Buchneuerscheinung: Mein Corona-Impfdurchbruch – Eine Reise nach Würzburg mit Folgen

Die Corona-Impfdurchbrüche häufen sich. Auch der vollständig geimpfte Autor war davon betroffen. Wobei und warum passierte das? Was waren die Folgen? Wie sollte man sich als selbst Betroffener verhalten.
In seinem Erlebnisbericht schildert der Auutor den Verlauf seiner Ansteckung und des Corona-Ausbruchs bis zur Genesung und dem Ende der Quarantänezeit. Er zeigt auf, mit wem er Kontakt hatte, wie viele Menschen er hat anstecken können, ohne es zu wissen. Folgen Sie der Reise des Autors nach Würzburg. Erfahren Sie, dass es trotz Einhaltung sämtlicher Corona-Schutzmaßnahmen auf einer Tagung zu mehreren Impfdurchbrüchen kam. Der Autor schildert unterhaltsam seine Tagesabläufe, wo er anfangs selbst von seiner Ansteckung noch nichts wusste. Die Leserinnen und Leser erfahren auch, dass nach dem Krankheitsausbruch der erste Corona-Schnelltest noch negativ war. Der Autor hätte somit in den Folgetagen viele weitere Menschen anstecken können, wenn er nicht vorsichtshalber die anstehenden Kontakte abgesagt hätte. Das Ergebnis des positiven PCR-Tests lag nämlich erst zu einem Zeitpunkt vor, wo er zwar noch erkrankt aber vermutlich nicht mehr ansteckend war. Das Buch mit ernstem Hintergrund versteht sich als Erlebnisbericht und Ratgeber für Betroffene.

"Mein Corona-Impfdurchbruch" umfasst 36 Buchseiten mit mehreren Farbbildern und kostet 4,99 Euro. Es kann direkt im Shop vom Verlag Books on Demand (BoD) unter https://www.bod.de/buchshop/catalogsearch/result?q=Mein+Corona+Impfdurchbruch bestellt werden, ist aber auch in jeder anderen Buchhandlung oder online erhältlich. Im Dezember erscheint zudem ein inhaltsgleiches und preiswerteres E-Book zum Preis von 2,99 Euro.
Der Autor Michael Schnelle, Jahrgang 1949, ist in Hannover aufgewachsen, hat aber den größeren Teil seines Lebens in und um Hamburg verbracht. Schon während der Schul- und Ausbildungszeit veröffentlichte er erste Zeitungsartikel. 1978 erschien im Rother Verlag sein erstes Buch. Mehr als 50 Jahre ist er im Tourismus tätig und ein weltweit gereister Globetrotter. Sein drittes Standbein ist schließlich der sozialrechtliche Bereich. Lange Jahre hat er sich auch kommunalpolitisch betätigt und übt noch immer etliche Ehrenämter aus.

Veröffentlicht von:

Michael Schnelle, Agentur für Medien, Touristik und Vertrieb

An der Thomaskirche 20
21224 Rosengarten
Deutschland
Telefon: 04105-59 49 976
Homepage: https://www.touristik-und-medien.de

Ansprechpartner(in): Michael Schnelle
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Solo-Selbstständige Michael Schnelle bietet im Bereich Tourismus Reiseleitungen, Gästeführungen und die Vermittlung von Reisen an. Als Autor und Journalist arbeitet er für diverse Verlage und andere Auftraggeber. Auch Korrektorat und Lektorat werden in bestimmten Bereichen übernommen. Außerdem ist er noch im sozialrechtlichen Bereich tätig.

Informationen sind erhältlich bei:

Michael Schnelle

14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute