar mit SureConnect- und CMI-Technologie.

Die hochauflösenden USB 3.0-Oszilloskope der HS6-Serie überzeugen durch eine hohe Genauigkeit (0,25 %) und durch ein äußerst geringes Rauschrisiko (240 μVrms). Außerdem verfügen die Modelle über eine flexible Auflösung, die von 8 Bit bis 16 Bit eingestellt werden kann, so dass vor allem hochauflösende Messungen durchgeführt werden können. Das Handyscope HS6 ist mit einer Super-Speed USB-3.0-Schnittstelle mit 5 Gb/s Datenübertragung ausgestattet – „schnell“ ist hier das Stichwort, denn es bietet einen außerordentlichen Datentransport von 200 MSamples pro Sekunde.

Die SureConnect-Technologie

Einzigartig ist die SureConnect-Verbindungstestoption: Während einer Messung prüft diese in Echtzeit, ob eine Prüfsonde physikalischen und elektrischen Kontakt mit dem Prüfling hat. SureConnect zeigt Ihnen umgehend an, ob eine sichere Verbindung vorhanden ist. So ist die SureConnect-Technologie für jeden Ingenieur die richtige Option, um schnelle, präzise Messungen sicher durchzuführen.

Die CMI-Schnittstelle

Das Handyscope HS6 verfügt über die einzigartige CMI-Schnittstelle von TiePie Engineering. Diese ermöglicht die Verbindung mehrerer HS6-Handyscopes miteinander, um so eine Messung mit mehreren Messkanälen mit gleicher Abtastfrequenz (0 ppm Abweichung!) zu erstellen. Der Anwender kann die Anzahl der Kanäle einfach erweitern, ohne Softwareeinstellungen ändern oder neue Soft- und Hardware erwerben zu müssen. CMI bedeutet: Kombinieren und Synchronisieren mehrerer Instrumente, d. h. die CMI-Schnittstelle bietet die Möglichkeit eines 8-, 16-, 32- oder sogar 128-Kanal-Oszilloskops oder Datenrekorder, bei dem alle Kanäle vollständig synchronisiert und mit Abtastraten von bis zu 1 GSa/s gemessen werden können – und das bei einer Auflösung von bis zu 16 Bit.

Finden Sie weitere Informationen zu den HS6-Oszilloskopen auf unserer Homepage https://www.plug-in.de/hs6-serie-usb-3-0-oszilloskop